An Mütter -> was ist das?

Pustel am Auge - (Arzt, Kinder, krank)

12 Antworten

Bin zwar "nur" Vater, aber Biologe. Und auch ich traue mich nicht, eine Ferndiagnose über das Internet zu stellen - das ist Sache eines Fachmannes, und schon gar nicht ohne das Kind live gesehen zu haben. Internetzugang ist kein Ersatz für ein Hochschulstudium.

Nein, sag jetzt, echt??? Jetzt bin ich aber ganz doll traugrig, dass ich nicht gleichschlau bin wie mit einem Hochschulstudium :-(((( Buhuuuu....

0
@marc2108

@marc2108. Statt sich zu bedanken für einen guten Hinweis, blöde Kommentare. Super. - Geh lieber zum Arzt mit dem Kind, statt hier Sprüche zu kloppen

0

So, nun hat der dritte Arzt endlich mal ein wenig Kompetenz besessen...

Diagnose: Es ist eine virale Infektion (leider konnte ich mir den Namen nicht merken...). Diese ist hoch ansteckend bei Berührung, aber ungefährlich.

Behandlung: Eine Antibiotische Salbe. Nach einem Tag ist nun die se Pustel schon wesentlich besser.

Sieht ein bischen wie eine aufgekratzte Brandblase aus. Hat er in Brennnesseln (nach neuner Rechtschreibung mit drei n oder?) gespielt?

Nein hat er nicht. Und dann wäre ja wahrscheinlich das ganze Gesicht voll, oder?

0
@marc2108

Wenn sowas ungeklärt nicht immer wieder auftritt, würde ich nur ein bischen Salbe drauf machen und es vergessen. Kinder spielen und wissen nicht immer, mit was sie in Kontakt gekommen sind und nicht alles lässt sich klären. Sie kratzen auch alles Mögliche auf. Erst wenn es häufiger vorkommt, würde ich eine Krankheit oder Allergie vermuten und es abklären. Den Kinderarzt habt ihr ja schon gefragt und der war ja auch nicht beunruhigt.

0
@guinan

Wie sich herausgestellt hat, war die Kinderärztin (Stellvertretung) einfach nur inkompetent und hat eine falsche Diagnose gestellt...

0

Habe ich durch den Alkohol die Nesselsucht wieder „zurückgeholt“?

Entschuldigt für die dumme Frage, mir ist keine gute Formulierung eingefallen. :D
Ich habe seit ein paar Monaten Nesselsucht, habe aber seit drei Wochen keine Beschwerden mehr gehabt und kann seit dem auch eigentlich alles wieder ohne Probleme essen. Nun habe ich in der letzten Nacht gefeiert und ziemlich viel Alkohol getrunken. Das Ergebnis: Ich habe oben an den Schenkeln, unter den Achseln und in den Kniekehlen rote Stellen wie die typischen Nesselsucht Quaddeln gehabt. Die gingen schnell wieder weg, allerdings ist mir nach dem Duschen an meinem Schienbein ein großer roter Streifen (ähnlich wie ich es bei der Nesselsucht auch oft hatte) aufgefallen, auf dem anderen Schienbein waren auch rote Stellen, aber so, dass ich es nicht für die Nesselsucht halten würde.
Meine Frage ist jetzt, kann es sein, dass ich durch den Alkohol wieder „zurückgeworfen“ wurde, oder ist das jetzt einfach nur kurz so?Ich war so froh, dass es endlich weggegangen ist, wenn ich jetzt wieder auf alles auspassen muss was ich esse, war ja alles für die Katz.

...zur Frage

Kleiner schwarzer Fleck am bein?

Hallo, ich habe gerade einen kleinen schwarzen Fleck am Bein entdeckt. Es ist unter der Haut und fühlt sich an wie eine kleine Beule (ist es aber nicht). Drumherum ist noch ein schwarzer Schatten. Der schwarze punkt ist ca. 1cm groß & der schatten drumherum ungefähr 2cm.

Weiß einer, was das sein könnte? Malignes Melanom?

...zur Frage

Mein Sohn kommt nächstes Jahr in die Schule, soll ich mit ihm üben?

Mein Sohn wird im Mai nächsten Jahr 6 und kommt in die Schule. Manche Mütter fangen ja an zu Hauslehrern zu mutieren und ihren Kindern jetzt schon alles beizubringen. Ist das nötig? Wird den Kindern nicht langweilig wenn sie schon das ABC und Zahlen schreiben können. Oder müssen Kinder schon mit bestimmten Kenntnissen in die Schule gehen?

...zur Frage

Kann mir jemand Erfahrenes sagen, ob das der Beginn einer Gürtelrose sein könnte.?

Hallo zusammen,

ich war heute im Krankenhaus und hab mir sagen lassen, dass es sich bei diesem Ausschlag hier um eine Gürtelrose handeln soll.
Habe den Ausschlag seit ca. 2-3 Tagen und über Nacht kommt immer ein wenig mehr davon. Es können keine Bettwanzen oder sowas sein, da ich auch an anderen Schlafplätzen weitere dieser Roten Flecken oder kleinere Rote Punkte bekomme. Ausschließlich allerdings am Rücken und der Schulter. Ich habe außerdem auch keine neuen Sachen gegessen, andere Kleidung getragen oder neues Waschmittel oder sowas benutzt. Ich weiß leider selbst nicht, ob ich irgendwann schon mal die Windpocken hatte. Falls nicht dürfte es ja keine Gürtelrose sein.
Das Problem ist, dass ich morgen einen neuen Job anfangen würde und man mit Gürtelrose ja eigentlich nicht arbeiten gehen sollte.

Mückenstiche sind es auch nicht, da diese bei mir eigentlich nach einem Tag weggehen wieder.

Dazu gibts noch zu sagen:
Ich habe eigentlich absolut keinen Juckreiz an diesen Stellen, keine anderen Symptome wie Fieber oder so und eigentlich auch keine richtigen Schmerzen. Wenn fühlt es sich nur an wie etwas Muskelkater bei Bewegungen des Kopfes oder der Schulter.

Danke im Voraus.

...zur Frage

wieso ist uns männern ein breites becken so wichtig wenn es viele kurvenfreie mütter gibt?

ich frage weil ich viele frauen ohne kurven schon gesehen habe mit kindern.

...zur Frage

Wann verschwinden, bei Krätze, die Pusteln?

Also, ich habe mich mit der Krätze angesteckt, Habe diese seit ca. Anfang Januar, wurde aber erst heute festgestellt, da zwei Hautärzte eine Fehldiagnose gestellt haben. Ich habe einige Fragen dazu.

  • Ich habe gelesen, dass eine unbehandelte Krätze chronisch werden kann. Ist das jetzt schon möglich, da ich sie seit Anfang Januar habe?
  • Dann noch, wann diese 'Pusteln' verschwinden? Ich habe heute eine Creme verschrieben bekommen und diese auch schon benutzt. 
  • Meine letzte Frage wäre, wie lange ich andere Menschen damit anstecken kann.

Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?