An falsche Identität geraten - was nun?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vielleicht hilft es so:

Zum einen: natürlich gab es das für dich, was ihr euch geschrieben und wie ihr euch verstanden habt. Mit ganz realen Gefühlen.

Zum anderen: genau so real ist deine Enttäuschung, so lange veräppelt worden zu sein, und dein Ärger, damit nicht gerechnet zu haben.

Die Person gibt es so zwar nicht, aber den Kontakt und alle deine Gefühle gibt es eben doch. Die früheren und die heutigen Gefühle, alles keine Hirngespinste. Und natürlich darfst du traurig und enttäuscht sein und dich ärgern, dass dir so lange etwas vorgetäuscht wurde.

Die angenommene Realität ist zerplatzt, deine eigene Realität bleibt. Vielleicht hilft es, zwischen diesen beiden zu trennen und sie nicht länger zu vermischen.

28

So - falls das noch irgendwer liest: danke für alle Antworten dazu. Hier nun die für mich hilfreichste zu finden ist gar nicht einfach.

Generell danke an alle die nebenbei bemerkt haben das ich evtl nicht irre bin :D

ntwort von strawberry06 |09.12.2014 - 15:39

Ich finde das klingt nihct irre. Du hast halt eine "freundin" gefunden, mit der du dich gut verstandest und der du auch vertraut hast. Da dir diese jetzt quasi weggenommen wurde, ist es auf eine merkwürdige art und weise normal das du sie vermisst.Ich kann mir vorstellen das du eigentlich die Gespräche, sozusagen die momente wo du ihr vertraut hast vermisst.(Weil jeder will einfach jemanden vertrauen und sich vieles von der Seele sprechen, was du ja hier getan hast)Wie du damit umgehen kannst? Es ist so wie bei einer Trennung, die Zeit heilt alle "Wunden", irgendwann fängt dein normaler Alltag so wie früher an , und dieses Mädchen ist schnee von gestern.

Für die Antwort auch nochmal danke, und generell - danke :D

0

Fehlen ist Grundlage des menschlichen seins .. Fehlen ist menschlich . Natürlich kann man Sehnsucht und Trauer für etwas empfinden was nicht real ist da deine Gedanken natürlich real sind . Du bist weder irre noch geschädigt nur ein Mensch :) . Das Internet bitet nun mal die Möglichkeit der Anonymität . Das ist der Grund warum es so geschetzt wird . Aber dein verlangen nach dieser Person war echt genau wie der Mensch der dich angelogen hat . Aber nur weil er mänlich nicht weiblich ist heißt das nicht das dort nicht auch aspeckte sind die er eigentlich nur " vorgespielt hat " sind . Nimand kann sich neu erfinden ohne teile seiner idualität also seines selbst darin mit mit ein zu betten . Mein Tipp lerne ihn kennen . Ist er ein ars***h kanst du immer noch nein sagen . LG kirito

18

OT: "Nimand kann sich neu erfinden ohne teile seiner idualität also seines selbst darin mit mit ein zu betten"

Psychopathen können das glaub :D

1
32
@myspam

Dann hat dieser Mensch eben keine feste Persönlichkeit. Gefährlichen Menschen kann man natürlich immer begegnen, Vorsicht ist also immer angebracht und auch sehr wichtig. Allerdings sind solche Menschen auch oft die "netten Nachbarn", nicht nur Internetbekanntschaften.

1
28
@inspireone

So richtig gesund scheint die Person übrigens nicht zu sein, die Angebote der "wiedergutmachung" waren doch sehr.. übertrieben.

0
26
@inspireone

Wenn die Person ein Psychopath ist, hätte Er nicht "aus gutem Willen" die Sache aufgeklärt. "Der gute Wille" zählt bei einem Psychopathen nicht.

@inspireone, alleine die Tatsache dass die Person auf diese Dauer eine falsche Identität preisgegeben hat, ist ein Grund um keine Freundschaft zu wollen. Würdest du eine Freundschaft haben wollen, bei der du nicht sicher sein kannst, dass die Person dich nicht veräppelt? Egal bei welchem Thema. Du weißt schließlich zu 100% das diese Person es KANN.

1
26
@junior173

Welche Angebote der "Wiedergutmachung"? Davon steht hier nichts.

1
28
@Nazuga

Das sehe ich genauso... und das gestörte Angebot der Wiedergutmachung kam trotz bevor die Providersperre kam per SMS noch durch. Lebenliebend scheint dieser jemand jedenfallsncith zu sein.

