An die Video- und Fotographie Profis unter euch!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du auch in Objektiven investieren kannst, wäre eine Systemkamera vielleicht die bessere Variante. Ansonsten ist die FZ200 kein Fehlkauf und du kannst auch die FZ300 anschauen. FZ2000 würde ich nicht kaufen, weil während die Kamera sehr gut ist, der Preis ein bisschen zu hoch ist. Die FZ1000 ist meiner Meinung nach vom Preis-/Leistungsverhältnis her wesentlich besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß leider nicht wieviel du haben möchtest, aber mit der Kamera hat man die basics, später merkst du selber besser was du brauchst wenn du dich dann besser auskennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von domidome
06.08.2017, 03:16

Ich sage es mal so: Ich filme und fotografiere schon ein paar Jahre und weiß wie man was machen soll, damit es schön aussieht. Ein wenig Basiswissen habe ich auch, wenn es jedoch darum geht welches Kamera Modell das richtige für mich ist, scheitere ich immer :/. Ich hatte vorher die Eos 600d und irgendeine von Panasonic. Leider weiß ich nicht mehr welche genau das war. Vielleicht versuche ich mich mal an dem Canon Kit. Scheint vielversprechend zu sein.

0
Kommentar von Jonas1812
06.08.2017, 11:57

Okay, dann scheinst du ja zu wissen was du brauchst

0

Ich glaub die Panasonic fz 1000 könnte in deinem Rahmen liegen . Die videofunktiom ist gut ,sogar 4k und die hat 1 Zoll Sensor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir eine gebrauchte Panasonic g70 holen. Nicht zu schwer, mirrorless,4k Video

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe die panasonic fz1000 und bin sehr zufrieden. Ich würde sie auf jeden fall weiter empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?