An welche Adresse geht der Brief zurück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Empfänger das Nachporto zahlt, ist alles gut. Ansonsten geht der Brief an den Absender zurück. Nicht an eine möglicherweise gedruckte Frankieradresse (nur, wenn eine Absenderangabe fehlt, wird damit ein Zustellversuch gemacht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cocicoca 19.01.2016, 22:08

Super, danke für deine Antwort! 

0

Guten Abend,

es kann sein, dass die Deutsche Post AG, entweder den Brief an den Absender des Briefes, dessen Absenderadresse auf dem Brief vermerkt ist zurück schickt, oder ein Nachentgeld vom Empfänger des Briefes verlangt, zzg. Strafporto, der den Brief ohne eine Nachzahlung einwirft, da er so abgestempelt wird. 

Es ist noch hinzuzufügen, dass die Deutsche Post AG eine interne Kulanzeit von 21 Tagen hat, wo Briefe nach der Brieferhöhung mit dem alten Porto transportiert werden. Daher gehe ich davon aus, dass dein Brief ganz normal befördert wird.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und meine Antwort war hilfreich für dich. 

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?