An die Unternehmer: Wie reicht ihr eure Unterlagen beim Steuerberater ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was für Alternativen? Schuhkarton? Geht auch, nur dann kostet es mehr.

Mit zertifizierter Software kann man Unterlagen Scannen. Eine nachträgliche Veränderung der Datei muss aber ersichtlich sein. Solche Varianten aber mit dem Berater besprechen oder mindestens mit der Sachbearbeitung.

Ob es auch für die Arbeitsabläufe eine Verbesserung ist und ob eine andere Ordnung den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung entspricht, solltest Du vor einer Änderung ohnehin besprechen.

Wenn es Dir um gezieltere Auswertungsmöglichkeiten geht oder ähnliches, da kann man sich ebenfalls über die Ablage bzw. Kürzel auf Belegen Gedanken machen.

Beispiel: Manchmal will man Dinge getrennt ablesen können. Das kann bei Einnahmen oder Ausgaben der Fall sein. Ohne gleich eine Kostenstellenrechnung zu beginnen, könnten Ausgaben für verschiedene Fahrzeuge oder Warengruppen interessant sein.

Manche Steuerpflichtige machen dieses von Hand mit Tabellen. Dabei könnte man das bereits in der Buchhaltung steuern.

Gleiches gilt für die Umsätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Ordner nach Kategorien und Quartal vorsortiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe mehrere Ordner

1 Rechnungen

2 Quittungen

3 Haus

4 Auto

5 Büro (PC usw)

6 alles andere

Die gesammelten Unterlagen bringe ich zum Steuerberater. 

Was soll man ändern? Mehr Pauschalen würden nur helfen wenn man immer unter dem max. dieser Pauschale bleibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xthunderclap
13.08.2016, 22:04

Wie genau meinst du das mit den Pauschalen?

0

Was möchtest Du wissen?