an fachhochschule auf lehramt studieren...?

6 Antworten

An Fachhochschulen kannst Du nicht mit dem Abschlussziel Staatsexamen/Master of Education (je nach Bundesland) studieren. Da musst Du an die Uni und dafür reicht die Fachhochschulreife nicht. Du kannst aber nach dem Fachabi etwas studieren (z.B. Sozialpädagogik, um im erziehungswissenschaftlichen Bereich zu bleiben) und dann, mit dem FH-Abschluss an der Uni studieren (dann auch auf Lehramt). Wenn Du Glück hast werden Dir auch noch einige Kurse anerkannt. Da gibt es auch beim Grundschullehramt keine Ausnahme. Und glaub ja nicht, dass das einfacher ist, als das Lehramt an weiterführenden Schulen, nur weil Grundschullehrer weniger verdienen! Der Job ist höchst anspruchsvoll und ich könnte das nicht.

Wer hat Dir den diesen Blödsinn in den Kopf gesetzt. Mir Fachhochschulreife und FH-Studium ist kein Lehrmamt möglich ! Mach Quali und dann Vollabitur. In NRW kannst Du z.B. Klasse 10 einmal freiwillig wiederholen bei Abschluß bei Abschluß ohne Quali um es noch einmal zu versuchen. Außerdem kannst Du in NRW nach dem Realschulabschluß an der einjährigen Handelsschule (nicht Höhere Handelsschule !) den Quali noch nachmachen und dann aufs Gymnasium wechseln. Du kannst natürlich auch beides machen, also freiwillig wiederholen und danach noch einjährige Handelsschule. Wenn Du dann nach 3 Chancen immer noch kein Quali hast bist Du eben studierunfähig und machst besser eine Lehre. Die einjährige Handelsschule wirkt lehrzeitverküzend und wäre kein Zeitverlust aber u.U. noch eine große Chance. Mach bloß keine Höhere Handelsschule, bzw. check das vorher erst mal ganz genau durch !

Außerdem hast du nach der 12. Klasse nicht dein "Fachabitur" (sog. fachgebundene Hochschulreife), die man bekommt, wenn man die 13. Klasse (alte Schulform) ohne 2. Fremdsprache absolviert.

Du strebst die Fachhochschulreife an. Nach der 12. Klasse hast du aber nur den schulischen Teil und müsstest noch ca. ein halbes Jahr Praktikum machen, um die komplette FHR zu bekommen. Ich empfehle dir gleich auf ein Berufliches Gymnasium zu gehen oder danach ein Jahr an der Berufsoberschule anzuhängen. (BOS)

du brauchst die allgemeine hochschulreife um lehramt zu studieren...

hast du erfahrungen mit kindern/jugendlichen? das fachliche ist eine sache -aber man muss auch gut mit den jugendlichen auskommen -sonst lasse es sein.

ich meine für grundschule. ich weiß, dass man bei den anderen schulformen normales abitur braucht.

0
@Jeanny2409

Ach so Grundschule kann jeder - dann ist ja Sonderpädagogik noch leichter.

Im Ernst: Lehrämter sind in Zukunft alle Master-Studiengänge und man braucht Abitur. Man muss vor dem Studium ein Eignungspraktikum machen - und das ist gut so!

0

Du brauchst das allgemeine Abitur : Gymnasium .

Das Abitur kann man auch auf Gesamtschulen machen.

0
@kgsbus

....und auch an der Fachoberschule (FOS 13) :D

0

Was möchtest Du wissen?