An welchem Preis / Einkommen- Verhältniss kann man sich beim Autokauf orientieren?

8 Antworten

Also ich finde dass man sich das Auto kaufen soll das Einem gefällt und man sich leisten kann. Wen interessiert es schon ob es für armselig oder möchtegern-Like (meinst Du damit so etwas Ähnliches wie angeberisch?) gehalten wird?

Letztendlich kommt es hinterher auch darauf an wie sich der Besitzer dieses Wagens damit verhält. So kann man mit einer dicken Protz-Karosse schneller armselig wirken als mit einer Rostlaube und schneller mit einer Rostlaube groß Etwas darstellen als mit einer Protz-Karosse.

Das Bruttogehalt ist eigentlich unwichtig, interessanter ist wieviel netto davon übrigbleibt und dabei darf nicht vergessen werden wie hoch die Kosten sind. Dann erst kommt ein Budget zusammen mit dem man über den Preis seines Autos nachdenken kann.

Da man mit 3.000,-€ brutto im Monat wohl kaum in der Verdienstebene steht höhere Geldbeträge einfach so riskieren zu können würde ich zu einem Auto raten dass Ende der 90er gebaut wurde und in einem ordentlichen Zustand für ca 1.000,-€ zu bekommen ist.

Neuere Autos die bei Weitem mehr kosten können gleich hohe Reparaturkosten mit sich bringen (die Gefahr liegt meiner Meinung nach sogar höher), aber bei einem billigen Wagen wirft man es dann einfach weg und kauft sich das Nächste.

Das ist doch in keinem Verhältnis.

Der eine hat 3000 Brutto und versorgt damit eine 4 Köpfige Familie => Geld ist knapp, wenig erspartes  wenig spielraum für Kredite

Der andere hat 300 Brutto und lebt bei Mama. => Viel Geld, wenig Fixkosten, viel spielraum für Kredite

Die Warheit ist ggf. irgend wo dazwischen.

Möchtegern/Armselig ist wenn jemand über 20 Jahre ein sau teures Auto abbezahlt und dann ständig mosert das das Geld nicht reicht.

Welches auto du dir zulegst ist aber abhängig von deiner Sparrate, deinen rücklagen usw.

Persönlich würde ich maximal 1-2 Jahrressparraten ausgeben.

Ganz klar --------> Weder noch (keine Faustregel und kein Verhältnis).

Ich würde wenn ich MÜSSTE zu einem gepflegten, sauberen & gut ausgestatteten Wagen der Mittelklasse tendieren, der ca. 10-12 Jahre alt ist und etwa 5000 Euro kostet. Sowas wie 'nen schicker Ford-Mondeo Mk3, ein guter Opel-Vectra C oder Ähnliches. Man kann sich sowas ja ruhig als V6 Ghiapaket oder als 3,2 Liter "Cosmo" Edition usw. kaufen, wenn man will. So ein Auto ist total neutral. Niemand wird einen deswegen beneiden, aber es wird einen auch niemand auslachen.

Wirkt weder armselig noch prollig bzw. wirkt auch nicht so, als gebe jemand sein ganzes Geld für Raten für ein exklusives Auto aus, das er sich in Wahrheit nicht leisten kann -----------> ich finde es dann peinlich & armselig, wenn man das jmd. bewusst ansieht, dass er sich etwa den BMW X5 o.Ä. vom Munde abspart & dafür im Supermarkt die Gürkchen abzählt, ehe er in seine schummrige & rottige 90er Jahre Mehrfamilienhaus Sozialbau-Bude mit dem X5 fährt^^ Kenne solche "Spezialisten" übrigens nur zu gut ;)

Ich fahre bei einem Verdienst, der mir locker ausreicht einen Mercedes C180 von 1997 mit Kurbelfenstern & Kassettenradio... Ist aktuell vllt. 1200 Euro wert und ein prima Auto :) Mehr brauche ich nicht & langsam wird das Ding sogar kultig^^ Allerdings definiere ich mich nicht über Autos :)

Ab welchem Vermögen / Gehalt wirkt es nicht armselig, einen Maserati zu fahren?

Ich meine Maserati ist ja jetzt nicht ganz so teuer wie Lamborghini oder Bugatti. Man will ja auch nicht das es so wirkt wie: "Der hat bestimmt sein Ganzes Leben dafür gespart, so reich, wie er tut, ist der nicht. Ein richtiger Möchtegern!"

Danke :)

...zur Frage

Kindergeld , Waisenrente Fragen

Abend zusammen, ich frage mich zurzeit ob es sich neben der Ausbildung lohnt noch einen Nebenjob zu machen in der gleichen Firma . Es wäre möglich was mich nur abschreckt sind bevorstehende Abzüge und ob es sich dann noch lohnt.Ich hab schon einiges gegoogelt aber so richtig schlau wurde ich nicht eher verwirrt .

