An die Kölner: Welcher Stadtteil ist empfehlenswert?

2 Antworten

Schau dich mal auf meinerstadt.de um oder schau mal nach, ob es das Kölnforum noch gibt. Du musst deine Anforderungsliste sortieren, so etwas, was du dir vorstellst, gibt es in Köln gar nicht! Der Flughfen liegt zwischen Köln und Bonn, der nächste in Düsseldorf. Wenn du nach Leverkusen willst: Das ist sinnvoll, wenn du Fußballfan bist. Leverkusen besteht (entschuldigt, liebe Leverkusener) eigentlich nur aus den Bayer-Werken. Weiter zu Köln: Die Mieten sind sehr hoch und wenn du zusätzlich noch Natur und Party haben willst, noch höher. Du könntest ins Südviertel ziehen, da bist du nahe am Rhein und hast Kneipen vor der Tür sowie einen Park in fußläufiger Nähe. Ob du dich da aber sicher fühlen kannst, musst du selbst ausprobieren. Bezahlbaren Wohnraum findest du bei deiner Anforderungsliste kaum. Du könntest es in Ehrenfeld versuchen - das ist zum Teil sehr, sehr nett, zum Teil aber auch grottig - oder in Lindenthal. Bleib auf jeden Fall linksrheinisch, die rechte Seite ist nicht so toll.

Wenn man all deine Faktoren abwägt kommt eigentlich nur Mülheim bei raus...

Dort leben viele Menschen aus verschiedenen Nationen, deswegen ist dort immer etwas los, es ist billiger als auf der anderen Rheinseite, bis zum Rheinufer ist es nicht weit, zur Innenstadt sowieso nicht, Leverkusen ist nur ein Stück weiter nördlich und zum Flughafen kommt man auch schnell.

Wohngegend in Viersen / Schwalmtal (TOP & FLOP) - Tipps erwünscht.

Als "nicht Ortsansässiger" hat man ja meist keine Ahnung davon, wo die Ecken eines Stadt-Kreises liegen, die empfehlenswert sind, bzw. am besten gemieden werden sollten.

Spricht man dann mit "Einheimischen" und erwähnt, dass man "da und da" hinziehen möchte kann es passieren, dass man zur Anfwort erhält: "Oh nein, bloß nicht... tu dir dass nicht an".... :)

Nun, da ich keine Bekannten in Viersen habe, die ich Fragen könnte, möchte ich dir die Frage stellen:

Welche Wohngegend in Viersen ist empfehlenswert, welche sollte ich meiden?

Kriterien: - Nicht zu laut - Keine (stinkende) Industrie in der Nähe - Erholungsmöglichkeiten in erreichbarer ( am besten fußläufig) Nähe (Parks, Wälder, Seen, etc.) - Optimal wäre wenn Einkaufsmöglichkeiten auch zu Fuß erreichbar wären (muss aber nicht zwingend). - Moderate Miethöhe

Ich freue mich auf Eure Erfahrungswerte

...zur Frage

Wo treiben sich nur die ganzen Mädchen rum?

Hallo leute, Ich bin 18 und ein Junge. Krass oder? Denk ich mir auch. Aber jetzt mal Spaß bei Seite: Seit ich im Frühjahr mein Abi bestanden habe, habe ich keinen Kontakt mehr zu irgendwelchen Mädels. In der Schule hatten meine Kumpels und ich mehr Kontakt zu denen und wir haben auch am Wochenende immer was zusammen gemacht. Das hat sich nur schnell auseinandergelebt und jetzt stehen wir nur unter uns Jungs alleine da. Ich weiß dass gleichaltrige weibliche Personen in diesen coolen Clubs rumtanzen aber das ist nichts für mich. Da ist es nur laut und man kann sich nicht unterhalten. In diesen neuen fancy Bars die es überall in der Kölner Innenstadt gibt sind nur 2-3 Jahre ältere. Mit meinen Kollegen gehe ich öfter mal ins Brauhaus oder in so richtige Kaschemmen. Also schon klar dass da keine Mädels in unserem Alter sind, aber das verlange ich auch nicht. Im Sommer am Rhein wären mit Sicherheit welche gewesen nur leider haben wir uns da immer so dermaßen abgeschossen dass ne normale Unterhaltung, geschweige denn irgendein Wort, nicht möglich gewesen wäre. Das gleiche gilt auch für Hauspartys, weil es da einfach lustiger ist sich mit seinen Freunden zu besaufen als sich an irgendjemanden ranzumachen. Als letzte Alternative, die mir einfällt, gibt es noch das Internet und so Portale wie Tinder, die mich aber garnicht ansprechen, da dort das Beschränken einer Person auf ihr Äußerliches zur Perversion getrieben wird. Facebook hab ich nicht. Also mein Punkt ist, dass es doch irgendwo Mädchen in meinem alter geben muss, die nicht nur in Clubs gehen oder Freitag abend Zuhause rumhängen. Vielen dank schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Umfrage: Welches ist der beste Stadtteil von Berlin?

