An Geschwindigkeitsbegrenzungen halten - wie seht ihr das?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich halte mich auch daran. Zu oft gibt es versteckte Blitzer und dann wird es teuer. 

Bei 60 stelle ich den Tempomat auf 66 (Handy GPS zeigt dann genau 61km/h) und bei 80 auf 87 (Handy zeigt 81 km/h). 

Sollen sie sich hinter mit aufregen wie sie wollen. Große LKW mit Anhänger drängeln und lichthupen dann. Gerade dann wenn auch noch Überholverbot für LKW herrscht. Mir sowas von egal. Da bin ich extrem gelassen. 

Bilanz: 0 Punkte in 20 Jahren Führerschein. 

contravo 09.08.2017, 20:32

Ein wirklich lobenswerter Rekord!

0

Du verhältst dich komplett richtig, klar kann man meist bei solchen Baustellen meist schon etwas schneller fahren, dürfen darf man es aber trotzdem nicht.

Dafür, dass man sich zurückhält. Lass Dich nicht irritieren.

Das seh ich ähnlich wie du. Die Menschen haben keine Geduld und keine Zeit und dann sind die anderen egal.

Oder sie sind einfach nicht umsichtig genug und ihnen ist es schlichtweg egal, d.h. sie achten nicht auf ihre Geschwindigkeit.

Das erlebe ich auch permanent. Da wird gedrängelt und gehupt was das Zeug hält. Oftmals wird auch an unübersichtlichen Stellen überholt und das nur, um dann an der nächsten Ampel vor mir zu stehen.

Anfangs hat mich das noch nervös gemacht. Inzwischen ist mir das egal. Wenn die rasen wollen, sollen sie es tun. Ich tu es nicht.

Tuehpi 08.08.2017, 15:42

Ich muss aber auch sagen das ich zwar nicht drängele, aber überhole wenn jemand mit 90 / 95 bei erlaubten 100 fährt oder, ganz besonders schlimm, super ungleichmäßig fährt. Ich fahre sehr gerne mit Tempomat und werd verrückt wenn ich immer nur +/- 3 km/h korrigieren muss, weil der Vorderman es einfach nicht schafft gleichmäßig zu fahren. 

Es geht dann halt nicht darum das ich ich vor ihm sein will, sondern darum das ich ihn nicht vor mir haben will. 

1

Ich möchte mich dann auch gerne zu dieser Frage äußern.

Ich halte mich auch (muss dazusagen nur überwiegend) an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Dabei fahre ich in solchen Situationen meistens etwa 5 km/h schneller als erlaubt. Ansonsten wenn die Leute hinter dir richtig drängeln, kannst du ja auch gerne langsamer fahren. Die 60 ist ja nur die Höchstgeschwindigkeit und nicht die Mindestgeschwindigkeit. 

Bleib einfach Standhaft bei deiner Einstellung, denn die ist auch gut. Zweifle nicht an dir wegen den Dränglern.

Ich habe keinen Punkt in Flensburg, aber ich halte mich nicht pingelig an die Begrenzungen.

Ausserdem weiss man ja, dass der Tacho in dem Geschwindigkeitsbereich fast 10 km/h vorgeht. Bei Geschwindigkeiten über 120 km/h geht die meisten Tachos sogar 15 kmh vor.

Strafe muss man erst zahlen, wenn man über 10 km/h zu schnell war. Da wurde dann vorher die Toleranz abgezogen. Also nicht 10kmh laut Tacho.

Also der Tacho der vorgeht plus Strafe bei 10km/h über der Begrenzung, sind schon 20km/h.

Ich fahre in Baustellen höchstens 20 km/h schneller.

Allerdings hasse ich es zu drängeln. Wenn also jemand in einer 60er Baustelle mit 52 km/h vor mir herschleicht, dann würde ich nie drängeln, sondern, wenn möglich überholen.

contravo 08.08.2017, 15:30

Problem sollte wohl sein, dass die Bildung eines Staus gerne solchen Schleichern, also einschließlich mir, in die Schuhe geschoben wird. Aber wenn es zu einem Unfall kommt, dann ist das Chaos gleich 15x größer. Naja, Autofahren hat viel mit Individualität zutun. Jeder ist anders gepolt.

