an einer Kreuzung immer in den 2.Gang schalten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

was heist müssen, wenn du an eine Kreuzung fährst und vorfahrt hast kannst du auch ohne langsamer zu werden drüberfahren wenn da ein vorfahrtgewehren schild ist musst du ja so langsam werden das du dir einen überblick über die Situation verschaffen kannst, und dann musst du normal runter schalten sonst stirbt er dir ab. und da ist der 2 gang meistens der beste

Wenn Du mit gleichbleibender Geschwindigkeit über die Kreuzung fährst, musst Du überhaupt nicht schalten.

Vertraue deinem Fahrlehrer! Wenn er sagt, hier in den 2. Gang schalten, dann gut. Ein anderes Mal musst du sicher in den 1. Gang und dann reicht es wieder, nur den 3. Gang zu nehmen. Das Gefühl dafür wirst du mit der Zeit bekommen, keine Sorge ;-)

Ganz klarer Rat Dazu: Mach einfach das was Dein Fahrlerer sagt.

Nach bestandener Fahrprüfung kannst Du das halten wie Du willst.

Naja sinnvoll ist es schon. Du musst schließlich vor der Kreuzung abbremsen und du kannst schlecht mit 20 im 5. Gang um die Kurve fahren. Da stirbt dir der Motor ab. Und für den ersten Gang bist du einfach zu schnell. Da dreht dann der Motor zu stark (zu hohe Drehzahl). es gibt sicher auch Abbiegungen, die man im dritten nehmen kann oder auch welche, an den man sehr langsam sein muss und den ersten nehmen muss. Aber im Normalfall ist der zweite die richtige Wahl.

Wenn du nicht stehen bleiben musst und Vorfahrt hast und auch nicht abbiegen willst, warum solltest du dann schalten? Ist doch Schwachsinn. Wenn du 50 fährst im 4. Gang und über die Kreuzung gerade drüber willst, wieso sollte man dann in den 2. Gang bei 50km/h schalten. Da wirst du nur langsamer, weil die Motorbremse einsetzt und dein Drehzahlmesser schießt nach oben, aber ansonsten bringt das gar nix! Beim Abbiegen ist das was anderes, da wird immer gelehrt, dass man im zweiten Gang abbiegen soll, aber nicht beim Geradeausfahren!

Wenn Du fährst solltest Du nicht in den 1. Gang schalten,nicht gut fürs Auto,wenn Du ihn überhaupt reinbekommst.

Es kommt auf die Geschwindigkeit drauf an,bzw auf die Drehzahl.

Wenn Du stehen bleibst kannst du gleich in den 1. Gang schalten.

Ich würde nicht mit dem 6. Gang über eine Kreuzung fahren!! Spaß beiseite, das was Huepper1988 geschrieben hat ist gut.

Da es ein fahrschulauto ist :) kupplung treten dabei abbremsen.wenn du stehst gang raus.faehrst du wieser los neu einkuppeln

Du solltest bei der Fahrt nie in den 1 Gang schalten! erst wenn du stehst..

es kommt auf die verkehrslage an, du kannst norfalls vom 5. direkt in den 2. gang herunterschalten, allerdings bei geringer geschwindigkeit. im prinzipp muss du lernen, welcher der geeignete gang rechtzeitig eingelegt werden muss, damit du gut durchkommst. dazu muss dir dein fahrlehrer erklären und praktisch zeigen wie sowas geht und dann musst du üben, üben, üben. eine automatik macht das alleine und entlastet den fahrer.

Doch immer bei Kreuzungen auf 2 Gang schalten......in den Fahrschulen wird immer gang für gang runtergeschalten..

heisst von 5-4 usw..

Du kannst im 3., 4. oder 5. Gang gar nicht anfahren, weil das Drehmoment dazu nicht ausreicht.

Dass man immer im 2. anfahren soll, wäre mir ebenfalls neu.

Das hör ich jetzt zum ersten Mal.

Was möchtest Du wissen?