An freien Tagen Kopfschmerzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn normale Schmerzmittel nicht (ausreichend) wirken und der Kopfschmerz einseitig ist, dann ist das ein Hinweis auf Migräne.

Migräne tritt häufig nach einer Anspannungsphase (Stress im Job?) in der Entspannungsphase (Wochenende) auf. Die Vermeidung von Stress ist wichtig. Regelmäßige Entspannungsübungen und leichter Ausdauersport können bei Migräne vorbeugend helfen.

Auch eine Veränderung des Schlaf-/Wachrhythmuses kann Migräne auslösen. Ein geregelter (immer gleich bleibender) Tagesrhythmus, vor allem auch regelmäßige Mahlzeiten, sind von Vorteil. Ausreichend (Wasser) zu trinken ist sehr wichtig.

Der zuständige Facharzt bei Migräne ist ein Neurologe. Falls der bei dir Migräne diagnostiziert, kannst du in einem anderen Beitrag von mir nachlesen, was man dagegen machen kann:

http://www.gutefrage.net/frage/andauernd-migraene#answer67980763

Danke für den Stern :-)

0

Vielleicht schläfst du zu lang ... Is bei mir auch oft so, dass ich Kopfschmerzen bekomm, wenn ich spät ins Bett geh und am nächsten Tag ewig penn.

klingt nach niedrigem Kreislauf. - Aber Kopfschmerzen sind eine hochkomplizierte Krankheit. - Bei mir hilft Nurofen 400 ... diese ( EINE ! ) nehm ich aber nur vor dem schlafen gehen, nie am Tage, das ist schlecht.

Was möchtest Du wissen?