An Federgabel (Fahrrad) tritt grüne Flüssigkeit aus. Kaputt oder Rettung möglich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

diese grüne Flüssigkeit wird Gabelöl sein. Die federgabeln haben oft nur an einer Seite die Dämpfung. Hier ist ein Dichtring defekt. Es gibt für viele Federgabeln Service-Kits in denen alle Dichtringe enthalten sind. Wichtig ist die richtige Menge und Sorte (Viskosität) des Gabelöls nachzufüllen. Kann man mit einiger Erfahrung selber machen ansonsten Finger weg. 

frag deinen Fahrradhändler vor Reparatur nach den Kosten

Das werde ich auf alle Fälle tun :) Danke!

0

Wie kann ich schneller Tricks auf dem Trial Bike lernen?

Hallo

Und zwar hab ich mir gestern ein Trial Bike von Because zugelegt. Es wiegt 9,5 kg. Hab öfters versucht, das Vorderrad hochzukriegen und auf einem Rad zu stehen und vllt bisschen zu springen. Tja leichter gesagt als getan wie in denn Videos... 

Woran liegt es, dass es so schwer ist? Kriege es kaum hoch... Vielleicht ist es ja auch zu klein, bin nämlich 1,65 m groß und es ist 20 Zoll...

Kennt ihr die Tricks dabei? Oder wie man es am besten schaffen kann?
Ich bedanke mich im Voraus :)

...zur Frage

Darf man mit Fahrrad in ein Einbahnstraße fahren?

Wer kennt sich mit dieser Sache aus? Also ich bin mit den Fahrrad beim fahren, und möchte in ein Einbahnstraße. Darf ich des oder nicht?

...zur Frage

Wie baut man eine stabile Schanze

Damit man beim Downhill mit dem Fahrradauch darüber fahren kann, ohne dass sie auseinander fällt oder einstürzt. Aus welchem Material muss man sie bauen?

...zur Frage

Kühlflüssigkeit tritt rasant aus?

Hallo liebe Community,

ich habe aktuelle ein Problem mit meinem Golf 4.

Das Auto verliert sehr stark die Kühlflüssigkeit. Nach ca. 5 Kilometer ist der Behälter komplett leer. Wir haben es heute abend getestet: 5 Kilometer mit einem kalten Motor gefahren, stehen geblieben und nach ein Paar Minuten festgestellt, dass sich unter dem Auto eine riesige Pfütze gebildet hat. Die gesamte Flüssigkeit war aus dem Behälter weg.

Wir haben versucht zu lokalisieren wo genau sie austritt aber das ist für uns leider nicht so einfach. Auf jeden Fall ist das irgendwo im mittleren bis unteren linken Motorbereich. Vielleicht ist ein Schlauch soweit kaputt gegangen, dass nun die Flüssigkeit unter dem Druck einfach rausgespritzt wird. Jedenfalls hatten wir das Problem vor 3 Tagen noch nicht in diesem Ausmaß. Zwar mussten wir die Flüssigkeit seit ca. 1-2 Monaten immer wieder nachfüllen, aber nur nach ca. allen 500-1000km. Aktuell ist es aber so dass die Kühlflüssigkeit überhaupt nicht im Kühlsystem drin bleibt: sie tritt innerhalb von wenigen MInuten komplett raus.

Was haben wir für einen Schaden? Mit welchen Reparaturkosten müssen wir ungefähr rechnen? Deutet das eher auf einen gerissenen Schlauch? Kann auch einen defekte Zylinderkopfdichtung derartige Symptome aufweisen?

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Darf ich eine elektronische Hupe am Fahrrad verwenden?

Meine Frage ist ob ich eine elektronische Hupe am Fahrrad nutzen darf ich möchte mir die Loud Mini bestellen, aber die 149 Dollar nützen nichts wenn ich die Hupe nicht nutzen darf. Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?