An die Frauen: Würdet ihr für einen Mann die Pille nehmen?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Nein 70%
Kommt drauf an (+ Erkläurung) 17%
Ja 13%

20 Antworten

Kommt drauf an (+ Erkläurung)

Ich bin zwar keine Frau, möchte aber dennoch dazu etwas sagen. Es gibt unzählige verschiedene Varianten der Pille, einschließlich der Mikropille mit extrem geringem Wirkstoffgehalt, aber dennoch voll wirksam. Die Körper der Frauen reagieren unterschiedlich darauf, aber gerade die Mikropillen gelten als sehr nebenwirkungsarm. Insofern halte ich es für möglich, dass Deine Pille für Dich nicht geeignet gewesen ist und Du einfach nur ein anderes Präparat gebraucht hättest. Dein Frauenarzt kann Dich hierzu beraten.

Ich bin nicht der Meinung, dass man als Frau dem Sex zuliebe moralisch verpflichtet ist, seine Gesundheit zu ruinieren. Aber mit Blick auf das oben Gesagte denke ich, dass Du zu sehr pauschalisierst. Wenn es bei Dir tatsächlich so ist, dass Du die Pille nicht verträgst und sie bei Dir erhebliche Nebenwirkungen auslöst, dann solltest Du auf andere Verhütungsmethoden ausweichen. Neben dem ungeliebten (weil deutlich gefühlsreduzierenden) Gummi gibt es auch noch weitere Alternativen, von der Spirale bis hin zu Persona (dem einige schlechte Sicherheit nachsagen, mit dem ich persönlich aber mit gleich zwei Frauen beste Erfahrungen gemacht habe). Nicht jede Option passt zu jeder Frau (bzw. Paar).

Da Du aber hast durchblicken lassen, dass Du in Grundsatz durchaus bereit bist, die Pille zu nehmen und nur die Nebenwirkungen bei Dir den Rahmen sprengen, würde ich an Deiner Stelle, wie gesagt, als erstes abklären, ob sich nicht Präparate finden lassen, die Du um Größenordnungen besser verträgst.

An sich hatte ich gar keine Probleme damit, nur mein Zyklus ist immer noch nicht normal (nach über nem halben Jahr)

Aber danke für die Antwort, ich werde mich mal informieren. Auf meine Ärztin kann ich mich allerdings nicht verlassen, die hat mir die Pille damals als Allwundermittel gegen Schmerzen präsentiert und nicht einmal Nebenwirkungen genannt

0
@philineherbst

Wie gesagt, die Sache mal mit einem guten (!) Frauenarzt durchdiskutieren, einschließlich Deiner Optionen hinsichtlich möglicher Präparatalternativen. Der hat Dich untersucht und kennt sich aus und sollte Dich beraten können.

1
Nein

Mir geht es auch so mit der Pille und der immernoch anhaltenden unregelmäßigen Periode. Wollte von anfang an eigentlich nicht die Pille nehmen, aber mir wollte keiner die Kupferkette setzten und dann hab ich halt doch die Pille genommen und nach nem Jahr wieder abgesetzt. Würde Sie daher auch nicht merh nehmen, wenn dann Kupferspirale oder Kupferkette.

Kommt drauf an (+ Erkläurung)

es gibt auch andere verhütungsmethoden. mir selbst reicht der kondom oder nur die pille auch nicht aus. deshalb verhüten wir doppelt (pille+kondom)

du kannst das anderweitig kombinieren. zbsp mit der kupferspirale. das ist hormonfrei. lass dich bei deinem (oder bei einem besseren) frauenarzt beraten.

Die Spirale hatte meine Mutter, die ist verrutscht und musste dann ziemlich unangenehm gerichtet werden. Davor hätte ich echt Angst.

Und ich habe neulich noch von einer Geburt gehört, die ungewollt war. Die Mutter hatte sich vorher die Spirale einsetzen lassen, wurde trotzdem schwanger und das Baby kam mit der Spirale in der Hand auf die Welt.

0
Nein

Wenn, dann würde ich es für mich selbst tun. Und wenn ich die Pille nicht gut vertrage, würde ich sie natürlich auch nicht nehmen.

Es gibt genügend andere Verhütungsmöglichkeiten.

Nein

Wenn ich Prinzipien habe, dann stehe ich auch dazu.

Ich nehme keine Pille, habe ich auch noch nie. Ich habe einerseits eh keine Lust meinem Körper so zu schädigen und ständig Pillen nehmen zu müssen und andererseits wurde mir von der Pille abgeraten, da ich eine Gewebekrankheit habe, die sich mit einer Pille nicht gut vertragen würde.

Ich verhüte nur mit Kondom, aber es gibt auch sehr viele andere Methoden, einfach mal googlen.

Mein Freund hat mich anfangs nach der Pille gefragt, aber da habe ich ihn erstmal über diese aufgeklärt und Männer sind meist so dumm (sorry xD), dass sie nicht um die Ecke denken und nichtmal daran denken, dass die Nebenwirkungen wie sonst was haben könnte oder man sie evtl gar nicht verträgt oder es auch verschiedene Pillen gibt.. Er dachte man nimmt die regelmäßig und bekommt kein Baby und gut ist.

Aber nachdem ich ihn aufklärte, war er verständnisvoll und nun benutzen wir nur Kondome. Aber ich überlege mir vllt eine Kuperspirale oder was anderes einsetzen zu lassen.

Aber würde mein Freund meine Entscheidung diesbezüglich nicht akzeptieren, dann wäre er auch nicht mein Freund. Das würde mir zeigen, dass er sehr unreif ist. (Also wenn er mir die Pille aufzwingen will oder protestieren würde, weil ich sie nicht nehme)

Was möchtest Du wissen?