An die Mütter: Wann habt ihr aufgehört zu stillen?

10 Antworten

Dank hervorragendem Austausch und Kontakten in einer Stillgruppe (die ich nach einiger Zeit mit leitete) von Beginn an hats bei uns recht gut funktioniert und funktioniert noch ;-)

Stilldauer gesamt beim ersten Kind 3 Jahre+3 Monate (damit bis 3 Monate vor Geburt des zweiten Kindes), beim zweiten Kind bislang 3 Jahre+9 Monate... und immer noch wird morgens und abends quasi in Selbstbedienung ge(f)ordert "ich will Mamamilch"-"jetzt andere Seite"-"ein Schluck is noch drin" ;-)

Voll gestillt, also ohne jegliche andere Flüssigkeits- und Nahrungszugaben wurden beide 13 Monate, danach langsam mit Beikost begonnen und begleitend gestillt, später dann noch morgens+abends kurz. >>> Mein Tipp für Stillwillige, aber noch Unschlüssige: Wenn man davon überzeugt ist, klappts auch. Nur nicht von der Industrie ("Gläschen ab 4.Monat") und/oder Leuten verunsichern lassen, die selbst mangels Austauschmöglichkeit fundierten Wissens von "aktuellen Fachfrauen" :-) keinen Stillerfolg hatten. Muttermilch ist praktisch, einzigartig nahrhaft, bei Bedarf immer sofort in der richtigen Temperatur verfügbar. Zudem fördert die Trinktechnik des Babys dessen Kiefermuskulatur und schützt sogar Mama durch gezielte Massage je nach Anlegeposition vor Brustschmerzen und sogar Brustkrebs.

Bei meiner großen war nach 6 Monaten die Muttermilch von heut auf morgen weg, beim Kleinen bekam ich nach drei Monaten einen Milchstau und musste abstillen. Hab dann mit Milasan weiter gefüttert, erst Pre-Nahrung, dann die jeweilige Folgemilch. Als sie alt genug waren gabs Gläschen und dann selbst gekochtes. Beide Kinder sind rund und gesund ;-).

Ich habe an der brust gestillt bis der 1.Zahn kam. Danach abgepumpt und bis 1 Jahr voll gestillt. Mein Baby war nie krank

Nennen andere Mütter ihre Kinder auch oft "Schatz"?

Ich bin Vater einer 3 Monate alten Tochter.

Folgendes: Meine Freundin nenne unsere Tochter in letzter Zeit immer wieder "Schatz" oder "Schatzi" und auch "Schatzimausi". Gestern bspw. lag sie mit unserer Tochter im Wohnzimmer auf der Couch, hat sie angeschaut, ihr übers Gesicht gestreichelt und meine immer wieder "Mein Schatz" oder auch wenn unsere Tochter weint, sagt sie immer "Och, Schatzi nicht weinen! Ist doch alles gut!". Oder auch als wir letzte Woche meine Freundin aus dem Krankenhaus abgeholt haben (sie hatte eine OP)... Das erste was meine Freundin gesagt hat, als sie unsere Tochter gesehen hat, war "Schatzi". Sie benutzt das Wort sehr oft im Zusammenhang mit unserer Tochter.

Machen das andere Mütter auch? Also ihr/e Kind/er "Schatz" nennen.

...zur Frage

Stillen trotz Abstilltabletten? Ab wann?

Hallo,

ich habe am Samstag meine Tochter entbunden.

War hin und hergerissen wegen dem Thema stillen. Hab die 24 Stunden wo man diese Tabletten zum Abstillen nimmt überschritten und habe andere Tabletten danach bekommen.

Das Thema ging zwischen meinen Schwiegereltern in spe und meinen Eltern hin und her. So das ich garnicht mehr wusste was ich noch machen sollte.

Jetzt war ich die erste Nacht mit meiner Maus daheim und bin fix und fertig. Nicht weil so oft die Flasche wollte oder so... Aber ich mach mir jetzt richtige Vorwürfe, weil ich es noch nicht einmal mit dem Stillen versucht habe.

Kann ich es eventuell doch noch versuchen mit dem Stillen? Denn Milch habe ich. Doch ab wann dann? Ich habe gestern Morgen um 6 Uhr rum die letzte Tablette genommen.

...zur Frage

Haarpflege: Welche Produkte benutzt ihr/ würdet ihr empfehlen?

ich möchte langes, gesundes Haar bekommen und bin auf der Suche nach guten Haar pflege Produkten. Welche Produkte benutzt der Friseur wenn er seine Kunden stylt? Habt ihr eine Idee wie ich meine Haare gesund pflegen kann? Produkte und Anregungen wären lieb.

Xoxo Betty 😄😍

...zur Frage

Abstillen: Woran merke ich, dass die Milchproduktion wirklich aufgehört hat?

Hallo,

ich habe eine Frage an alle Mamis, die bereits abgestillt haben.

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis in der Brust wirklich gar keine Milch mehr produziert wurde? Und wie habt ihr das bemerkt? Also wann kam wirklich kein Tropfen Milch mehr?

Ich habe jetzt vor gut 5 Wochen langsam aufgehört zu stillen, seit 2-3 Wochen gar nicht mehr. Trotzdem wundere ich mich, dass auf Druck immer noch etwas Milch aus der Brust kommt. Ich dachte die Produktion würde schneller aufhören.

Wie waren eure Erfahrungen?

Danke für jede Antwort. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?