Ist es aus islamischer Sicht erlaubt sich die Augen zu lasern?

14 Antworten

Salam. Ärztliche Sachen sollte man immer persönlich für sich entscheiden. Ich verstehe deine Ansicht, so würde ich auch denken. Du solltest auch abwägen, wie groß die "Last" für dich ist. Ist es unbedingt nötig? Eine Brille zu tragen ist weder schlimm noch schlecht, ganz im Gegenteil. Ich trage vor dem Bildschirm auch eine. Es ist nichts woran man sich nicht gewöhnen kann. Also wenn es nur ein eitler/optischer Grund ist, dann mach es bitte nicht. Fortschrittliche Medizintechnik hin oder her, wenn's um das menschliche Auge geht, würde ich es nie riskieren, dass mir da jemand reinpfuscht, auch wenn es ein gesundheitlicher Grund wäre. Teuer ist zudem auch noch. Denk immer dran, alles ist vergänglich und Menschen können sich sehr gut anpassen. Eine Brille hat auch was schönes an sich.

Hoffe das war hilfreich.

Wenn denn Krankheit oder Fehlfunktion eine göttliche Prüfung wären, dann muss die einzig folgerichtige Handlung des Gläubigen doch sein, dass er einen möglichst kraftvollen Weg geht, um sein "Problem" zu lösen.

Somit könnte man sogar sagen, dass es Deine Pflicht ist, Allah's göttliches Geschenk an Dich - Deinen Körper und Deine Psyche - möglichst gesund zu bewahren und alles für die Genesung zu tun, sofern es Dir möglich ist.

Anders gesagt: Ja natürlich ist es halal, sich die Augen lasern zu lassen. Wäre das nicht erlaubt, wäre doch jeglicher Arztbesuch haram.

In schā'a llāh

Danke hättest du zufällig ein Beweis aus dem Koran dazu? Würde mich dann ein sicherer fühlen

0
@Fatimh

Denk doch bitte mal einen kurzen Moment lang nach; insbesondere die Augenheilkunde war einige wenige Jahrhunderte lang der Bereich der Medizin, in dem der Orient führend war. Augenheilkunde war also ganz offensichtlich nicht nur erlaubt, sondern auch der Stolz seines Landes.

1

Ok mir ist es nur wichtig das es halal ist

0
@Fatimh

Wenn du mal Krebs bekommen solltest und die Behandlung nicht halal ist , würdest du dann auch eher sterben als einfach mal auf deine Religion zu verzichten und dich mal um dein Leben und deine Gesundheit zu kümmern ?

Lautet die Antwort darauf "Ja hir verzichte ich auf meine Religion", so hast du dir selbst sämtliche fragen was Gesundheit und Religion angeht für die Zukunft selbst beantwortet.

Bei allem anderen solltest du dich in eine Geschlossende Anstalt einweisen lassen.

1
@Fatimh

Dich möchte  ich sehen wie halal du bist, wenn du wirklich mal richtig krank bist :-(

0

Solche Übertreibungen mag ich gar nicht. man braucht es nicht ins Lächerliche ziehen indem man schlechte Augen mit Krebs vergleicht das ist etwas ganz anderes und außerdem sagt der Islam dass das Leben einen sehr hohen Wert hat und man es unbedingt bewahren soll. Aber von schlechten Augen stirbt man nicht Also lasst Bitte diese Übertreibungen und zieht es nicht ins Lächerliche. Ich weiß ja nicht ob ihr Moslems seid aber in unserer Religion sind Übertreibungen auch haram also das man keine Übertreibungen machen soll

0
@Fatimh

Also Schwester, was hättest Du denn dann gerne bewiesen? Das Lasern der Augen wird im Quran nicht erwähnt. Es ist also in gewisser Weise legitim, das Lasern der "kranken" Augen mit der medizinischen Behandlung anderer Krankheiten oder Fehlfunktionen zu vergleichen.

Wollte man daran zweifeln, ob diese Korrekturen halal wären, dürftest Du strenggenommen nichtmal eine Brille tragen - weil Allah doch gewollt hat, dass Du nicht gut siehst.