Hey Leute,

ich zieh bald ins schöne Berlin. Welcher Stadtteil ist der Beste? Bin ein bisschen orientierungslos :)) Bitte abstimmen. Bitte sagt mir auch welche Kieze bzw. Straßen etc. in den Stadtteilen jeweils am besten sind und welche zu meiden sind.

Folgendes sollte der Stadtteil erfüllen:

  • der Stadtteil sollte bei jungen Leuten (20 - 35 Jahre) angesagt sein (und das nicht erst seit einem Monat)
  • Kneipen, Bars etc. so dass man abends in diesem Stadtteil auch weg gehen kann
  • ein paar graphits sind ok. Aber der Stadtteil sollte aber auch tagsüber halbwegs ansehnlich sein - nicht zu abgefucked
  • zentral gelegen (nicht zu ewig zum Hauptbahnhof, also nicht zu weit draußen)
  • Shopping- und Erholungsmöglichkeiten wären cool, haben aber nicht erste Priorität

Bin 26, deutsch, unter der Woche am arbeiten und möchte am Wochende Berlin in vollen Zügen genießen. Thanks, Lea

...zur Frage

Wohnen zwischen Köln und Düsseldorf Flufhafen

Hallo,

meine Freundin hat einen Job in der Nähe vom Düsseldorfer Flughaben angenommen und ich habe einen Job in Köln. Nun suchen wir einen neuen Wohnort, der gute Verkehrsanbindungen mit der Bahn zu beiden Orten bietet. Leverkusen möchte meine Freundin nicht. Ich hatte Langenfeld gefunden, das sieht ganz interessant aus mit der S6 als Anbindung.

Der Wohnort sollte nehmen der guten Bahnverbindung auch alle wichtigen Geschäfte besitzen wie Supermärkte und Bekleidungsgeschäfte (Aldi, Lidl, Penny, C&A, H&M, Saturn oder MediaMarkt).

Habt ihr Ideen für so einen Wohnort, am Besten mit Nennung von gutem/bürgerlichem Stadtteil? Vom Mietspiegel her sollte eine 3 Zimmer Wohnung 1000 Euro Miete nicht übersteigen.

Danke im Voraus.

Gruß Dennis

...zur Frage

An Kölner und Umkreis-könnt ihr mir helfen?

Gibt es in Köln oder dort in der nähe so eine art Indoorspielplatzt für Erwachsene? Oder eine Trampolinhalle? Finde im Internet nur Angebote für Kinder Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Wie komme ich am schnellsten und günstigsten nach Österreich?

Hallöle,

ich bin Schülerin (15) und habe einen Freund in Österreich (nächster Flughafen Innsbuck/INN oder Bahnhof Wörgl). Ich selbst wohne in Nord-Rhein-Westfalen in der Nähe von Dortmund.

In den Ferien würde ich ihn gern besuchen und ich weiß, dass er knapp 8 Stunden mit dem Zug gefahren ist. Per Monatsticket (3 Fahrten) hat er knapp 130€ bezahlt. Über 200€ sollten es aber echt nicht werden... Vorraussichtlich werde ich dann am Freitag, den 15.04.11 abends oder Samstag, den 16.04.11 abreisen und erst gegen Ende der Osterferien wieder heimkehren. Bisher habe ich mich bei der Bahn und bei Flughäfen umgeschaut - aber weitere Meinungen schaden ja nie! Was die Abfahrtsorte angeht bin ich flexibel, da natürlich auch meine Eltern darüber bescheid wissen und mich unterstützen.

Hier meine Frage an euch: Wie komme ich jetzt günstig und schnell zu ihm? Ich wäre über eine hilfreiche und schnelle Antwort sehr dankbar.

Liebe Grüße

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?