An unsere österreichischen und schweizer Nachbarn... konsumiert ihr häufig deutsches Fernsehen (insb. ARD, ZDF.. u.ä.)?

6 Antworten

Ja, sehr oft sogar. Im ORF sieht man ja meistens die fünfte Wiederholung eines ohnehin langweiligen Films oder Serie. Zudem sind die Nachrichten über Geschehnisse aus Österreich weitaus neutraler, zeitnahe und nicht durch politische Vorgaben vertuscht wenn es um spezielle Themen geht.
Mit Einführung des Kabelfernsehens Anfang der 80er brach sozusagen ein neues Zeitalter für uns an was die Vielfalt an Programmen anbelangt.

Ja tun wir, weil wir so gut wie fast gar keine eigenen Sender haben in der Schweiz und wenn dann nicht wirklich spannende.

Zudem ist unsere Muttersprache ebenfalls Deutsch und wir lernen Hochdeutsch schon von klein auf. Somit sind deutsche Sender für uns nichts fremdes.

Die Leute, die ich aus Österreich kenne, tun dies ... :-)

Aber andersherum nicht besser! ^^+gg Ich wohne direkt an der Grenze zu Österreich und gucke ja auch ORF, ServusTV und Co.

Ja sehr oft und gerne, besonders die regionalen Sender wie SWR, WDR.... . Für mich oft interessantere Sendungen und ohne ellenlange Werbeblöcke wie im Schweizer Fernsehen.

Sorry aber wo hat SRF ellenlange Werbeblöcke? Da gibts auch keine Werbung während dem Film.

0
@NoLies

Zum Beispiel am Samstagabend: vor und nach der Tagesschau, nach Meteo, nach dem Wort zum Sonntag und etwa um 20.10 Uhr fängt dann das,Abensprogramm an. Schrecklich.

0
@Giovanni47

Das hat jeder Sender zwischen Sendungen - auch der SWR und WDR. Dann schaltet man eben erst ein, wenn die Sendung kommt die man anschauen will.

Oder macht es so wie meine Generation und schaut garkein fernsehen mehr. Netflix und co reichen völlig.

0

ProSieben, RTL2, SAT1, RTL NITRO, DMAX usw

Was möchtest Du wissen?