An was erkennt man einen guten prozessor nur an den kernen und GHz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Prozessoren sind eine komplexe Technologie. Man kann hier nicht allein von ein paar Eckdaten auf die Qualität des Gerätes schließen. Ebenso muss der Einsatzzweck berücksichtigt werden.

So als Beispiel - rein von den technischen Daten sind typisch deutsche Autos typisch französischen Wagen überlegen. Trotzdem ist die Praxistauglichkeit vieler französischer Wagen gleichwertig oder höher - durch geringere Unterhaltskosten, oder zum Beispiel, weil französische Wagen typischerweise einen deutlich clevereren Innenausbau haben. Oder, weil man sowieso selten dazu kommt, mehr als 130 zu brettern.

Kurzum: einen guten Prozessor erkennt man als Laie nur, in dem man Tests von Dritten anschaut, die die eigenen praktischen Anwendungen und Anforderungen simulieren. Und das Ganze muss dann im Vergleich zum Preis gesehen werden.

Nein. Eher an der Leistung pro mhz. Zum Beispiel ist ein i5 4460 mit 3.2 ghz auch deutlich stärker als ein amd fx 8350 mit ca 4ghz

Nein! Sonst wäre der AMD 8370 derzeit wohl einer der besten. Es ist aber eher andersherum. Am besten, man liest einfach Tests. Ist ja nicht so, dass es nicht tausende von Tests inklusive Benchmarks im Netz geben würde.

Nein, also nicht immer :) Prozessoren mit vielen Kernen müssen nicht unbedingt schneller sein. Es kommt darauf an was du machen möchtest. 

- Bisschen Internet und Videos: Zwei Kerne 2-3 GHz

- Multimedia: 4 Kerne ca 3 GHz

- Gaming: 4-8 Kerne 4 GHz

- Server: 8 - x Kerne aber weniger GHZ

Ein Server-Prozessor im Gaming PC würde für schlechter Leitung sorgen und umgekehrt

Viel wichtiger ist  es, dass du einen Prozessor kaufst, der aus der aktuellen Generation stammt.

sssssss 01.05.2016, 10:49

bezieht sich das auf mich? weil ich hab nicht geschrieben dass der Computer schneller wird sondern nur die Laufzeit/Bearbeitungszeit der Threads

0
Marbuel 01.05.2016, 11:24

Kann man so eigentlich auch nicht stehen lassen. Nach der Logik würde ich für Gaming mit einen AMD 8370 besser fahren, als mit einen Intel 4460. Ist aber ganz und gar nicht so. Darüber hinaus, etwas, wie Video schneiden würde ich schon als Multimedia bezeichnen und mit entsprechenden Programmen skaliert ein Octa-Core meist sehr gut. Außerdem ist ein Xeon 1231 V3 zum Beispiel ein Server-Prozessor. Aber der hat eine granatenmäßige Gaming-Leistung, um genau zu sein, annähernd die eines i7 4790, welcher wiederum zum Besten gehört, was man derzeit für Gaming so kaufen kann. Tut mir leid, aber deine  Antwort ist ne glatte 6.

0
petz7126 01.05.2016, 12:01
@Marbuel

Das mit AMD mag in vielen Fällen stimmen, aber das ein XEON im Desktop funktioniert ist nicht selbstverständlich. Der neue v4 tut es nämlich meines Wissens nach nicht immer.

Mit Multimedia ist meiner Ansicht nach Auslegungssache

0
Hairgott 01.05.2016, 11:31

Wozu braucht man beim Gamen 8 Kerne???      
Ich kenn fast kein Spiel das eine Multi Core Funktion hat und somit nur auf einem Kern läuft. Damit wäre ein Kern für Windows besetzt und der andere Für das Spiel. Und was macht man mit den restlichen 6???      
Wichtig sind 2-4 Kerne beim Gamen die eine hohe GHz Angabe haben!

0
petz7126 01.05.2016, 12:09
@Hairgott

ich glaube es gibt genügend Tests, die zeigen, dass ein Octa core durchaus in Spielen höhere Leistungen erziehlt als ein Quadcore. Ein Dualcore ist für die meisten aktuellen Spiele aber zu wenig.

0

Orientiere dich daran welchen Prozessor Leute in ihrer Zusammenstellung haben.
Auf dem Youtube Kanal von Klixtra gibt es ein Video mit Zusammenstellungen. Auf dem Kanal Hardwarerat auch.

Eine guten Prozesser erkennt man daran, dass er von Intel kommt xD je mehr Kerne er hat, desto mehr Treads kann er bearbeiten z.B.: 4 Kerne --> 8 Threads und das wirkt sich natürlich auf die Laufzeit aus. die Größe der GHz bestimmt die Taktfrequenz, je höher desto besser natürlich (und teurer)

floppydisk 01.05.2016, 10:47

4 kerne können nur 8 threads bearbeiten, wenn die cpu eine entsprechende technologie hat.

0
Sasch93 01.05.2016, 10:53

Er meint das so etwas nicht jeder intel 4 Kerner das kann. Das können nur manche Xeons, der i3 (wobei dieser nur 2 Kerne hat) und der i7

1
sssssss 01.05.2016, 10:56
@Sasch93

naja ich glaube wir sind im Jahr 2016, wo mittlerweil schon ca. 7 millarden transistoren in einer CPU sind und die Technologie schon so weit ist das jeder GUTER Prozessor je nach Kerne Threads bearbeiten kann

0
Bujin 01.05.2016, 12:05
@sssssss

Ein Kern kann maximal einen Thread gleichzeitig bearbeiten. Man kann nicht zeitgleich zwei Dinge machen, das ist unmöglich selbst für Intel. Es gibt allerdings Threads die nicht 100% der Leistung eines Kerns pro Zeiteinheit beanspruchen und somit Leistung verloren geht. Was Intel jetzt macht ist sie tauschen Threads blitzschnell aus, viel schneller als es das Betriebssystems könnte, und gaukeln dem Betriebssystem vor dass es doppelt so viele Kerne gibt. Diese Technologie nennen sie Hyper-Threading und kann in bestimmten Bereichen wirklich mehr Leistung aus dem Prozessor rausholen. Allerdings gilt das nicht für alle Bereiche! HT ist auch nicht in allen Prozessoren verbaut denn ihre Desktop i5 Prozessoren zB. kommen ohne aus! 

0
sssssss 01.05.2016, 16:51
@Bujin

Es gibt verschiedene Threadimplementierungen von dem OS

- jeder Thread wird im OS zu einem Prozess

- Threadbibliotheken (sehr hohe effizient möglich, weil das OS nicht beteiligt ist)

- Leichgewichtigte  Prozesse (OS teilt die CPU den einzelnen Threads zu und nicht den Prozessen) Diese Technologie wird zur heutigen Zeit verwendet, weil sie einfach am effizientesten ist und fast keine Nachteile hat

z.B.: Du hast ein Programm mit 2 Threads, ein Programm mit 1 Thread und 1 Programm mit 3 Threads. Da die Threads als gesammter Prozess angesehen wird müssen nicht 6 Threads bearbeitet werden sonder nur 3 Prozesse 

0
Sasch93 01.05.2016, 11:06

Könnte theoretisch schon aber intel baut das nicht in jedem Prozessor ein.

0

Das auch aber es kommt auch auf den Hersteller drauf an

Was möchtest Du wissen?