Folgende Daten:

Einkommen 173,44 EUR Halbwaisen Rente 184 EUR Kindergeld 630 Brutto Ausbildungsgehalt bis 1.8 730 Brutto ab 1.8 Sonstige Leistungen 1.6 315 Brutto Urlaubsgeld 1.12 365 Brutto Weihnachtsgeld

Ich bin 19, wohne in NRW und bin in meiner ersten Ausbildung bekomme ich nun Abzüge vom Kindergeld wenn ich nebenher einen Nebenjob mache ? Wie sieht es aus mit der Halbwaisenrente die Rechnung habe ich noch nicht so ganz verstanden. Könnte mir es jemand anhand von den Daten mit 450 EUR nebenbei vorrechnen ich verstehe die Formel noch nicht ganz.

Danke schonmal im Vorraus !

...zur Frage

Antrag auf Wohnungsbauprämie, zu versteuernde Einkommen

Hallo, ich fülle Jahr für Jahr den Antrag auf Wohnungsbauprämie aus. In meinem Fall eigentlich ganz einfach, da ich Alleinstehend bin und ich nur diesen einen Bausparer habe. Allerdings hakt es am Ende des Antrags. Dort steht: ... weil das maßgebende zu versteuernde Einkommen über 17.900 EUR (alleinstehende) bzw. ...

Welcher Betrag ist hier nun gemeint? Mein Brutto-Jahres-Einkommen?

...zur Frage

Wieviel Steuern in Spanien zahlen?

Hallo ich würde gerne wissen, wieviel Steuern ich in Spanien zahlen müsste bei einem Brutto Einkommen von 1800-3000 im Monat? Bin im Internet selbständig. Vielen Dank.

...zur Frage

Autokauf - Teures Auto - reicht mein Geld zum Leben?

Hallöle allen!

Zu der Frage, die ich stelle, möchte ich keine fixe Antwort. Denn ich weiß, dass sich diese Frage jede Person anders beantworten würde. Mich würde lediglich eure persönliche Meinung interessieren. Wie würdet ihr in der Situation handeln?

Ich habe jahrelang ein Fahrzeug genutzt, was aller 2 Monate zur Reparatur musste. Das ging jetzt 6 Jahre mit 2 verschiedenen Fahrzeugen so. Als vor wenigen Tagen mein Auto erneut, DIREKT nach einer Reparatur mit einem neuen Problem unfahrbar stehen blieb und jetzt für mehrere 100€ in die Werkstatt müsste, haben wir uns entschieden, einen Schlussstrich zu ziehen.

Da ich jetzt einen recht gut bezahlten Job habe und meine Freundin selbst in der Ausbildung solide verdient und bald noch viel besser verdienen wird, habe ich den Vorschlag gemacht, dass wir einen recht frischen Gebrauchtwagen aus einem höheren Segment kaufen sollten. (Mercedes Benz, Sportwagen, 20.000km runter, 5 Jahre Garantie und 1 Jahr Verschleißgarantie)

Unsere Kalkulation sagt uns, dass wir während ihrer Ausbildung im Monat mindestens 500€ zur freien Verfügung nach ALLEN ABZÜGEN haben werden, wenn wir diesen Wagen nehmen. Nach ihrer Ausbildung in ca 1 einhalb Jahren werden wir ca. 1300€ zur freien Verfügung übrig haben. Unsere Familien halten nichts von dem Kauf und sagen, wir sollen uns wieder ein günstiges Auto holen.

Mein Problem ist jedoch: Ich brauche für meinen Job JETZT ein Auto, das am besten vor dem Kunden einen guten Eindruck hinterlässt, und ich habe keine Lust erneut ein Auto zu kaufen, das in 1 Jahr wieder tausende Reparaturen aufweist.

Wie ist eure Meinung? Würdet ihr mit dem o.g. übrigen Geld zufrieden sein und dafür euer Traumauto holen, oder würdet ihr euch mehr übriges Geld wünschen und beim Auto lieber weiter suchen und Kompromisse eingehen, die euch vllt nicht so sehr zusagen?

Grüße!

...zur Frage

Lohnt sich der Mitsubishi Evo X zukaufen?

Ich wollte wissen wie es mit dem Mitsubishi Evo X aussieht, kann man ihn im Alltag brauchen? Wie ist der Verbrauch? Ersatzteile teuer? Vielleicht kann mir ja ein Evo fahrer dabei helfen! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?