An die Häuslebauer (Vertrags- und Finanzierungsfrage) - Gordischer Knoten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Geh als nächsten Schritt zur Bank und lasse Dich beraten. Die können eine Aufstellung machen, vom Familieneinkommen und den Familienausgaben, bis zu welchem Betrag X eine Finanzierung prinzipiell durchgeführt werden kann. Das müssen die sogar, bevor sie Dir einen Kredit genehmigen, dazu sind sie gesetzlich verpflichtet.

Damit bist Du auf der sicheren Seite, bevor Du einen Bau/Kaufvertrag beim Bauträger unterzeichnest. Am besten machst Du das auch bei mehreren Banken, weil jede Bank andere Zinssätze verlangt. So hast Du dann nur noch die Qual der Wahl, welche Bank Du nimmst, nachdem Du den Bauvertrag unterschrieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanneshutmacher
14.08.2016, 15:55

Also im Klartext: Ich unterzeichne den Bauvertrag erst mal nicht und gehe zur Bank. Dort sagen dir mir, ob ich überhaupt einen Kredit bekommen würde und bis zu welchem Limit?

Der Bauträger meinte, dass die den Vertrag dazu brauchen. Unsinn?

0

Was möchtest Du wissen?