An was denken Frauen, wenn sie sich selbst befriedigen ?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

  • Die allermeisten Mädchen benötigen schon ein erregendes Kopfkino bei der Masturbation und stellen sich irgendwas vor, was sie erregt. Die Gedanken sind frei! Von romantisch bis absurd ist alles dabei und jedes Mädchen hat andere Phantasien.
  • Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man nicht gerne erzählt, woran man beim Masturbieren denkt. Das geht ja nun auch wirklich niemanden etwas an.

Die Phantasien der Frauen bei der Masturbation sind sehr mannigfaltig, Nancy Friday eine US-Frauenrechtlerin hat ein ganzes Buch darüber geschrieben, dass keinesfalls als dünn zu bezeichnen ist.

Manche haben Fantasien, andere nicht. Manche denken das die Zimmerdecke gestrichen werden sollte, andere "hoffentlich kommt Mutti jetzt nicht ins Zimmer".

Hallo Alexanderrl,

sie denken in dem Moment nicht, sie fühlen nur.

Da lügt Deine Freundin nicht und geniert sich auch nicht.

Viele liebe Grüße
CelestialPilot

An die ganze Bandbreite erotischer Phantasien, an die auch Männer denken...Wieso sollte es da abstrakt Unterschiede geben?

Deine Freundin hatte einfach keinen Bock, dir ihre erotischen Phantasien preiszugeben und wollte vermutlich nicht weiter von dir genervt werden.

Also wenn ich mich befriedige schaue ich mir hin und wieder einen P*rno. Dannach lasse ich ihn einfach weiter laufen aber achte nicht auf ihn. Ich fange an mich zu fingern oder stecke mur etwas in meine Vagina. Bei mir ist es so das ich an nichts denke.

Naja zumindest denkt die Frau an das, was sie am meisten begehrt...das kann so ziemlich alles sein, finde die Frage krass intim :D

Was meinst du mit begehren ? Ihren Schwarm oder wie ? 

0

An meinen Partner :) was den auch sonst?

Vielleicht lügt deine Freundin dich auch nicht an.

Manche Frauen müssen währenddessen an nichts Erotisches denken, um zu kommen, manche können wiederum gar nicht kommen, ohne an etwas Erotisches zu denken.

Was möchtest Du wissen?