An was muss man beim PC zusammen bauen besonders achten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hände vorher an der Heizung reiben um dich zu entladen, der rest ist eigentlich nur Puzzeln. Gibt auf youtube viele Videos wenn du das noch nie gemacht hast, würde ich mir eins davon angucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Reihenfolge!
Leider kann ich dir nicht sagen welche die richtige Reihenfolge ist, weil das stark vom Formfaktor ( vom Case ) abhängig ist. Bei den PCs die ich zusammengebaut habe, musste ich als erstes das Netzteil einsetzen, weil ich sonst nicht mehr am Lüfter vorbei kam, und den Lüfter musste ich auf das Mainboard setzen weil er von hinten anzuschrauben war. Wenn du dir also vorher etwas Zeit nimmst dir einen Überblick zu verschaffen, kannst du viele unnötige Handgriffe vermeiden.

2. Der CPU-Lüfter!
Einer der Häufigsten Fehler ist, dass die Wärmeleitpaste vergessen wird. Die musst du auf die Oberseite der CPU bzw. die Kontaktfläche des Lüfters auftragen.
Auch wichtig ist dass der Lüfter richtig herum sitzt! Er passt u.U. in 2 verschiedenen Richtungen auf die Halterung. Wenn er Falsch rum sitzt, bekommst du ein Problem mit dem Platz oder ( je nach Bauart ) Die warme Luft bleibt im Gehäuse hängen.
Die Luft muss auf einer Seite des PCs ( vorne, unten ) angesaugt, und auf der anderen ( hinten, oben ) ausgestoßen werden.

Zum Schluss noch ne Aufmunterung:
Versuch macht Kluch. Die wichtigsten Stecker passen nur dort hin wo sie auch hin gehören ;)

Wenn es dein erster ist, hol dir jemanden der schon Erfahrung damit hat. Ist auch sehr viel schöner zu zweit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja musst halt vorsichtig mit den Teilen umgehen, vor allem mit dem Prozessor und dem Prozessor Sockel! Wenn auch nur ein Pin verbogen ist kann es sein, das die CPU nicht erkannt wird / nicht funktioniert. Dann muss man mit der Lupe und Nadel ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chaoist
30.01.2016, 22:43

Die CPU sollte theoretisch leicht in den Sockel fallen wenn die Richtung stimmt. Also nicht mit Gewalt rein pressen. Je nach Bauart kann die Sicherung aber auch recht streng gehen. Hier also nicht erschrecken :)

0

Was möchtest Du wissen?