An roter Ampel geblitzt, jedoch Kreuzung nicht überquert, sondern nach links (grün) abgebogen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst wird der Halter, soweit du das nicht schon selber bist, einen Zeugenfragebogen bekommen und gebeten werden, den Fahrer zu nennen. Hat dich die Behörde als Fahrerin ermittelt, wird sie dir eine Anhörung schicken mit diesem Vorwurf:

Tatbestands-Nr. 137618: Sie missachteten das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Die Rotphase dauerte bereits länger als 1 Sekunde an. § 37 Abs. 2, § 49 StVO; § 24, § 25 StVG; 132.3 BKat; § 4 Abs. 1 BKatV

Dafür sind normalerweise ein Bußgeld von 200 Euro, Verfahrenskosten von 28,50 Euro, 2 Punkte im Fahreignungsregister und 1 Monat Fahrverbot vorgesehen. In der Anhörung kannst du angeben, was du bei diesem Manöver vorhattest. Von dem Rotlichtvorwurf wirst du dich aber nicht mehr lösen können, da du auf der Geradeaus-Spur standest, somit auch dieser Richtung hättest folgen müssen und daher die rote Ampel auch für dich galt.

Gebot für Zeichen 297 (Pfeilmarkierungen): Wer ein Fahrzeug führt, muss der Fahrtrichtung auf der folgenden Kreuzung oder Einmündung folgen, wenn zwischen den Pfeilen Leitlinien (Zeichen 340) oder Fahrstreifenbegrenzungen (Zeichen 295) markiert sind.

Der Regelsatz für einen sogenannten qualifizierten Rotlichtverstoß (>1 Sekunde) ist aber nur unter gewöhnlichen Umständen anwendbar, und bei dir könnte durchaus eine ungewöhnliche Begehungsweise vorhanden sein.

Deshalb solltest du in der Anhörung genau beschreiben, wie es dazu kam und darum bitten, nur die Rechtsfolgen eines einfachen Rotlichtverstoßes (<1 Sekunde) auszusprechen, nämlich 90 Euro Bußgeld, 28,50 Euro Verfahrenskosten, 1 Punkt in Flensburg und kein Fahrverbot. Zur Unterstützung deiner Argumentation gibst du am besten noch eine Entscheidung des Kammergerichts Berlin an, nämlich das Urteil vom 23. März 2001, Aktenzeichen 2 Ss 33/01. Dieser Fall sollte mit deinem grundsätzlich deckungsgleich sein.

Wenn die Bußgeldstelle dem nicht folgen will und trotzdem einen Bußgeldbescheid mit den Regelfolgen des Bußgeldkatalogs erlässt, kannst du noch innerhalb von zwei Wochen schriftlich Einspruch einlegen. In der Einspruchsbegründung kannst du dich erneut auf das Urteil des KG Berlin berufen. Das Verfahren wird dann an das Amtsgericht abgegeben, das durch Hauptverhandlung neu entscheidet.

Das ist total egal ob du die nach links abbieger grün hatten. Du hattest Rot und bist somit über eine Rote Ampel gefahren. Denn sowas darf man nicht machen, man müsse dann gerade aus fahren wenn man auf der falschen Spur ist.

ja, das war echt ne dumme Idee....

0

Man darf nicht einfach links abbiegen...

Kam der zweite Blitz denn, wo man erkennen konnte das du links abbiegen willst? Also ein eindeutiges quer stellen des autos?

Wenn ja, KöNNTEST du glück haben...

ja es kamen 2 Blitzer

0

Blinken an linksabbieger Ampel

Ich habe mich auf einer linksabbieger Spur eingeordnet, die gleichfalls eine linksabbieger Ampel hatte, bin dann bei grün links abgebogen, habe dann von der Polizei ein 5 Euro Ticket erhalten. Ist das rechtens? Der Gegenverkehr hat doch immer rot, wenn die linksabbieger Ampel grün ist, es besteht somit keine Gefährdung, und wo sollte ich denn schon abbiegen, wenn ich vor einer linksabbieger Ampel anhalte und dann bei Grün links abbiege?

...zur Frage

Weiterer A Verstoß in Verlängerter Probezeit, wurde ich geblitzt?

Hallo liebe Freunde, ich versuche mich kurz zu halten, es geht um folgendes,:

heute ist mir folgendes passiert, ich fuhr in Richtung einer bekannten Kreuzung die ich beinahe täglich abfuhr. An der besagten Kreuzung gibt es einen Festen Blitzer der Geschwindigkeit und Ampel kontrolliert. Dort gibt es zwei Linksabbieger spuren, zwei für geradeaus und eine für rechts. Ich hielt an der roten Ampel für Linksabbieger und hielt auf der richtigen spur. Vor mir war ein weiteres Auto. das ebenfalls richtig wartete. In dem Moment als ich am Blitzer bei Grün vorbei abbog, blitzte es einmal in meine Richtung. Jedoch war ich gerade mal 35 kmh schnell. Ich bin mir sicher das jemand anderes geblitzt wurde, wie kann es sonst sein das bei grün sowas passiert?

Ich frage mich nun, falls ich wirklich einen A verstoß begangen habe, was passiert dann? Ich bin in der verlängerten Probezeit noch 3 Jahre, habe erst kürzlich mein Drogen Aufbauseminar und meine MPU erfolgreich absolviert (Drogen). Bekomm ich nur eine Verwarnung mit Geldstrafe, oder was wäre bei einem A Verstoß in meinem fall?

Danke im vorraus..

...zur Frage

Bei Grün geblitzt worden?

Ich bin gestern auf der Bornholmer Str unterwegs gewesen Richtung Osten. Als ich an der Kreuzung ecke Schönhauser Allee zugefahren bin, war die Ampel noch grün. Linksabbieger waren Rot. Ich bin gradeaus gefahren. Ich bin ca. 40 km/h gefahren weil ich dachte das die Ampel gleich auf Gelb und Rot springt, tat sie aber nicht. Ich hatte die Ampel im Blick und beim überfahren der Kreuzung war sie noch Grün. Aber dann hat der Säulenblitzer mich 2x geblitzt. Hää??

Aber die Grünphase kam für mich irgendwie lang vor aber wie gesagt, ich hab gesehen, das die Ampel noch grün war.

Als ich dann weit auf der Wisbyer Str war, sah ich, dass der Gegenverkehr erst rollt.

Kann ich irgendwie nachweisen, das ich gesehen habe, das die Ampel noch grün war? Ich war leider allein im Auto und vor mir und hinter mir war direkt keiner. Alle zu weit weg.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?