0
GanMar 08.08.2017, 15:39
@contravo

dass die Bildung eines Staus gerne solchen Schleichern, also einschließlich mir, in die Schuhe geschoben wird

Das machen aber nur Leute, die keine Ahnung haben. Der eigentliche Stau entsteht nämlich durch ganz etwas anderes.

1

Ich frage mich gerade, was du von uns möchtest bzw. worin dein Problem besteht
Natürlich ist es blöd und ich finde es auch unmöglich, die Schilder sind eben um den Verkehr sicherer zu machen

contravo 08.08.2017, 15:20

Genau das wollte ich wissen. Also wie es andere so sehen, dass einer vor ihnen mit konstant 60-65 herumgurkt :)

0
BrascoC 08.08.2017, 15:25
@contravo

Mich persönlich nervt es. Ja. Aber ich würde es mir nicht anmerken lassen (mit Drängeln oder Lichthube etc). Soll ja jeder fahren, wie er möchte und wie er sich sicher fühlt.

1

Tja willkommen in der Autofahrernation Deutschland. Ein Land indem ein angekündigter, mit offiziell einsehbaren Standorten durchgeführter Blitzermarathon als Abzocke gilt, obwohl man jegliche Strafe verhindern kann, indem man sich ganz einfach an die verdammte Geschwindigkeitsbegrenzung hält. Ich freu mich mittlerweile diebisch wenn mal wieder einer drängelt und ich mich aufs km/h genau ans Limit halte.

Hallo.

Ja normal schon aber 5-7 kmh bin ich nach oben und nach unten doch  abweichend. Bei 60 mal bis 70 Max, nicht mehr.

Du kannst locker 10 km/h schneller fahren als angegeben. Dein Tacho zeigt auch ein paar km/h mehr an, als du eigentlich fährst. 

contravo 08.08.2017, 15:25

Ist es wohl schonmal vorgekommen, dass in der Baustelle geblitzt wurde?

0
BrascoC 08.08.2017, 15:26
@contravo

Mhh, jetzt wo ich so überlege, ist mir das persönlich noch nicht aufgefallen. 

0
RischijKot 08.08.2017, 23:21
@contravo

Ja, das kommt durchaus vor, insbesondere in RLP.

Aber entweder man sieht den Blitzer oder einer vor ihm sieht ihn und bremst ab. Im schlimmsten Falle erwischt es einen, dann sind auch alle dahinter vorgewarnt.

Deswegen kann man eigentlich immer im Verkehrsfluß mitschwimmen.

1

Verstehe deine Frage nicht...

Außerdem bist du keine Polizei wenn du dich daran hälst ist ja gut musst aber auch nicht zwingen die anderen das sie dich verstehen ....

Also fahre einfach und ignoriert den Rest aber Maßregel die nicht

glidrisi 08.08.2017, 15:23

So isses ..gestern überholte ich einen der seine 50 bei bolzgerader Strecke einhielt, is ja gut seine Sache..als ich überholte ist er ausgerastet mit Lichthupe, Hupe und fuchteln der Arme..

0
catweasel66 08.08.2017, 15:31
@glidrisi

als ich überholte ist er ausgerastet mit Lichthupe, Hupe und fuchteln der Arme.

sowas wäre mir dann z.b. sowas von rille.,soll er sich doch aufregen  :-))

0

Ja, so ist das wohl. 

Sind viele Idioten auf den Straßen unterwegs und du bist nicht allein mit dem Problem. Aber was genau wolltest du jetzt mit deiner "Frage" erreichen? 

contravo 08.08.2017, 15:19

Ja, mir ist grundsätzlich ja klar, dass man sich an geltendes Recht, also der Begrenzung, halten soll. Aber sollte ich anderen Autofahrern zu liebe schneller als die 60 fahren?

0
Tuehpi 08.08.2017, 15:20
@contravo

Streiche "soll", setze "muss" und die Frage ist abschließend beantwortet. 

1

Ich halte mich im Großen und Ganzen an den Verkehrsfluß.

Was möchtest Du wissen?