An Hundekenner:Hunde markieren im Haus!Bin verzweifelt!

5 Antworten

Das ist natürlich wirklich nicht leicht in den Griff zu bekommen. Ich würde versuchen die beiden bei ihrem Spielchen zu erwischen. Wenn sie gerade dabei sind zu markieren, würde ich einen Schlüsselbund in die Nähe werfen. Vielleicht kannst du ihnen das damit austreiben. Ansonsten würde ich die beliebten Stellen mal mit etwas reinigen/einsprühen, das für die Hunde sehr unangenehm riecht. Zum Beispiel mit Essig oder etwas ähnlichem. So, dass die Hunde einfach keine Lust mehr haben da zu schnuppern und dann vielleicht auch das Markieren lassen. Wenn ihr die Hunde nachts im Schlafzimmer einsperrt, dann besorgt euch doch eine ausreichend große Box, in der ihr die beiden unterbringen könnt. Die weden einen Teufel tun, und sich diese Box zupinkeln ;)

Erstmal ist es absolut wichtig, den Uringeruch überall zu entfernen. Wo es nach Pipi riecht wird wieder drüber markiert. Das Bein heben muss aber nicht unbedingt ein Markieren sein, es kann auch eine Trotzreaktion sein. Machen sie das in bestimmten Situationen, bspw. wenn sie Ärger bekommen haben? Auf jeden Fall solltest DU erstmal daran arbeiten, das Alphatier zu werden. Wenn sie dich anknurren haben sie dich als solches nicht akzeptiert und so lange erreichst du vermutlich nichts!

Wir können möglicherweise den Uringeruch für unsere Nasen entfernen. Aber noch lange nicht für die Hundenasen.

0

Hallo,

mein 2jähriger DD-Rüde hat das auch gemacht. Selbst mit Chlorreiniger habe ich die "lieblingsstellen" gereinigt- es nutzte nichts. Dann habe ich einfach den Rat eines befreundeten Jägers befolgt und Underberg in eine Sprühflasche gefüllt und diese Stellen eingesprüht. Seitdem ist Ruhe!!! Zur Rangfolge" möchte ich noch anmerken, dass das Alter der Rüden dabei völlig unerheblich ist! Ranghöher wird immer der sein, der die Ressourcen "verwaltet". Das muss nicht der Ältere sein!!! Wichtig für Euch: beobachtet Eure Hunde ein paar tage genau und Ihr werdet sehen wer eigentlich "die Hosen an hat" - und diesem Hund gebt Ihr dann auch die Vorrangstellung ( zuerst Futter hinstellen etc. etc.)

Viel Erfolg!

Wieso uriniert unser Hund im Haus immer an der gleichen Stelle?

Guten Tag,

wir haben zur Zeit folgendes Problem: Unser Hund (7) markiert im Keller immer die gleiche Stelle. Sowas hat er sonst nie gemacht und wir gehen auch regelmäßig mit ihm spazieren. Ich muss hinzufügen, dass unsere Katze da mal ihren Kratzbaum hatte, nebenan ihr Futternapf steht (von dem der Hund auch öfters etwas klaut) und sie sich auch sonst häufig dort aufhält. Wir haben schon alles versucht und trotz beispielsweise Chlor konnte sich unser Hund auch nicht daran stören die Stelle zu markieren. Wir versuchen immer die Kellertür geschlossen zu lassen, aber man kann es halt nicht verhindert, dass diese mal offen ist. Auch das ''Aus!''-Sagen hilft nicht.

Liegt es an der Reviermarkierung und was kann man dagegen tun? Danke

...zur Frage

Markieren auch Welpen indem sie das Bein heben?

Ich habe von einer Züchterin und einer Pflegestelle gehört, dass die männlichen Welpen dort (9 Wochen alt bei der Züchterin bzw. 7 Wochen alt bei der Pflegestelle) das Beinchen heben und teilweise nach dem Pinkeln auch scharren.

Die beiden Hunde, die bei mir als Welpen eingezogen sind haben erst viel später das Bein gehoben und einer scharrt auch heute nur selten.

Meine Frage ist: Machen die Welpen das bewusst also um zu markieren oder haben sie sich das von den anderen Hunden die auf der Pflegestelle/bei der Züchterin leben abgeguckt? Kann es sein, dass so junge Rüden schon markieren?

...zur Frage

Mein Hund hat auf den teppich gemacht, wie kriege ich das wieder weg?

Mein Hund hat während ich gerade spazieren war auf meinen Wohnzimmer teppich gemacht (Groß) Jetzt ist derr teppich voll braun, weil er sich auch noch drin gewälst und den kot verteilt hat. wie kriege ich die flecken und den Geruch weg?

...zur Frage

Kater pinkelt auf Kratzbaum. Brauche DRINGEND Hilfe. Was tun gegen Katzenurin?

Hallo ihr Lieben, 

ich brauche dringend Rat. Langsam weiß ich nicht mehr, was ich tun soll... Ich habe 2 Maine Coon, Hauskatzen, Geschwister (Kater + Katze), ca ein Jahr alt. Sie sind ein Herz und eine Seele. Ich hatte nie Probleme mit Beiden, alles war super. 

Mein Problem begann, als mein Freund und ich im September 3 Tage weg waren. In der Zeit hat meine Schwester auf die Katzen aufgepasst. Leider ist es ihr passiert, dass sie die Tür zum Katzenklo geschlossen hat. Als sie am nächsten Tag nach den Katzen sehen wollte, hat sie es bemerkt, aber da war es schon zu spät. Ein Häufchen lag auf dem Teppich, eins in einer Mulde am Kratzbaum und 3 Urinflecken waren ebenfalls in anderen Mulden. Meine Schwester reinigte den Teppich, das im Kratzbaum übersah sie. Ich mach meinen Katzen keinen Vorwurf deswegen, sie konnten nichts dafür! Aber leider hab ich seitdem Probleme...

