An was bin ich genau erkrankt?

7 Antworten

Generell müssen Gedächtnisprobleme nichts Schlimmes sein , sie treten mitunter vorübergehend auf und haben vielfältige potentielle Ursachen . 

Sprach , Gedächtnis und Konzentrationsprobleme können zu den Vorboten eines sogenannten BurnOuts gehören . BurnOut als ein Sammelsurium von Symptomen gibt es mittlerweile in unserer schnellebigen Gesellschaft auch schon bei Kindern und Jugendlichen. 

Falls das auf Dich zutrifft ( es gibt eine BurnOut-Checkliste) dann informier' Dich bitte wie Du dem begegnen kannst . Es gibt speziell ausgebildete BurnOut-Berater die Dir helfen . Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Frage ob Du auch depressive Verstimmungen / Ängste hast , denn dieses Symptom ist recht oft mit dem BurnOut verknüpft. 

Stichworte:  Raus in Natur-Wind-Sonne , genug schlafen , geregelter Tagesablauf d.h. nicht die Nacht zum Tage machen , Stress vermeiden, Rituale leben , wenig oder kein Fernsehen, regelmässig Sport treiben , soziale Kontakte pflegen , viel trinken am besten Quellwasser , gesunde natürliche vitale Ernährung mit viel Obst und Gemüse , Nahrungsergänzungsmittel Vitamin B12 , B-Komplex und D3 , genug Magnesium , Selen , Zink , ungesättigte Fettsäuren , Elektrosmog minimieren , Gedankenhygiene  u.v.m. 

Massiver Vitamin B12-Mangel kann auch zu Gedächtnisproblemen führen , in diesem Falle besorgst Du Dir B12-Lutschtabletten . Dies ist nicht nur für Veganer angezeigt . 

Eine Schilddrüsenunterfunktion ( Hypothyreose)  kann ebenfalls Ausgangspunkt für Gedächtnisprobleme sein ( Thyroxin-Test ) . Mögliche Wirkungen :

- Weinerlichkeit (Depressivität)

- Reizbarkeit (das Gefühl alles wird zu viel)

- Konzentrations- u. Gedächtnisstörungen

- Benommenheit

- Nervosität (Schreckhaftigkeit)

- ausgeprägte Ängstlichkeit (Panikattacken)

- Schlafstörungen

Ebenfalls möglich bei jungen Menschen in Deinem Alter ist das Vorliegen einer Demenz oder Alzheimererkrankung ( laut Prof. Richard Dodel von der Uni Marburg ) . 

Mögliche Ursachen einer Demenz u.a. :

- unverarbeiteter Trennungskonflikt von nahestehenden Personen , z.B. den Tod von Mutter , Vater oder Geschwistern ( nach den 5 biologischen Naturgesetzen )

- der Betroffene steht nicht mehr "im Leben" , verliert die Neugier und das Interesse am Leben , hat z.B. keine Aufgaben und Ziele mehr ) 

- chronische Mangelernährung durch Industrie-Nahrung bzw. Vergiftung durch Lebensmittelzusatzstoffe ( Glutamat , Aspartam , Amalgam , Fluor , Konservierungsstoffe , Zitronensäure ) 

- chronische Vergiftung durch Medikamente 

- chronische Elektrosmog-Belastung 

Auf jeden Fall ist es angebracht , da schliesse ich mich an , unbedingt einen Arzt ( Neurologen) aufzusuchen und die Ursachen der Symptome abzuklären . 

Wichtig ist , das Du die Basis dafür bekommst selbst die Ursachen für die aufgetretenen Symptome ausräumen zu können .... Die alleinige Bekämpfung der Symptome bringt Dir am Ende garnichts . 

Du solltest dich dringend untersuchen lassen.Es gibt Erkrankungen, die tatsächlich auch das Gehirn beeinflussen. Zum Beispiel Depressionen, aber auch strukturelle Hirnschäden durch ein raumgreifenden Prozess, z.B. Blutgerinnsel etc. Geh also zu deinem Hausarzt und lass dich an Spezialisten überweisen. Vielleicht ist es nichts Schlimmes, nur zu wenig getrunken oder sowas. Keine Panik also, aber genaue Ursachenerforschung.

Good luck!

Das könnte auf Multiple Sklerose M-S hindeuten. Gehe zum Artzt, du musst dich in dem Falle nähmlich spritzen. Um die Entzündungen im Gehirn eindämmen zu können. Aber am besten ist jedoch das Kiffen, welches zwar verboten ist. Aber die entstandenen Schäden im Gehirn komplett beseitigt.

Ich check nie was und vergesse manchmal was ich wollte , warum?

Hey leute , ich bin oft voll unkonzentriert . Viele leute fragen mich ernsthaft ob mit mir was nicht stimmt , weil ich nie was checke . Und es ist mir selber auch aufgefallen dass irgendwas mit mir nicht stimmt . Woran könnte das liegen ? Ich hab noch vergessen zu schreiben , dass ich ein kleines bisschen b12 mangel - und eisenmangel hab. Und ich bin 14 jahre alt und ich merke das ungefähr seit ich so 12-13 jahre alt bin . Danke schon mal für antworten :)

...zur Frage

Ich (w,20) komme mit keinem einizigen Mann klar, wünsche mir jedoch sehensüchtig eine normale Beziehung (weitere Infos dazu unten)... Könnte eine SPS vorliegen?

