An die Frauen: Männliche Jungfrau hat aufgegen?

21 Antworten

Dein Text klingt sehr.. resigniert. Gleichzeitig (und vermutlich infolgedessen) aber auch sehr verbittert, wenn nicht sogar aggressiv. Sicher ist deine Situation nicht angenehm und wahrscheinlich hast du auch Recht damit, dass deine Chancen bezüglich Frauen etwas niedriger sind als bei anderen, die schon Erfahrung haben. Aber sie sind sicher nicht gleich Null !

Ich war schon mit einem Mann zusammen, der bis Mitte 20 noch Jungfrau war (und auch keine Beziehung hatte). Mein jetziger Partner hat auch erst mit über 20 sexuelle Erfahrungen gesammelt. 

Wenn du an sexgeile Schlampen gerätst wirst du sicher abserviert, -klar. Aber glaube mir, die sind es eh nicht wert... habe allgemein den Eindruck, dass du dir auch die "falschen" Frauen als "Zielgruppe" raussuchst; sprich: Frauen, di ekein Beziehungstyp sind sondern nur auf das eine aus sind. Dass du da dann schlechtere Karten hast, ist klar. .

Was dir glaube ich noch mehr als diese Tatsache im Weg steht, ist aber deine Einstellung. 

Wenn ich als Frau höre oder lese dass ein Mann in deinem Alter beziehungstechnisch noch keine Erfahrung hat, würde mich das nicht im geringsten abschrecken (siehe meine bisherigen  Partner). 

Die "Aura", die dein Text verströmt, schreckt mich aber tatsächlich ab. Du klingst total verbittert, schon fast aggressiv, suchst schon fast nach Gründen warum es nichts mehr werden kann... das ist wirklich zum davonlaufen.

Ein bisschen positiv, oder zumindest nicht-negativ denken würde da vermutlich wirklich nicht schaden. 

Mein Tipp wäre: such dir ein Hobby, Sport oder ein Interessengebiet dass dir gefällt. Wenn du aufgrund deines Studiums/Berufs nicht wirklich Zeit hast in einen Verein/Gruppe einzutreten und regelmäßig zu sowas "hinzugehen" o.ä., kannst du im Internet nach Forenkontakten o.ä. zu dem Thema suchen. Gemeinsame Hobbies verbinden ungemein, und ich habe eigentlich alle meine Partner über gemeinsame Interessen kennen gelernt!  

(Bordell? Lass es... Liebe kann man nicht kaufen). 

Wer so denkt wie du , strahlt das ganze auch aus...egal was er gerade tut.

Du bist gerade mal 22 Jahre alt und hast praktisch schon aufgegeben.
Damit meine ich nicht in Bezug auf Frauen, sondern darauf dich selbst weiterzuentwickeln , dich zu verändern. (nicht im beruflichem Sinne)

Du sagst du bist ein zurückhaltender und lieber Mensch, davon ist in deinem Hass-Post, nichts zu merken. Dabei ist doch die Frage, bist das wirklich du?

Bist du im Inneren wirklich dieser zurückhaltende, liebevolle Mensch oder verstellst du dich in dieser Hinsicht ? Man kann in diese Richtung auch von Eltern erzogen wurden sein und dennoch ist man das nicht selbst.

Weiter unten hast du geschrieben du sagst sowas nicht im wirklichen Leben, was doch die Vermutung aufwirft das du dich eben vor anderen Personen verstellst.

Ebenso schreibst du von Frauen und Unipartys.
So wie es verschiedene Arten von Männern gibt, gibt es auch bei den Frauen Unterschiede. Nur weil Frauen auf Unipartys, in der Disse,...., auf Sex mit Türstehern etc. pp aus sind, kann man das nicht auf alle verallgemeinern.

Das wäre gleichzusetzen mit " Alle Männer sind Arschlöcher" oder ähnlichem.

Auf solche Partys geht eben eine gewisse Zielgruppe und was ist mit dem Rest?

