An die Physiker, die sich auch mit dem Montauk & Philadelphia-Experiment & CERN auskennen - wie kann man die Zeit biegen & Zeitreisen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man müsste erst einmal genau Wissen was Zeit überhaupt ist. Wir Menschen wissen nicht viel darüber, sondern können sie nur mit Uhren messen. So wie wir längen Messen mit eigens definierten Maßeinheiten.

Wir wissen nur das Zeit sich irgendwie nach vorne, also in Richtung Zukunft bewegt. Da Raum und Zeit bewiesenermaßen miteinander verknüpft sind, können sehr schwere Objekte den Raum krümmen, z.B. Sonnen/Sterne, Neutronensterne, vorallem schwarze Löcher welche den Raum am stärksten krümmen und somit auch die Zeit. Mitunter gehört das Phänomen auch zur Relativitätstheorie.

Erdmagnetfelder nehmen wir bewusst nicht wahr, Gravitation auch nicht. Wir kämpfen nur täglich dagegen an, aber uns fehlt der Sinn (oder mehr) um sowas wahrzunehmen, genau wie die Zeit. Wir bewegen uns darin, können sie aber nicht beeinflussen.

Also zu deiner Frage wie man diese biegen kann, eigtl nur mit einem schwarzen Loch. Die stärkste uns bekannte Naturgewalt im Universum und somit von Menschen nicht kontrollierbar...

(ist meine meinung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich nur ein Fake, Humbug.

Das Thema Zeitreise wird in der ersten Folge der tollen Fernsehserie "Genius" von und mit Stephen Hawking super erklärt. Kann man auch online schauen, eventuell brauchst du dafür eine Browsererweiterung wie Hola.

http://www.pbs.org/video/2365757267/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar easy, man muss einfach paar Faktoren vom Emmy Noether Theorem biegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?