An die Nikon D3300 fotografier?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe zwar 'nur' eine D3100 aber das dürfte keinen wesentlichen Unterschied machen ...
Die S9600 ist nun mal keine DSLR deshalb sind die Effekte der Motivprogramme durchaus etwas anders bzw. die Kamera 'denkt' für den Benutzer viel mehr mit, als es eine DSLR tut, weil letztere ja eigentlich für den Anwender gedacht ist, der weiß was er tut. Die grundsätzlich kleineren Linsen tun ihr übriges ...

Das Programm 'Landschaft' nimmt regelmäßig einen hohen Blendenwert um eine große Schärfentiefe zu erzielen (d.h. einen großer Teil des Bildes wird scharf), die Entfernungseinstellung orientiert sich an nähesten Objekt im zentralen Fokusbereich )
Problem dabei: Wenn es zu dunkel ist, hast Du eine längere Belichtungszeit und damit besteht Verwacklungsgefahr. Die Kompaktkamera wird - zum Ausgleich - die ISO-Automatik auf Anschlag fahren, die DSLR macht das i.d.R. nicht (bzw. ist diese begrenzt auf typ. ISO800 - die Kompaktknipse geht da schamlos bis auf ISO3200)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine Nikon D5300 und hatte am Anfang ähnliche Probleme. Bei mir war es der Autofokus. Meistens fokusiert dieser einen bestimmten Punkt an. Hast du dann die Blende offen, wird der Hinter-/Vordergrund unscharf und sieht verschwommen aus. Am Besten liest du dich mal ins Thema ein und versuchst bei Landschaftsfotografie manuell zu fokusieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?