Genau, den wirst du dort mit wenigen Außnahmen nicht antreffen.

Sehr oft geht es im eigentlichem Sinne auch gar nicht darum, mit Frauen Sex haben zu wollen. Oder mit vielen verschiedenen Frauen im Bett zu landen.

Oft sind die Leute einfach nur auf der Suche nach ihrer Männlichkeit,aber da muss ich enttäuschen, durch viel Sex alleine findet man die nicht.

Übrigens liest sich dein Statement an die Damenwelt leider nicht wirklich als hätte es ein Student geschrieben. Es erinnert eher an einen pubertären Jungen, der verzweifelt versucht erwachsen zu werden.

Nicht alles abblocken, sich hineinversetzen und schauen ob da wirklich eine Wahrheit dahinter stecken könnte.

LG

Genau diesen Text hast du doch vor längerer Zeit schon einmal gepostet. Hast du ihn irgendwo gespeichert, um ihn bei Gelegenheit wieder per copy und paste hier erneut einzustellen? Damals haben sich viele Leute sehr nett um dich bemüht und dir viele gute Ratschläge gegeben. 

Da du aber weiter nichts andetes tust, als in völlig überzogenem Selbstmitleid zu baden, ist es hier ziemlich sinnlos, dir helfen zu wollen und vernünftig zu antworten. 

Dein Problem ist nicht, dass du mit 22 noch männliche Jungfrau bist, sondern deine generelle Einstellung Frauen gegenüber und wahrscheinlich irgendwelche tiefer liegende Probleme, die hier niemand wird ergründen können.

Such dir einen guten Psychiater, der dir hilft aus diesem Selbstmitleid herauszufinden und dein verzerrtes Frauenbild geradezurücken. Jedes weitere Wort hier, ist verlorene Zeit, die dir schon beim letzten Mal sehr viele Leute sehr liebevoll gewidmet haben. Wenn du wirklich etwas andern willst, brauchst du professionelle Hilfe, alles andere ist pure Verschwendung deiner und unserer Zeit.

Da du Medizin studierst,  sitzt du ja an der Quelle und wirst sicher einrn guten Arzt finden, der dir helfen kann, vorausgesetzt, du lasst dir helfen.

Gute Nacht!

Aha und was soll der Psychiater machen? Das hält dann solange, bis man wieder diesselben Erfahrungen macht. Was ist denn deine Meinung zu männlichen Jungfrauen? Ich habe wie gesagt meine Erfahrungen gemach und alles gesehen. Liegt nicht an meiner Psyche, glaub mir. Werde ich dann da zum Megastecher oder was?

0
@dancer2121

Nein, aber du bekommst - hoffentlich - eine normale Einstellung zu dir selbst und kommst aus diesem furchtbaren Selbstmitleid und deiner verzerrten Wahrnehmung heraus. Aber das haben dir beim letzten Mal schon etliche Leute lang und breit, sehr lieb und geduldig erklärt. 

Jetzt kommst du mit dem selben Quatsch wieder daher, statt dir dort Hilfe zu suchen, wo du sie, wenn du es willst und bereit bist, daran zu arbeiten, auch bekommst.

Hier stiehlst du nur den Leuten die Zeit, die sich schon letztes Mal sehr bemüht haben, dir zu raten und zu helfen.

Ich bin kein Psychiater, aber dein Verhalten erinnert mich an das eines Anorektikers, eines Magersüchtigen. Der ist nur noch Haut und Knochen, sieht sich aber im Spiegel immer noch als zu fett an. Du redest dir ein, was dir die böse, böse Welt alles antut, besonders die Frauen, und dabei stimmt das alles gar nicht! Aber noch einmal: das wurde dir zuletzt bereits alles sehr ausführlich erklärt und auch etliche Wege vorgeschlagen, die du gehen könntest. 

