An die Frauenwelt: Stimmt es, dass ihr Damen den Kerlen oft/beim Kennenlernen auf die Hände schaut? Und falls ja, was macht gut aussehende Männerhände aus?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Ich schaue da so gut wie nie drauf. 38%
Ist für mich schon auch wichtig, aber nicht so sehr. 32%
Ist für mich sehr wichtig und beim Kennenlernen mit entscheidend. 21%
Ist für mich sehr wichtig. 9%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ist für mich schon auch wichtig, aber nicht so sehr.

In erster Linie gepflegt sein: saubere gerade Nägel, am besten natürlich weiche Haut. Das hat schon was. Ist aber nicht entscheidend für eine Beziehung oder so.

Ich schaue da so gut wie nie drauf.
  • Nein, die Hände sind nicht wirklich bedeutsam, außer vielleicht der grobe Pflegezustand. Schwarze Ränder unter den Nägeln oder abgekaute oder stümpferhaft geschnittene Nägel sind natürlich kein gutes Zeichen, sondern sprechen dafür, dass der Mann es auch ansonsten an Hygiene und Pflege mangeln lässt.
  • Ansonsten sind Hände sehr verschieden und die Geschmäcker von Frauen sind ebenso verschieden. Die eine steht vielleicht auf harte und große Handwerkerhände, die andere auf eher feingliedrige Klavierspieler. Die eine stört sich an Hornhaut, die andere findet das männlich. Sehr verschieden und nicht verallgemeinerbar.
Ist für mich schon auch wichtig, aber nicht so sehr.

Beim Kennenlernen gucke ich zwar auch irgendwann mal auf die Hände, einfach da sie oft ein Zeichen dafür sind wie gepflegt jemand ist, es gibt aber viele Punkte die mir wichtiger sind.

Wenn man jemandem die Hand gibt guckt man ja auch kurz hin, man schaut sie also schon irgendwann an....

Die Hände sind nicht das Wichtigste. Die gesamte Erscheinung, ob er vernünftig angezogen und gepflegt ist, ob er zumindest den Anschein macht was in der Birne zu haben sind für mich wichtiger. Sicher auch der Körperbau, allgemein und speziell Klar schaue ich auch auf die Hände ob sie gepflegt sind ob da ein Ring ist oder gerade noch war.

Ist für mich schon auch wichtig, aber nicht so sehr.

Ja, ist auch wichtig. Doch erst an zweiter Stelle.

Die erste Stelle ist meist unbewusst: Der Geruch. Nö, Parfum kann da nicht helfen. Es ist Deine Biochemie. Also der Geruch, den Dein Körper produziert. Darf natürlicht nicht verschwitzt, ungewaschen sein. Mich persönlich turnen Alk und Zigaretten auch ab. Doch wenn die "Dame" auch getrunken hat, wird es ihr egal sein.

Ein zarter, leicht herber Duft hingegen lässt frau schnurren.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – lebe in langjährig stabiler Beziehung

Was möchtest Du wissen?