An die Frauen: Wie verhaltet ihr euch, wenn ihr an einem Mann interessiert seid?

10 Antworten

Ich schaue ihnen oft in die Augen und das wars. Wobei ich das auch irgendwie oft unabsichtlich mache, aber zufälligerweise wirklich nur bei Männern, die ich auch attraktiv finde. (Kleine Info: War in meinem ganzen Leben aber auch nur einmal an einem Mann interessiert und der wusste dann auch, dass ich ihn gut finde, weil ich das gesagt habe. Sonst fand ich irgendwie auch nur zwei andere Männer attraktiv. Der eine war aber auch ein Schnittchen, wie ich das immer sage. haha Haben oft Blicke ausgetauscht und ich habe immer extra etwas figurbetontes angezogen, aber da wurde nichts drauß-immerhin war er der neue Lehrer auf meiner Schule.;) Dem anderen habe ich auch öfters Blicke zugeworfen, aber das wars auch schon.)

Kommt auf die Frau drauf an. Das ist von Frau zu Frau so unterschiedlich wie Fingerabdrücke!

Aber 70-80% der Frauen sind so wie ich es jetzt beschreibe werde.

•Manche tun sie so als ob er nichts wert ist. Sie flirten sogar mit Anderen, um seine Reaktion zu testen.

•Andere Frauen geben wirklich ein Signal und sind direkter... Entweder mit einem Lächeln, oder Blick, oder sie sagen es direkt. Aber Vorsicht! Es kann auch eine Falle sein, und damit wollen sie etwas anders bezwecken (meist nichts Gutes)!!!

•Einige fangen sie mit ihm einen Streit an ("Grund" haben sie immer einen parat) und dadurch werden sie erotisch stimuliert—jaaa so was gibt es auch.

•Und es gibt auch diejenigen die ihm das Leben schwer machen, oder sie führen ein paar Tests durch um seine Reaktion zu testen. Sie können manchmal sogar echt fies sein!!! Solcher Frauen-Typ suchen meist etwas Ernstes, für One Nights Stands ist sie nur schwer zu haben! Doch in Sachen Sex sind sie selten gute Liebhaberinnen. Meist ist ihre Vagina völlig trocken (da kannst Du es anstellen wie Du willst —und wie Du willst— sie bleibt einfach trocken)!!!!

•Und Andere suchen immer Gelegenheit in seiner Nähe zu kommen/ oder suchen einen Grund in seiner Nähe zu bleiben.

So das war’s momentan von mir (als Mann). Ich hoffe damit geholfen zu haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mehr Aufmerksamkeit schenken, einfach weil es mich nunmal interessiert, was er sagt.

Ich höre zu, frage nach, lächle hin und wieder.

Je nachdem frage ich eben auch direkt ob er mal was unternehmen möchte.

Wow das ist extrem selten das frauen direkt fragen

0

Also bei mir würdest du das eher nicht sehen. Da ich mich nicht mal traue betroffene Jungs anzusehen geschweige denn anzusprechen.

Aber es gibt auch welche die zeigen das. Ist halt unterschiedlich.

Und wie würdest du dich verhalten, wenn dich der Mann nie nach einem Date fragen würde? Würdest du ihn dann danach fragen?

0
@mikozu

Nein, würde ich nicht. Wäre ich in der Lage sowas zu tun, wäre ich vielleicht nicht single😂

0
@mikozu

Das ist nicht so einfach, wie du dir das vorstellst😂

Es ist wahrscheinlicher, dass eine blaue Giraffe mit Sonnenbrille der nächste Präsident wird, als das ich das demnächst mal auf die Reihe kriege😂

0
@Hallowelt77

zu was bist du denn in der Lage, oder was traust du dir denn normal zu?
Oder anders gefragt, was hält dich denn zurück, warum bist du so übervorsichtig?

2
@Unschuldsrose

Wenn ich auf ihn stehen würde, würde ich wahrscheinlich erstmal schauen, ob das nur eine Verarsche ist, da ich ihm bestimmt keinen Grund dafür gegeben hab, mich zu mögen.

Aber wenn er es ernst meint, würde ich natürlich Ja sagen. Ich wäre dann ziemlich blöd wenn ich nein sagen würde😂

0
@Hallowelt77

Wer weis, ich kenne dich ja nicht^^ . Noch schöner ist wenn du Jahre später erfährt das die Person auch auf dich Stand und du dir so denkst: ,,wie bitte, was?!"" war zumindest bei mir so. Und das öfters :/

0
@Hallowelt77

Interessante Sichtweise, es müsste einen Grund geben, dich zu mögen. Du selbst siehst also keinen Grund, meinst es gäbe nie einen Grund, außer Verarsche?

1
@realistir

Ich bin zu garnichts in der Lage😂😂

Also natürlich wenn er was sagen sollte, bin ich auch wohl in der Lage was zurück zu sagen. Nur halt knapp und neutral. Und Hi kann ich auch sagen😂

Damit du besser verstehst, warum ich so reagiere, lasse ich mal ein typisches Gedankengespräch mit mir selbst laufen.

" Oh Gott, da ist er! Schau weg! Schau sofort woanders hin, sonst denkt er noch du bist komisch.

Sag was!

Was denn???

Keine Ahnung, über irgendwas!

Das Wetter?

Nein! Nicht übers Wetter, wer redet denn bitte über das Wetter!

Tief durchatmen. Rede Smalltalk!

Ich hab vergessen wie Smalltalk geht.

Omg. Sag am besten nichts, sonst blamierst du dich noch."

So in etwa sieht es dann in meinem Kopf aus. Ich hab kein Plan was ich sagen oder tun soll und hab das Gefühl, sollte ich irgendwas machen blamieren ich mich und er denkt sich, was nur mit mir los ist.