Ich habe einen Tierflecken- und Geruchsentferner bei Fressnapf gekauft und den Kratzbaum gereinigt. Ein paar Tage später habe ich den Kater dabei erwischt, wie er erneut rein gepinkelt (!kein "Markieren"!) hat. Da ich eh einen Kastrationstermin für Oktober ausgemacht hatte, habe ich diesen kurzfristig vorverlegen können und 2 Tage danach wurde er kastriert.

Leider pinkelte er weiter. Ich hab in Amazon das Mittel "BactoDes Animal" gekauft, ca 20€ und soll Tiergerüche zuverlässig beseitigen. Ich habe den Kratzbaum mehrfach damit behandelt. Ich persönlich kann keinen Geruch mehr feststellen. Leider pinkelt der Kater immer noch in die selben Stellen.

Hab schon Futter daneben gelegt und auch Pfefferkörner rein, aber es hat nicht geholfen. Ein Feliway-Spray (nicht den Zerstäuber für die Steckdose) habe ich ebenfalls versucht. Auch habe ich die Stellen mit Alufolie ausgelegt. Das half zwar, aber irgendwann fing der Kater an, mit der Folie zu spielen und hat sie angeknabbert, sodass ich sie lieber wieder entfernt hab. Ich geb ihm zur Zeit jedes mal Leckerlis, wenn er ins Katzenklo macht. Ich weiß leider nicht mehr, was ich noch tun soll. Die Katzen lieben den Kratzbaum. Er ist deckenhoch und war sehr teuer, ich will ihn nicht weg werfen... Und ich liebe meine Katzen über alles. Ich habe viel Spielzeug, 3 Kratzbäume, aber er macht nur in den, in den sie damals wegen der geschlossenen Türe gemacht haben.

Protest oder Krankheit kann es eigentlich nicht sein. Nichts ist im Umfeld ist anders, Katzenklo wird täglich gereinigt, kaufe hochwertiges Futter, er ist ein sehr glücklicher Kater und ich war ja auch beim Tierarzt und hab das erzählt.

Ich weiß nicht, ob der Kater restliche Hormone hat, die langsam abgebaut werden müssen (Kastration ist ca 4 Wochen her), ob er noch irgendwo Urin riecht und deshalb immer wieder drüber macht, ob es einfach Faulheit ist oder ob es für ihn schon zur Gewohnheit wurde ("ich hab schon dort hin gemacht, also darf ich es wieder und will nicht zum Katzenklo gehen")...

Bitte helft mir! Vielleicht habt ihr gute Ratschläge... ich bin echt am Verzweifeln... :(

Vielen Dank!

...zur Frage

Stückchen im Katzenurin

Hallo!

Ich habe zwei Katzen vom Tierschutz zur Aufsicht, und der Kater hat von Anfang an in die Wohnung gemacht. Vor drei Wochen kam er zur Untersuchung in die Tierklinik. Da kam heraus, dass er noch einen dritten Hoden im Bauchraum hat, da die Widerhaken am Penis noch aktiv sind und der Hormonspiegel das angezeigt hat. Nun bekommt er Hormone, und falls das nicht klappt, muss der Hoden herausoperiert werden.

Nun wurde das Unsaubersein sehr viel besser. Er hat heute Nacht aber aufs Bett gemacht. Und ich wundere mich über den Fleck: Er war dunkler als normales Pipi und hatte so ganz viele kleine Stückchen drin. Als ich den Fleck putzte, gab es so ein Häufchen von diesen Pünktchen. Es sieht so aus wie ganz kleines Hobelspän oder so. Ich habe solche Flecken schon vor dem Tierarzt gesehen, da waren diese Stückchen aber viel weniger jeweils. Nun frag ich mich, ob das Markieren ist und der Fleck nun einfach "kompakter", weil er länger nicht mehr markiert hat? Oder muss er wieder zum TA?

Danke!

...zur Frage

Katze markiert, wie kann man das ändern?

Hallo liebe Community,

ich habe auch ein großes Problem.. Den ein oder anderen Beitrag zu diesem Thema habe ich schon gelesen, jedoch waren die antworten alles ander als Hilfreich.. im Gegenteil nur klugscheisser Antworten.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Ich habe 4 Katzen zu hause. 3 Männer und die Mama dazu. Gleich mal vorweg, wir haben KEIN Katzenklo denn sie können jeder Zeit, ob Tag Nacht hinaus in den Garten. Sie bekommen seit klein auf regelmäßig Futter, und werden Täglich gestreichelt, wir kuscheln mit Ihnen.. usw - in einem Satz: Sie haben das beste Katzenleben dass man sich vorstellen kann.

Trotzdem markieren NUR die 3 Männlichen Kater. Sie wurden, als sie in die "Pubertät" kamen, kastriert und wir hatten nie Hunde besuch oder ähnliches was sie "Verstören könnte" .
Es ging schonmal so weit, als wir beim essen saßen, dass der Kater uns ans beim markierte.

(Ich rede hier von dem ECHTEN markieren, schwanz in die höh und waagrechter Urinstrahl)

Jedoch sind wir ziemlich Ratlos wie wir gegen dieses Problem ankämpfen sollen.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Liebe Grüße,

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?