So wie es im oberen Teil meiner Frage steht, hatte ich NIE Glück mit Männern.

Schon in der Grundschule und später auf der weiterführenden Schule wurde ich von nicht gerade wenigen Jungs aufgrund meiner Art sowie den schlechten Noten in fast allen Fächen damals entweder komplett ignoriert oder gemobbt,teilweise auch geschlagen. Nun habe ich schon das 1. Lehrjahr meiner Ausbildung zur informationstechnischen Assitentin hinter mir. Dort werde ich zwar nie wirklich ausgelacht oder gemobbt, sondern "nur" ignoriert.

Vor etwa einem Jahr kam ich mit einem jungen Mann zusammen. Wir waren 4 Monaten lang zsm. Zwar hatten wir schon am ersten Tag nach diesem Zusammenkommen Sex, jedoch hatten wir schon davor sehr viel per Whatsapp Kontakt und sahen uns 1x die Woche. Innerhalb dieser Beziehung gab es zwei Monate, in denen es zwischen uns richtig gut lief. Wir sahen uns 3 Mal die Woche, dies auch mit Übernachtungen. Nicht selten erhielt ich am frühen Morgen oder gar mitten in der Nacht süße Nachrichten von ihm in welchen Dinge drinstanden, wie z.B. "Ich hätte nie gedacht, dass ich dich finde." oder: "Immer wenn ich dich beim Kuscheln anschaue und du so süß zurückschaust, geht mein Herz auf. Am liebsten würde ich jede freie Minute nur mit dir verbringen."

Die letzten beiden Monate verliefen mehr als katastrophal. Angefangen hat es mit den Behauptungen von ihm, dass ich ihm geistig unterlegen sei,da ich dies und jenes nicht könne und zudem meine Ausbildung nie schaffen werde. Zudem meinte er mehrfach zu mir sowie zu seinen Freunden auch, dass wir nicht miteinander lachen oder Spaß haben können. Davon abgesehen hätten wir keine gemeinsamen Interessen und uns somit auch nix zu sagen. Danach hatten wir wochenlang gar keinen Kontakt, wonach es sich herausstellte,er habe Suizid begangen und sei schon auch vor unserer Beziehung stark depressiv gewesen

Einge Monate nach dem Tod meines damaligen Freundes wurde ich von einer Bekannten von mir mit einem Moslem verkuppelt,von dem ich von Anfang an aufgrund meines Körpers sowie besseren Sprachkenntnissen nur ausgenutzt wurde. So fing er mich schon beim 2 Treffen an zu sexuellen Dingen zu zwingenn,auf welche ich mich als "die" Dumme einließ. Dann gab es eine 3-wochen-lange Zeit, in welcher wir uns alle 10 Tage ca. sahen und weiterhin Sex hatten. Einige Zeit danach trafen wir uns in einem Einkaufzentrum in welchem wir und uns am Schluss unabsichtlich verpasst hatten. Daraufin brach er den Kontakt im Lautlosen ab

Zwei Monate danach lernte ich eine jungen Mann gleichen Alters auf ner Singlebörse kennen. Das Kennenlernen (1.Treffen) verlief ganz normal, wonach wir quasi jeden Tag auch miteinander geschrieben hatten. Eine Woche später (beim 2. Treffen) sind wir dann zsmgekommen. Jedoch nimmt er mich nur bei persönlichen Treffen als seine "Freundin" wahr, welche jedoch fast nie stattfinden, während wir auch nie miteinander schreiben. Dabei habe ich starke Bedürfnisse danach, ihn jeden Tag zu sehen. Bin am verzweifeln

...zur Frage

Wie wird Demenz genau diagnostiziert?

Gibt es etwas, wo man zu 100% sicher sein kann? Irgendeine Abnahme von Zellen, Blut, gehirnwasser?

...zur Frage

Antidepressiver abgesetzt und kann nicht mehr denken?

Hab die Antidepressiver-Tabletten abgesetzt und seit dem Tag, kann ich mir nichts mehr merken , bleibe ich jetzt für immer dumm oder hat mein Gehirn dadurch ein Schaden erlitten ?

...zur Frage

Ist Dummheit eine Krankheit und warum leidet das Umfeld meist stärker darunter als der Betroffene selbst?

...zur Frage

Unter Stress Gehirnaussetzer?

Ich weiss nicht was mit mir nicht stimmt. Schon länger ist es bei mir so dass ich, wenn ich unter Stress stehe, so Blackouts bekomme. Zum Beispiel bei einer Prüfung weiss ich dann nichts mehr obwohl ich vorher alles konnte oder gerade eben bei der praktischen Fahrprüfung, ich stand so unter Stress und habe den dümmsten Fehler gemacht den man hätte machen können, ich wollte links abbiegen und hab nicht richtig auf von rechts kommende Fahrzeuge geachtet und einen LKW übersehen und ich frag mich die ganze Zeit warum. So etwas ist mir in den Fahrstunden NIE passiert, so ein dummer Fehler. Was stimmt mit mir nicht, warum ist das so und kann man das ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?