An die Männerwelt: Wünscht ihr euch wirklich alle eine Pornodarstellerin als feste Freundin?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laß dich nicht beirren. So wie es viele unterschiedliche Frauen gibt, sind auch die Geschmäcke der Männer verschieden. Und es stehen bei weitem nicht alle auf blonde Dummchen. Die werden nämlich ganz schnell langweilig, auch im Bett. Dein Bekannter mag so einfach gestrickt sein, die Mehrzahl der Männer ist es nicht. Ich bin sicher, du lernst eines Tages den Richtigen kennen, für den du auch genau die Richtige bist. Verlier' bis dahin nicht den Mut und versuche nicht, etwas anderes zu sein als du tatsächlich bist. Ich wünsche dir alles Gute.

XXX Filmchen sind ohnehin reine Illusion. Angefangen bei Brüsten entgegen der Schwerkraft, über "rein, raus und schon ist sie befriedigt", komisch, dass die immer alle kommen, naja, wer´s gespielt braucht-bitteschön, bis hin zu Anus Tatoos damit´s auch sauber wirkt oder chem. Aufhellung, geschminken Klitoris. Mal ehrlich, auf Dauer will Mann doch lieber eine die auch von dem was er tut erregt ist. Außerdem wollen gar nicht alle Männer big Titts. Es wollen ja auch nicht alle Frauen einen 30 cm Prügel. Hauptfaktor für Erregung ist zwar auch das visuelle aber vorrangig die Wärme des anderen Körpers Berührung, Nähe usw.

Guter Sex hat nichts mit Perfektion zu tun.

Anus Tatoos? Das ist ja heftig.

0

Eine solche Dame wünschen sich viele wohl nur als "Gespielin" für gewisse Stunden - verheiratet sein wollen sie lieber mit einer Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht...

Merke: Sex und Liebe ist für viele Männer ein Unterschied - für die meisten Frauen nicht - und da liegt der Hund begraben im täglichen Beziehungskampf...

:-)

Ich weiss, dass Männer Liebe und Sex besser trennen können. Für mich ist die Vorstellung dennoch nicht angenehm, dass ein Mann seine Frau zwar liebt, aber trotzdem andere Frauen berühren möchte...passt irgendwie nicht zusammen.

0
@navina24

Nun - das liegt m.E. an der durch Kirche und Gesellschaft geprägten Erziehung.

Sexlust ist doch genaugenommen "nur" ein Körperbedürfnis wie Essen und Trinken - nur ist das eben "verheiligt" worden. Und Essengehen kann man sogar mit wildfremden Leuten und das ist auch nicht "pfui"....

1
@RolfHoegemann

Also sollte ich wohl lernen, nicht mehr auf Pornodarstellerinnen eifersüchtig zu sein :-)

0
@navina24

Genau... :-)

Und noch eine Hilfe dazu - an eine echte Pornodarstellerin geraten 98% aler Männer so oder so NIE...

<g>

0

Jeder Mensch ist anders. Man kann nicht sagen "alle Männer" oder "alle Frauen" - man muss immer den Menschen als solchen mit seiner Seele, persönlichen Erfahrungen, Wertvorstellungen, Charakterzügen und Meinungen sehen.

Lass dich nicht verunsichern, wer so denkt wie der, was dir diesen Floh ins Ohr gesetzt hat, hat keinen Respekt vor Frauen. Leider gibt es solche Männer. Aber es gibt auch anständige Männer. Diese zeigen sich aber nicht so, weil sie vor ihren Kollegen nicht als unmännlich gelten wollen. Dabei ist so ein Typ wie der, was das gesagt hat, sich selbst nicht männlich genug, sonst würde er nicht soabstruse Ansprüche haben.

Dann ist das seine Meinung und in meinen Augen spinnerei

Was möchtest Du wissen?