An Privatuni studieren, Semesterticket von einer anderen Uni erhalten?

3 Antworten

Das geht in die Hose!! Außerdem ist es nicht fair der anderen Uni gegenüber, die haben dadurch mehr zu bearbeiten. Und wenn das noch mehr so machen wie du dann werden irgend wann die Gebühren für die anderen Studenten der Staatlichen Uni höher. Und die können ja nun wirklich nix für deine Situation. Reich lieber eine Beschwerde ein.

Wie soll da gehen? Wenn du dich einschreibst, musst du Vorlesungen besuchen und den Besuch der Vorlesungen nachweisen..

Wenn du dich einschreibst, musst du Vorlesungen besuchen und den Besuch der Vorlesungen nachweisen..

Nö, muss man tatsächlich nicht. Man kann auch eingeschrieben sein und nichts besuchen. Uni ist nicht Schule.

0
@hydralernae

Du musst SCHEINE machen und abgeben! Wenn du die Vorlesungen nicht besuchst, wirst du EXMATRIKULIERT

Und in dem Fall, dass man sich nur einschreibt, um ein Semesterticket abzugreifen, hat man auch noch eine Anzeige an der Backe... Dann entfällt nämlich die Grundlage für das Ding, und du fährst praktisch schwarz.

0

Es gibt immer Mittel und Wege, unrechtmäßig in den Besitz von Vergünstigung zu kommen. Ich frage mich, warum Du (oder Deine Gönner) Dir das teure Privatstudium finanzieren, es aber dann an einem Ticket scheitert... Es steht mir nicht zu zu urteilen, aber das musste ich gerade einfach mal los werden. Das "ich will was mir zusteht (auch wenn es mir (wie selbst geschrieben) NICHT zusteht) geht mir tierisch auf den Senkel.

Du ziehst doch auch nicht Deine Marken-Hose eine Woche an und gibst sie dann zurück, weil es Dir durch die Kulanz möglich ist, oder?

derChristian

Was möchtest Du wissen?