An welchen Stellen im Wald findet am ehesten Pilze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallimasch wachsen bei uns im Garten wie bescheuert, wir wohnen auch so ziemlich im Wald, g. Grundlegen liegst Du recht gut auf der sicheren Seite, wenn der Pilz an der Unterseite einen "Schwammähnlichen" Aufbau hat, sie sind sehr oft verwurmt, das überprüftst Du am Besten, wenn Du ihn "mittig" einschneidest und ihn aufklappst, befinden sich merkwürdige Punkte innen, dann sind es Maden und er ist nicht mehr genießbar, ok?!

Ich komme aus dem schönen Schleswig-Holstein (Mölln) und hier gibts alle Arten von Wäldern und Pilzen ;-)!

In Laubwäldern mit stellenweisem Graswuchs findest Du meist Maronen und Steinpilze. An Baumstümpfen von abgeholzten Nadelwäldern wachsen Hallimasch und Stockschwämmchen.

p.s. die Maronen findest Du häufig in den Grasflächen der Laubwälder.

0

Wenn Du nicht weißt, wo die Pilze stehen, dann weißt Du sicher nicht genau, welche Du findest. Da würde ich lieber die Finger davonlassen, wenn Du nicht sicher bist. Fast jeder eßbare Pilz hat einen ähnlich aussehenden ungenießbaren Verwandten!!!

Was möchtest Du wissen?