0
@realistir

Naja senn ich immer nur weg schaue und nicht mit ihm rede, kann er mich ja nicht wirklich mögen.😂😂

Schließlich ignoriere ich ihn ja, obwohl ich das eigentlich garnicht will 😂

0
@Hallowelt77

Ach, das übliche Argument, die übliche Befürchtung, man könne sich blamieren.

Na dann solltest du öfters mit mir unterwegs sein, ich quassele Alles an was bei 3 nicht auf den Bäumen ist. Ich nenne es zwar flirten, ist aber nur nette Unterhaltung, Smalltalk. Ich gehe gar nicht von blamieren aus, und erlebe meistens wie gut es diese Personen gefunden haben, einfach so aufs grade wohl irgendwen anzusprechen. Anzusprechen ohne irgendeine Absicht.

Selbst wenn mir jemand sagen würde, sie haben sich aber grade schön blamiert, grinse ich und sage, das ist ihre Meinung, ihre Empfindung. Ich fühle mich nicht blamiert, auch nicht weil sie das gerade gesagt haben. Ich finde es mutig, weil sich heutzutage das kaum noch jemand traut.

Angenommen ich habe mit dir ein paar Worte gewechselt und habe dann das Gefühl, du glaubst dich eben blamiert zu haben, würde ich geradezu heraus fragen, könnten sie über sich selbst lachen, irgendwas an ihnen witzig finden, oder haben sie eher irgendwelche Befürchtungen.

Ich hatte mal eine Zeit in der ich auf 10 Annoncen geantwortet habe, 8 Frauen sinngemäß gedatet. Eine davon war beim ersten Treffen so als wäre ihr der Mund zugewachsen. Habe bissel überlegt, was tut der Herr dann am Besten. Habe Sie in ein Lokal geführt und als sie sich dort noch unwohler fühlte einfach rum gealbert.
Mit dem Personal, mit Gästen und irgendwann konnte sie ein Lachen nicht mehr vermeiden, fing herzhaft an zu lachen und der Bann war gebrochen.
Die konnte dann stundenlang erzählen, Plaudern, zuhören und sagte mir beim Abschied, so einen tollen Mann hätte sie vorher nie kennen gelernt, es hat ihr riesigen Spaß gemacht, sie hat viele Befürchtungen, Ängste verloren.
Tja, ich hatte mir vorher kaum Gedanken darüber gemacht, warum Leute Angst haben sich zu blamieren. Es könnte zwar sein, aber solche gehen nicht von könnte aus, sondern es gibt nichts anderes.

Sollen wir uns mal treffen, ich dich von deinen Blamageängsten befreien? Ich sage dir im Voraus wie ich das vergütet haben will. Mindestens eine Schachtel riesen Schokoküsse sollte dabei raus springen. ;-)

1
@Hallowelt77

Zwei Dinge solltest du dir merken. Alles ist Ansichtssache, und irren ist normal zwar menschlich, aber in deinem Falle weiblich. ;-)

1
@realistir

😂😂

Deine Denkweise hätte ich gerne😂

Ich versuche mir ja auch immer wieder einzureden, dass nichts schlimmes passieren kann und so weiter, aber wen ich dann in der Nähe einer Person bin auf die ich stehe, krieg ich nichts raus😂

Sosehr ich mir auch sage, dass alles gut ist, es funktioniert nicht.

0
@Hallowelt77

Darfst gerne meine Denkweise übernehmen, habe kein Copyright darauf. ;-)
Ich gebe dir hier sogar einen guten Tipp, eine gute gedankliche Basis. Also aufgepasst. :

Merke dir:
Alles hat ohne Ausnahmen "gleichzeitig" Vorteile und Nachteile. Punkt.
Es kommt immer nur auf die persönliche Betrachtungsweise an, ob eine Person bevorzugt die Vorteile oder die Nachteile sieht, sehen will! Ausrufezeichen.

Du solltest deine Denkweise überprüfen und zu lernen versuchen, die positiven Dinge zu sehen, sehen zu wollen. Das macht dich nach etlicher Übung fast automatisch zu einem Optimisten. Optimisten fühlen sich wohler, sind gesünder, haben ein besseres Seelenleben und können auch notfalls über sich selbst lachen, wenn sie sich mal zu ernst genommen haben. Sagen dann, alles ist relativ, sogar ich. ;-)

Wenn wir gerade dabei sind, noch ein Lebensmotto von mir verrate ich dir hier.
Die meisten meiner Beziehungen hielten länger als 10 Jahre. Die aktuelle ist im 23 igsten Jahr. Mein Lebensmotto erzählte ich meinen Partnerinnen.

Es lautet: versuche in Allem was du tust, immer oder oft das möglichst Beste zu tun. Das ist zwar erstens nicht einfach, weil man erst später bemerken kann ob es gut gelang, gut war. Es ist trotzdem die bessere Motivation, denn man versuchte es auch dann, wenn man noch keine konkrete Vorstellung davon am Beginn hatte, was denn gut sein könnte. Denn man kann auf dem Weg zum Ziel schon erkennen ob es etwas zu korrigieren gibt und wenn man gemeinsame Ziele anstrebt und alsmal gemeinsam betrachtet ob es gut angegangen wurde usw, dann ist das eine gute Basis für Beziehung. Nebenbei traut man sich dann auch, Punkte anzusprechen die empfindungsgemäß vermuten lassen es läuft nicht wie angedacht. Es gibt dann keine Streits, sondern Gespräche unter Partnern.

0

Sehr lächerlich und albern, damit er aufmerksam wird oder sehr still und dramatisch. Egal was: Hauptsache anders als die anderen :)

Was möchtest Du wissen?