An die Männer zwischen 30-45J.? Wie wichtig ist es euch, mit eurer Partnerin zu verreisen? Und wohin?

7 Antworten

Reisen ist mir eigentlich sehr wichtig, da die gemeinsame Reise einen doch zusammen aus dem stressigen Alltag rausholt bzw. man mehr Zeit füreinander hat. Natürlich ist mir auch wichtig, Städte, Länder und Kulturen kennenzulernen - denn solche einmaligen Erinnerungen kann ein keiner nehmen und es ist viel Wert. Meine Frau sieht das genauso wie ich, daher hatten wir nie Probleme mit dem vielen reisen.

Meist verreisen wir etwa 5 - 6 mal im Jahr. Anfang des Jahres versuchen wir vor Karneval zu fliehen (die Leute in NRW haben echt einen an der Waffel was Karneval angeht - sorry ;) ). Wir schauen dann, dass wir ca. 10 - 11 Tage eine Fernreise machen (z. B. Sansibar oder Karibik). Im Mai / Juni machen wir meist eine Städtereise innerhalb Deutschlands. Im Spätsommer kommt dann noch eine Reise in die Sonne und ans Meer - meist ans Mittelmeer bzw. im "näheren Umfeld", September oder Oktober machen wir wieder Städtereise oder Wellness und im Dezember geht´s meist zum Verwandtschaftsbesuch in mein geliebtes Dresden :)

Ausschlusskriterium, wenn die Frau nicht viel reist? Naja, ich habe den Fall Gott sei Dank ja nicht. Im Moment hindert uns eher Corona und unser frisch geborenes Kind am reisen (sonst säßen wir kommende Woche zur Karnevalsflucht wieder im Flieger). Aber wenn meine Frau tatsächlich nicht viel reisen möchte, hätte ich schon ein großes Problem damit. Ich könnte NIE meinen Jahresurlaub auf dem Balkon verbringen (Corona bedingt mußte ich leider meinen Weihnachtsurlaub 3 Wochen zu Hause verbringen - es war eine Katastrophe!)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mit 30 - 45 sollte man schon die Augen offen halten und abchecken, was zusammen passt und was nicht.

Trotzdem kann man immer noch falsch entscheiden oder getäuscht werden.

Und was heißt das jetzt? Ist dir verreisen wichtig oder nicht?

0
@Apokalypse2020

Sehr, aber noch wichtiger ist es doch, wohin er oder sie denn (unbedingt) wollen.

Wenn die Frau sich nicht ins Ausland traut und immer nur in die gewohnte Stammpension will, kann das sehr öde sein.

Wir haben erst spät längere Fernreisen unternommen.

Ein Bekannter meinte zurecht, macht jetzt die Fernresien, auf dem Bauernhof könnt ihr noch als Rentner.

Recht hatte er.

Wobei ich da denn nun auch nicht mehr hin will.

1

auch wenn ich 60 bin: sehr wichtig, einmal im Jahr wenigstens für 3 Wochen, Inland

Die Menschen sind sehr unterschiedlich...

Meine Frau und ich haben diesbezüglich weitestgehend die gleichen Interessen. Wir reisen gerne nach China, weil ihre Familie dort wohnt! Auch in Deutschland besuchen wir gerne unterschiedliche Orte!

Sie würde jedoch noch gerne mehr von Europa sehen wollen 🙄

Das Hauptproblem bei uns ist aber die fehlende Zeit! Beide berufstätig und ich studiere noch neben der Arbeit. Da bleibt für Urlaub nur wenig Zeit!

Müssen tut man gar nichts, es geht doch darum sich das Leben zu versüßen, da macht man halt worauf man bock hat...

Was möchtest Du wissen?