Aber wie schon gesagt: Deine körperlichen oder psychischen Einschränkungen (und die aller anderen Menschen auch) sind ganz natürlich und dienen Dir (oder den anderen) als Gelegenheit, so kraftvoll wie möglich mit der Situation umzugehen, Dein Leben zu meistern und die Einschränkungen nach Möglichkeit zu überwinden.

Wer sich angesichts von solchen Einschränkungen seinem Schicksal ergiebt, der hat etwas nicht verstanden.

1
@Fatimh

@ Fatimh

Wenn man eine Situations ins extreme zieht fällt es meistens leichter Entscheidungen zu treffen.

Klar sind schlechte Augen nicht tödlich wenn man nicht gerade bei Rot über jede Ampel rennt weil man nichts sieht , aber sowohl eine Krebsbehandlung als auch das lasern von Augen sind medizinische Eingriffe die die Lebensqualität verbessern sollen.

Gerade bei Religionen wo teilweise absolut lächerliche Maßstäbe für das was man machen sollte in bestimmten Situationen gilt , sollte man sich selbst in eine extreme Situation versetzen um sich selbst diese Frage zu beantworten.

_________________________________________________________

Zudem gibt es solche extreme in einigen Religionen wirklich !

Bei uns in der Gegend gab es vor na weile einen Fall wo eine junges Mädchen (zwische 14-16 Jahr alt) einen schwerern Unfall hatte.

Die Eltern das Mädchens waren Zeugen Jehovas und haben es Verboten dass dem Mädchen mit Bluttranfusionen geholfen wurde.

Kurz darauf ist sie dann im Krankenhaus gestorben weil unter diesen Umständen keine Operation möglich war.

_________________________________________________________

Also streng in Zukunft mal selbst deinen Kopf an und frag dich selbst ob dir deine Religion auch in solchen extremen Situationen wo es um Leben und Tod ginge, so wichtig währe dass du dich gegen vernümpftiges und selbstbestimmtes Handeln entschließen würdest.

Der Islam ist schon lange keine zeitgemäße Religion mehr und ob Religionen generell zeitgemäß sind darüber lässt sich auch streiten.

Aber wenn ich hir von zich Muslimen lesen muss , dass sie mit den einfachsten und scheinbar normalsten Alltagssituationen komplett überfordert sind , sehe ich da mehr eine psychische Störung als eine Religion die einem etwas lehrt.

Alle paar Stunden lädt irgend ein trottel eine frage mit "ist dies haram , ist das halal" hoch und ich frag mich da ehrlich ob das einfach nur Trolle oder Menschen sind die es verlernt haben selbständig zu denken und zu handeln.

Für mich ist es verdammt traurig , dass solche Kompetenzen aufgegeben werden nur um sich in eine mittelalterliche Religion reinzuversetzen nur um zu Leben wie Menschen vor 2000 Jahren gelebt haben.

_________________________________________________________

Wenn sich deine Lebensqualität durch etwas erheblich verbessern lässt und du ein besseres und schöneres Leben daduch führen kannst , dann hör doch auf über soetwas unnützes wie Religion nachzudenken.

Viel eher hätte ich von jemanden der sich die Augen lasern lassen will eine Frage zu den risiken und nebenwirkungen einer solche Behandlung lesen wollen.

Anstatt sich über etwas vernümpftiges gedanken zu machen denkst du nach ob ein Wesen dessen existenz nicht bewiesen und höchst unwarscheinlich ist etwas gegen diese Behandlung hätte.

Sorry aber ich hab inzwischen jeden Respekt vor Menschen die so Denken verloren weil ich es einfach nicht nachvollziehen kann warum man sich über so einen schwachsinn Gedanken macht.

0

 Wenn du das so siehst, dann dürfte kein Muslim ein Auto fahren, weil er ja Beine hat, die ihn fortbewegen. Er dürfte auf keine Toilette gehen, weil man früher in den Busch gemacht hat....so können wir noch eine Weile weiter machen...Und eine Brille dürftest du auch nicht tragen...Warten bis du erblindet bist  :-(

Was möchtest Du wissen?