an die Frauen: was würde euch mehr gefallen? ( Beziehungen)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auf dich als Typ an. Man muss sich bei jeder neuen Beziehung neu einstellen auf den Partner. Der mit einer längeren Beziehung hat schon Erfahrungen gemacht wie es nach 3-5 Jahren Beziehung aussieht, aber im Endeffekt hat derjenige auch keinen großen Vorteil bei einer neuen Beziehung. Jeder Mensch ist ja anders. da bringt es nichts, wenn man das mit der letzten langen Beziehung vergleicht.

Vorteil von deinem Kumpel ist, dass er in dem alter weiß was er will, welche Beziehung er möchte, wie er sich ein Zusammenleben vorstellt. Du bist da auf dem Gebiet eher Laie, was für dich schwieriger ist herauszufinden, was du eigentlich willst.

Ich als Frau und du als potenzieller Partner: völlig egal. Mir ist es egal was vorher war. ob da 20 Frauen oder keine war, ob da Sex ohne Ende war oder Jungfrau. Solange der andere sich auf mich einstellt, offen ist und zu mir passt, ist es völlig egal was vorher war. Wenn ich eine ernsthafte Beziehung suche und du mir das Gefühl zB vermitteln würdest, ist es für mich egal ob man jetzt 2 kurze Beziehungen hatte oder 2 längere.

Ganz lapidar würde ich sagen das es keine Rolle spielt ob eine Beziehung bereits nach drei Wochen oder nach drei jahren scheitert, letztendlich ist das Ergebnis entscheidend und das ist so gesehen das gleiche, eine gescheiterte Beziehung steht zu Buche. Im Ergebnis muss halt jeder für sich selbst entscheiden was für ihn am Ende besser ist, ein langsammes dahinsiechen sozusagen oder ein rascher Tod ohne länger anhaltende Qualen. Über die persönliche Reife des Protagonisten sagt das nicht sonderlich viel aus zumal eine Beziehung auch in der Regel ein Spiel zu zweit ist, wo es auch vorkommen kann das der eine den anderen sozusagen sprichwörtlich vor dem Ertrinken rettet solange wie seine Kräfte dafür reichen und der ertrinkende eigentlich nichts für seine eigene Rettung macht.

wieder einmal selbst übertroffen!

3

Das kann man doch nicht simpel anhand der vorherigen Beziehungen absehen. Du könntest eine 10-jährige Beziehung gehabt haben und könntest trotzdem ein schrecklicher Mensch sein... Wenn es zwischen zwei Menschen passt, dann passt es halt, für wie lange kann ja keiner vorher wissen.

Ich finde, man wächst an Beziehungen. Einem Mann, der schon längere Beziehungen hatte, traut man wohl eher so wichtige Werte wie Treue zu denke ich.

Wenn ich ehrlich sagen darf: Das ist mir grundsätzlich sche*ssegal. Davon mache ich nicht abhängig, ob ich einen Typen will, wenn er zu haben ist.

Hauptsache, er ist nicht "vorbelastet" von diesen Beziehungen, soll heissen, er soll nicht untreu gewesen sein, und er soll mit diesen vorherigen Beziehungen abgeschlossen haben, ohne dass ich da was von zu spüren kriege. Wenn er nämlich noch nicht über 'ne Ex hinweg ist, find' ich das echt beknackt, und da ist mir dann egal, ob er mit dieser Ex 2 Wochen oder 2 Jahre was hatte!

achso... weil ich habe oft das Gefühl, dass Frauen bei Dates komisch gucken, wenn ich ihnen von meiner bisher längsten Beziehung berichte! Obwoh sie mich aber immer nett und symphatisch finden^^ - vielleicht mache ich mir da immer zu viele Gedanken

1
@FitnessOrange

Ja vielleicht denken sie dann, dass es an dir irgendeinen bestimmten "Haken" gibt, der eine Beziehung verunmöglicht...

Sollte dem allerdings nicht so sein, brauchst du dir darüber echt nicht weiter 'nen Kopf machen!

1
@FitnessOrange

Gerne :) Wie gesagt... denkst du denn, wenn du mal ehrlich über dich selbst nachdenkst, dass es an dir einen solchen "Haken" geben könnte? Etwas, das man vielleicht sehr leicht beheben/ändern könnte?

0

Es ist mir denkbar egal, wie viele Beziehungen mein Partner vor mir hatte und wie lange diese gingen.

Scheißegal, Hauptsache glücklich.

Was möchtest Du wissen?