An was wird es fest gemacht das manche neue Mitarbeiter einen befristeten und manche neue Mitarbeiter gleich einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann dir hier keiner sagen, denn keiner kennt den AG, von dem du redest.

Vermutlich hat der AG bei den Leuten, die er unbefristet einstellt, einfach ein besseres Gefühl.

Wenn man sich bei jemandem unsicher ist, stellt man ihn eben nur befristet ein.

benjamin2 12.02.2016, 10:11

Naja aber man kann ja nie sagen ob das bessere Gefühl nicht auch täuschen kann

0
ShinyShadow 12.02.2016, 10:14
@benjamin2

natürlich kann man sich auch täuschen.

Aber der AG muss eben eine Entscheidung treffen, da er vielleicht nicht alle unbefristet einstellen kann.
Und da nimmt er eben dann den, dem er mehr zutraut.

0

Qualifizierte Mitarbeiter will der ag halt halten. Die anderen vertröstet er mit Zeitverträgen.

benjamin2 12.02.2016, 09:00

das würde ja heissen das alle AN die befristet sind unqualifiziert sind

0
Marakowsky 12.02.2016, 09:21

Nein, in Unternehmen wo die gleich Position einmal mit und einmal ohne Zeitvertrag besetzt wird, liegt zumindest nah, dass der unbefristet eingestellte AN für den AG "wertvoller" ist. Es ist immer aus Sicht des AG zu betrachten. Das ganze gilt natürlich nicht mehr für unterschiedliche Positionen oder wenn z.b andere Faktoren wie "Vitamin B" reinspielen oder wenn der AG grundsätzlich nur über Zeitverträge einstellt.

0

Was möchtest Du wissen?