An Tierbesitzer - was tun gegen haarende tiere?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit leben lernen. Meine Hündin haart seit der Kastration das ganze Jahr wie verrückt. Ich hab mich drauf eingestellt, bürste sie nur morgens kurz mit einer stinknormalen Haarbürste und staubsauge / fege dafür öfters. Zur sonstigen Standartausstattung gehören Fusselrollen und -handschuhe die die schwarze Dienstkleidung meines Mannes von weißen Haaren befreien ;) In die Küche kommt sie nur wenn wir kochen, in dem Moment fliegt da ja nichts nennenswertes.

Da ich einen Langstocki hab fällt Scheren natürlich raus, hab das mal bei jemandem gesehen und es war eine Katastrophe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate Dir, mit der Maus mal zum Hundefriseur zu gehen und sie komplett auskämmen zu lassen (nicht scheren). Kann gut sein, daß Du gar nicht alles selber "erwischst".

Wenn Du wirklich schon 2 - 3mal am Tag kämmst (mach ich mit meinem Berner nicht ^^), dann bleibt Dir nichts weiter übrig, als Dich mit den rumfliegenden Haaren abzufinden und noch zusätzlich 2 - 3mal am Tag zu saugen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum hundefriseur
er entfernt komplett alle losen haare die wir besitzen manchmal nicht mal wahrnehmen
sonst eventuell mal duschen und direkt danach durch kämmen aber richtig gründlich! durch das einmassieren des shampoos lösen sich auch viele haare

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ein Freund von mir hat einen Husky, und im Sommer MUSS der Hund geschoren werden, weil er sonst einen Hitzeschlag bekommen würde. Ich sehe nicht, wo dabei dein Problem liegt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
12.08.2016, 08:02

das ist völlliger unsinn! ein fell ist isilierung gegen kälte und wärme! ich habe eine shiba inu - das fell ist dem husky sehr aehnlich. sie leigt trotz dem dichtem fell geren in der sonne.

hundefell sollte nur bei wenigen rassen(pudel etc) geschoren werden!

2
Kommentar von Berni74
12.08.2016, 08:10

So ein Quatsch. Man schert keine Husky! Auch und erst recht nicht im Sommer! Das Fell schützt auch gegen Überhitzung.

Er soll sich lieber die Mühe machen, seinen Hund regelmäßig von der Unterwolle zu befreien - das nennt man kämmen ;-)

1

manche hunde haaren ganzjährig: 

-wenn die tiere krank sind (gehe zum tierarzt)

-wenn sie kastriert sind

-wenn das wetter zwischen sommer und winter sich nicht entscheiden kann..

es hilft nur: 

-viel bürsten, evtl mit einem fulminator

-ein guter staubsauger (ich habe einen animal dyson)

-mehre fusselrollen

und haartoleranz : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Achwasweissich
12.08.2016, 13:53

Hehe, den Dyson hab ich auch, teuer in der Anschaffung aber absolut unschlagbar :)

1

Was möchtest Du wissen?