An die Frauen die hohe Absätze high heels tragen? Seid ihr schonmal hingefallen?

12 Antworten

Jup. Mich hats mal auf dem Weg zur Ubahn auf den glatten Fliesen voll zerlegt... ok, betrunken war ich auch...

Fang mit nicht allzu hohen Absätzen an und mach jeden Tag einpaar Bauchmuskel- sowie Beckenbodenübungen. Hilft generell dabei eine gesündere Körperhaltung und gute Balance zu bekommen.

Bin zwar ein Mann aber ja mir ist das selber schon passiert das ich umgeknickt bin und auch schon bei Frauen erlebt wie es passiert ist.
Du solltest es schon etwas üben und Dich auch mit der Zeit erst rantasten. Also erstmal Blockabsatz immer etwas höher nehmen und Dich dran gewöhnen und erst dann die 12cm Stilettos.

Mit etwas Übung passiert das nicht.

Doch das passiert immer wieder mal:

  • Absatz bricht (vielleicht alle 10 Jahre mal), gefolgt uU von Kapitalsturz
  • Du bleibst in Fugen und Gittern hängen
  • Du gehst auf einem Untergrund, wo der Absatz umkippt (Antik-Pflaster)
  • Du gehst deutlich langsamer als jemand mit bequemen Schuhen

Nach 20-30 Jahren Absatz laufen gehen die Zehen kaputt und die Wirbelsäule verkrümmt sich uU bis zum Bandscheibenvorfall.

heisst für Dich: Für jede Stunde Absatz balanzieren spendiere Deinen Knochen 3 Stunden barfuß-laufen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – lebe in langjährig stabiler Beziehung

ganz so schlimm ist es aber auch nicht. Ich trage täglich hohe Schuhe, aber nur 6-8 cm. Und das gleiche ich aus mit flachen zu Hause und am Wochenende.

0
@adelaide196970

Meine höchsten Absätze sind 11 cm. Da reichen die Zehen gerade noch runter, um drauf zu stehen. Das geht nur gut, wenn die Füsse richtig gut trainiert werden. Mein Fussabdruck sieht aus wie aus der Scholl-Reklame.

und es ist eine Frage des Lebensalters: Jedes Jahr reduziere ich die Absatz-Stunden pro Woche.

0

Sieht man doch eigentlich jedesmal bei GNTM v.a. in den Anfangsrunden. Da liegt es aber wohl auch daran, dass die den Modells ausgesuchten Schuhen nicht immer richtig passen. Ansonsten ist es aber auch immer eine Frage von Übung/Gewohnheit, Naturtalent, Stärke der Fußmuskelatur und Balance etc.

Im Alltag auf der Straße habe ich zwar schon Frauen gesehen, die sich sichtbar schwer getan haben mit hohen Absätzen zu laufen aber noch keine, die deswegen zu Boden gegangen ist. Die meisten sind wohl doch so vernünftig, sich nicht mit Schuhen, mit denen sie nicht laufen können, in die freie Wildbahn zu begeben. Ulkige Situationen gibt es eher, wenn im Vorfeld vielleicht nicht bedacht wurde, dass der Boden bei einer Veranstaltung High-Heel-untauglich ist, also z.B. die 12 cm Stilettos komplett im Rasen oder Sandstrand versinken.

Ich bin ein Junge, deshalb kann ich das nur von außen beurteilen, aber ich würde sagen, dass man High Heels nur dann regelmäßig tragen sollte, wenn man damit auch laufen kann, ansonsten sieht es immer blöd aus, finde ich. Meine Freundin z.B. trägt nur zu passenden Gelegenheiten High Heels und sobald sie längere Wege läuft oder bspw. nach Hause geht, zieht sie sie sofort aus. Wenn man sich auf High Heels nicht wohl fühlt, sieht man das. Also schau selbst, wie es bei dir läuft.

Was möchtest Du wissen?