So lange du mit dir selbst nicht ins Reine kommst,  wird sich auch sonst nichts ändern in deinem Leben. Es ist weder deine Größe schuld, noch sind es die Frauen, noch sonst irgend etwas. Du brauchst Hilfe, aber so lange du das nicht kapierst, ist es schade um die Zeit, in der man sich hier bemüht, dir zu antworten. 

Daher war es das jetzt auch von mir. Lass dir helfen, oder lass es sein und bade weiter im Selbstmitleid. Deine Entscheidung!

13
@Tanzistleben

Ich unterschreibe das, ohne noch etwas hinzuzufügen.

Bis auf eines vielleicht: Schäm dich mal für die richtigen Dinge, dancer. Zum Beispiel dein Gefühl, ein "Recht" auf Frauen zu haben. Oder deine absolute Unbescheidenheit.
Nett und liebevoll? Na DAS merkt man, Mr. Heulheul.

Glaubst du doch selber nicht.

Mein werter Freund ist weder ein "Affe" noch sonst irgendetwas deiner malerisch-stupiden Umschreibungen. Und erfahren war er übrigens - im Gegensatz zu mir - auch nicht sonderlich, als wir zusammen kamen. War mir egal. Weißt du auch, warum? Weil er Manieren hat. -> Wenn du so schon in einem Forum fürs Ratgeben agierst, bin ich heilfroh, dich wohl hoffentlich nie im echten Leben treffen zu müssen.

Wer nicht an sich arbeitet, der verdient niemanden.

13
@Schattentochter

Glaubst du ich sage sowas im real life? Nein, definitiv nicht aber ich lade dich gerne man hier ein zu den ganzen Unipartys etc. . Dann ändert sich deine Meinung vielleicht dass ich krank bin.

0
@dancer2121

Du bist definitiv krank! Unipartys haben viele von uns erlebt, so what? Kapier es endlich,  du hast ein Problem, an dem du dringend arbeiten solltest. Allerdings ist das weder deine Größe, noch der Umstand, dass du noch Jungfrau bist!

5
@Tanzistleben

Ich mache mir auch etwas Sorgen um künftige Patienten, insbesondere Patientinnen! Wenn das mit der Medizinerlaufbahn stimmen sollte.

4
@charmpagner

Ich kann berufliches von privatem trennen, ok! Und ne alte Oma, die zu mir mal in die Ambulanz kommt oder auf Station oder ein Röntgen oder ein CT braucht, kann nichts dafür was andere mir angetan haben. Denn dort geht es erst mal darum Leben zu retten. Und Frauenheilkunde werde ich definitiv nicht machen.

0

An die Frauen: Warum mögen junge Frauen männliche Jungfrauen Ü20 nicht - ich habe aufgegeben?

Hallo,

Ich bin selbst eine 22jährige Jungfrau die alles falsch gemacht hat im Leben. Mein Zug ist abgefahren was Liebe und Partnerschaft angeht. 1. Keine Frau will eine männliche Jungfrau. Absolut keine. 2. Ich habe absolut keine Beziehungserfahrung. Auch das will keine. 3. Ich bin nur 1,71m groß. Auch da hast du verloren. 4. Ich bin kein Fitnesspumper etc. Ebenfalls ein Ausschlusskriterium.

Mein ganzes Leben bestand nur aus Leistung. In der Schule gab ich mir den Arsch aufgerissen weil ich den Schnitt für Medizin wollte. Dann ging es weiter. Inzwischen bin ich im 8. Semester in Regelstudienzeit. 7x Prüfungen in einer Woche ist ormal bei uns. Ich hab schon 2x Famulaturen hinter mir wo ich mich gut entwickelt hab und mich reinhängte auch wenn es anfangs schwer war . Aber ich wurde richtig fit.

Ich hab ein paar Hobbies aber auch da kein Glück gehabt mit Frauen. Von Frauen wurde ich beschimpft, hingehalten, für Bestätigungssachen benutzt und ausgelacht wenn man noch unerfahren war. Die heutigen Frauen v.a. die Studentinnen wollen Sex, ONS, F+ und befriedigt werden.

