An Silvester arbeiten trotz angeschwollenen Knöchel (Barkeeper)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie in einem anderen Kommentar erwähnt, sollte man den Anweisungen des Arztes Folge Leisten, da du dir mühsame Folgeprobleme so ersparen kannst.

Wenn du als Barkeeper fest angestellt bist, solltest du jedoch trotzdem deinen Lohn erhalten, auch wenn du nicht arbeiten gehst, dazu sollte dein Arbeitgeber eine Arbeiterversicherung haben.

Falls du jedoch trotz all dieser Warnungen trotzdem arbeiten gehen möchtest, kannst du dir den Knöchel einbandagieren und danach Schmerzmittel einnehmen. DANACH JEDOCH KEIN ALKOHOL TRINKEN UND KEINE SONSTIGE DROGEN NEHMEN! Das kann eine sehr gefährliche Mischungen ergeben, bei welchen du schlimmstenfalls in die Notaufnahme kommst!! Trotz all diesen Massnahmen wird dein Knöchel jedoch höllisch schmerzen, da du als Barkeeper ständig in Bewegung bist und der Knöchel somit immer belastet wird. Entsprechend rate ich dir davon ab.

Für diese Tipps übernehme ich jedoch keine Verantwortung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu muss noch gesagt werden, ich will unbedingt arbeiten weil ich zu einem Großteil durch diesen Abend meine Miete zahle..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Arzt Ruhe verordnet diese UNBEDINGT einhalten. Sonst drohen Komplikationen

NICHTS, also wirklich GAR nichts ist so wichtig wie die Gesundheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

medikamente nehmen, ist absoluter unsinn.

so kannst du nicht als barkeeper arbeiten, schliesslich stehst du ständig auf dem bein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?