0
4
@myspam

Ich bin kein Psychopath aber ich kann mich selbst wie ich will formen und somit für individuelle Menschen eine komplett andere Erscheinung haben. Für manche bin ich Verständnisvoll, die nächsten halten mich für einen gackernden Backstein. Ich kann wie ich will alles aus 3 Perspektiven sehen. Dafür, dagegen oder neutral. Alles interessiert mich aber ich verhalte mich meist desinteressiert gegenüber vielem. Ich habe mir dazu diverse Kleidung gekauft denn Kleidung machen Menschen und somit den Ersteindruck auf die Identität zu lenken, die ich gerne hätte. Natürlich bin und bleibe ich männlich, kann dies aufgrund meiner Stimme nicht verstellen jedoch sieht jeder der denkt er kennt mich nur einer meiner Masken. Ich finde es schön mit anzuschauen wie Leute eine Person wahrnehmen, mit dieser Umgehen und mehr oder weniger Interesse bilden. Sie sehen eine Fassade. Und ich kann sie "aufklären" und die nächste Fassade bilden. Menschen lassen sich so einfach täuschen und berechnen. Ich sehe mich selbst von oben, deswegen habe ich fast keine Angst, mit Ausnahme, man ändert meinen optisches Ich. Denn darum lässt sich keine Fassade bilden.

Klingt krank hmm? Ich bin jedoch kein Psychopath. Ich ziehe nur an meinen Fäden, spiele das Leben und experimentiere an anderen die Auffassung von Menschen, die Reaktionen wie sie Verhalten und Vorlieben teilen oder kein Verständnis aufbringen können. Aspekte wie Liebe/Hass verkörpere ich nicht wirklich. Liebe ist eine emotionale Bindung wenn man sich verstanden, geborgen und glücklich fühlt. Eigenschaften die man berechnen kann. Der Rest macht das optische Auftreten. Jeder Mensch ist da verschieden somit muss man sich auf einzelne anpassen. Aber man kann im Voraus meist erkennen anhand dessen wie sich die Person in der Gesellschaft zeigt was ihre Vorlieben sind. Meine ist Täuschung weshalb alles auf Fassaden basiert. Es sind wie Wände, die unterschiedlich angemalt sind. Wem man die gelbe zeigt, wird diese als anregend, schwerelos, heiter, stimulierend, licht und hell empfunden. Es ist faszinierend wie dumm Menschen in dieser Angelegenheit sind gegenüber Tieren.

0
40
@VerzweifIung

Deine Mitmenschen sind keine Versuchskaninchen, und wenn du sie bedenkenlos und mit Vergnügen trotzdem dazu machst, würde ich dein "Ich bin jedoch kein Psychopath" an dieser Stelle ganz schwer in Frage stellen.

4
28
@VerzweifIung

Da muss ich Lichtpflicht echt recht geben..

und wie leicht Menschen zu manipuieren und zu täuschen sind ist das eine, die Frage ist doch eher warum man das testen und ausnutzen sollte. Damit schädigst du zu deiner erheitung wahrscheinlich mehr leuten als dir eigentlich bewusst ist.

1
32
@Nazuga

Kommt sehr auf die Situation an, ich bin ein Mensch, der anderen durchaus weitere Chancen einräumt. Es gibt allerdings auch Grenzen.

0
26
@junior173

Es geht ja nicht darum, wann das Angebot kam, sondern was es enthalten hat. Sonst kann man ja nicht dingfest machen, inwiefern es "gestört" ist/war.

0

Finde das jetzt nicht so "irre".Du hast dich halt mit jemandem angefreundet der dir vorgemacht hat wer anderes zu sein.Dass du die Person mit der du dich gut verstanden hast etc. vermisst, finde ich eigentlich ganz normal.Ich denke du wirst drüber hinwegkommen und mach dir da nicht so viele Gedanken drüber.Verrückt bist du zumindest nicht ;)

Ich bin teuer und will viel haben.....?

Ich habe neulich jemanden kennengelernt, die meinte ich bin teuer und will viel haben. Ich fands zwar ehrlich aber irgendwie ging mir das auf die nerven. Die Person ist auch vergeben und behauptet über ihr Partner zu sagen , er ist krank. Ich mag Eifersucht nicht bla bla. Naja ist sie dann nur wegen des Geldes zusammen? Und ist so eine Person nur auf das materielle hinaus?