Ein unerfahrener Mann in meinem Alter hat verloren. Wie seid ihr beruflich verfahren? Zurückgestuft und ehrgeizige Ziele aufgegeben?

Heute sitze ich da und mir wird total Angst wenn ich an die Zukunft denke. Die wichtigen Freunde werden früher oder später verheiratet sein.

Was Beziehungen angeht, ist mein Zug echt abgefahren. Die wenigen Guten sind alle weg Die Studentinnen wollen alle erfahrene Männer und keinen Typen wie mich. Ich habe Dinge für die ich mich begeistern kann, Hobbies etc. aber das zählt ja alles nicht mehr heutzutage.

...zur Frage

Jungfrau, während alle anderen schon miteinander geschlafen haben?

Hi Leute, ich bin echt am verzweifeln, ich bin jetzt 19 und habe seit gut einem Monat ein Freund, den ich auch über alles liebe usw zwei meiner besten Freunden haben innerhalb der ersten Woche mit ihrem Freund geschlafen.. ich kann das nicht, ich weiß auch nciht ob ich es jetzt kann... ich weiß nicht was nicht mit mir stimmt. Ich setze mich selbst so unter Druck, er zwingt mich auch zu gar nichts aber Sex ist immer ein Thema egal mit wem wir uns treffen, das verunsichert mich noch mehr, ich weiß auch nicht wovor ich so Angst habe aber davon hab ich grad genug...

...zur Frage

Was tun wenn der Zug abgefahren ist bei Frauen?

Hallo,

als 22jährige männliche Jungfrau ist der Zug abgefahren. Sowas will keine Frau.

Was tun? Es kommt ja eh nur noch paysex infrage.

...zur Frage

Kann man die sexuelle Potenz mit Medikamenten unterdrücken oder gibt es Sterilisations-OPs, männliche Jungfrau?

Hallo,

ich gehöre zur seltenen Gattung der männlichen Jungfrauen mit bald 22. Das sowas keine Frau will ist klar. Denn Frauen wollen nur guten Sex. Der Charakter ist egal vor allem bei den Studentinnen.

Das Studentinnen-Dating läuft so ab: Man heuchelt nem Typen Gefühle vor, hat aber nebenher noch Affären und man testet alles im Bett aus und entscheidet dann wer der beste ist. Als männliche Jungfrau bei diesen Erwartungen ist der Zug abgefahren natürlich.

An was es liegt? Ich weiß es nicht mehr und hab genug mich weiter zu zerfleischen und mich fertig zu machen. Ich werde von euch Frauen als schlau, lieb, nett, hilfsbereit, freundlich blabla beschrieben auch als süß aber das sind alles Attribute wie sch...ich bin.

Ich wollte alles richtig machen im Leben. Gutes Abitur, ich komme jetzt ins 7. Semester Humanmedizin und hab sogar ein Stipendium. Ich hasse aber für was ich stehe und was ich bin, hasse meine Eltern aus mir so einen Versager gemacht zu haben.

Und nein, diese Einstellung hatte ich nie aber nach zig teilweise üblen Erfahrungen will ich nicht mehr. Und bitte kommt nicht mit...die Richtige blabla. Die gibt es für mich nicht.

Ich würde gerne wissen ob es Medikamente gibt die die sexuelle Potenz im Keim ersticken oder Sterilisations-OPs und ob jemand damit Erfahrungen gemacht hat!?

Ich will endlich dieses Bedürfnis nach Liebe und Nähe abstellen. Für immer und mich über den Rest totlachen dann.

...zur Frage

Ist es schlimm mit 15 noch Jungfrau zu sein?

Bin 15, und hatte noch keinen Sex und fühle mich irgendwie unter Druck deswegen, weil das bei meiner Altersgruppe ein ziemlich großes Thema ist. Ist es schlimm 15 noch Jungfrau zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?