...zur Frage

Psychologin, vertrauensbruch? Weiß nicht wie ich damit umgehen soll? Bitte um Hilfe!?

Also ich bin wegen einer Argorphobie begleitet mit einer Sozial Angst durch die Borillien und einer Emotional instabilen, Borderliner Persönlichkeitsstörung in Psychologischer Behandlung. Bis her gehe ich nur mit Hund und oder Mann aus dem Haus. Zur Arbeit kann ich mich wenn auch widerwillig zwingen.

Bin aber dennoch froh nach Feierabend wieder Zuhause im Vertrauten Umfeld zu sein.

Bei der Letzten Therapie, Mault mich meine Psychologin an, das ich mir immer noch nicht zutraue alleine Raus zu gehen weil sie immer meinen Mann einkaufen gehen sieht.. Als nächstes sprach sie von einem Angeblichen Alkohol Problem da sie genau weiß mit welchen Leuten mein Mann Rum hängt und eben diese Leute ein Alkohol Problem haben.

Ich sagte ihr das ich kein Problem habe weil ich wenns hochkommt vieleicht nur ein Bier in 6 Monaten trinke und schon was Vorfallen muss das ich zum Alkohol greife und solche Fälle nicht mehr wie früher zur Regelmäßigkeit werden. Sie meinte nur "sie könne mich nicht mehr beobachten weil ich ja nicht mehr aus dem Haus gehen, aber sie sehe meinen Mann und könne 1+1 zusammen Zählen."

Ich wusste nicht mehr was ich dazu sagen soll! Drum fragte ich Zuhause mein Mann ob er da was nachvollziehen kann was sie gesagt hat. Er meinte das er, wenn er einkaufen geht immer mal mit Leuten Konfrontiert wird die ein Schlechten Ruf haben, die fragen ihn als nach einer Zigarette, einem Euro Oder auch mal danach Pfand Flaschen ab zu geben weil sie Ladenverbot haben.

Er war laut seiner aussage nur hilfsbereit und hatte sich nichts weiter dabei gedacht und ich glaube ihm aufs Wort! (Weil ich ihn kenne und weiß das sein Problem ist, nicht nein Sagen zu können und das er zwanghaft Helfen will)

Aber irgendwie Komm ich mir dennoch von meiner Psychologin beobachtet vor und habe das Gefühl das mein momentan Psychischer Zustand sich nur Verschlechtert anstatt besser zu werden.

Bitte Helft mir! Bilde ich mir das alles nur ein, oder sollte ich wirklich die Psychologin wechseln? Ich Danke jeder Antwort!

...zur Frage

Mastubieren gleich fremdgehen?

Mastubieren mit Vorlage ist für mich fremdgehen. Bin ich so altmodisch oderso. ..? :D ;)

LG :)

...zur Frage

Sollte man einem kiffer Geld zum Geburtstag schenken?

Ich unterstütze das nicht aber hab halt n Geschenk und will auch Geld dazu geben. Es ist echt echt sehr schade irgendwie denk ich mir die Person kann nicht mit umgehen.

Ist es prinzipiell so das sie das Geld sowieso für Gras ausgeben ? Oder haben manche Kiffer auch naja ein gehirn ? Und wissen damit umzugehen ? Ich weiß das er das Geld gut gebrauchen könnte. Oh man.

Gutschein wäre gut aber der Geburtstag ist jetzt gleich.... hehhh.....

...zur Frage

Sind die Erinnerungen im Gehirn für immer gespeichert?

Manchmal sterben ja Menschen,können aber nach paar Minuten wieder belebt werden. Dann erinnern sich ja viele trotzdem an alles. Das heißt also, als die Person tot war, waren die Gedanken trotzdem irgendwie im Gehirn. Heißt das also, wenn man ein Gehirn von einem toten Menschen so „lagert“ das das Gehirn keine Schäden bekommt, bleiben die Erinnerungen irgendwie in Gehirn drinne?

...zur Frage

Kann man seine Gefühle iwie unterdrücken?

Ich entwickle zur Zeit wieder Gefühle für jemanden aber in Wahrheit möchte ich das gar nicht, weil ich weiß das aus uns sowieso nie etwas werden kann/wird. Ich erwische mich manchmal dabei wie ich wieder an die Person denke und kann das dann für eine Weile stoppen. Aber leider nicht auf Dauer... Kann man diese Gefühle irgendwie verhindern oder so bevor es total zu spät ist xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?