an die frauen (16-23) wie oft erwartet ihr angeschrieben zu werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne nun selber weiblichen Geschlechts zu sein, kann ich dir guten Gewissens sagen, dass dies eine Frage der sozusagen ganz persönlichen Präferenzen ist sprich es gibt für die Häufigkeit des Anschreibens überhaupt keine allgemein gültigen Regeln und das wäre dann bei Lichte betrachtet auch die einzige gültige Regel. Es macht also Sinn auf dieser Ebene möglichst rasch in Erfahrung zu bringen, wie denn die persönlichen Erwartungen in dieser Hinsicht sind und dann eben einen für beidem Seiten akzeptablen Konsens zu finden.

Wichtig ist doch nicht, wie oft er schreibt, sondern was er schreibt.  Daran ist zu erkennen man, ob und wie man zueinander passt. Etwas gutes und richtungsweisendes zu schreiben kann ruhig mal ein paar Tage dauern.

Täglich oder stündlich nur öde Floskeln, dass nervt eher bald.

Ach, genau bei solchen Fragen...

Jede Frau ist anders. Jeder Frau "erwartet" etwas anderes. Wir sind ja keine Computer, die einmal programmiert wurden, und dann alle gleich ticken.

Wie schätzt du das Mädel ein?

Manche Mädels werden gerne den ganzen Tag vollgetextet, da sie die Aufmerksamkeit brauchen.

Andere fühlen sich dadurch eingeengt und machen die Fliege.

Sei einfach du selbst. Schreibe so, wie es dir richtig erscheint. Dann trennt sich die Spreu vom Weizen, die Mädels denen dein wahres ICH sympathisch ist, werden bleiben, die anderen werden gar nie so tief in dein Leben eingebunden.

Erspart dir viel Frust und Herzschmerz :)

Ales Gute!

Ich würde sagen das man daran erkennt wie oft er dir
schreibt wie viel Interesse da wirklich besteht.

Meldet er sich mal hier mal da alle paar Tage mal würde ich
von ausgehen das er nicht wirklich viel Ingresse hat.

Mein Mann und ich haben uns damals auch in einem Club kennengelernt
und als ich am nächsten Tag zu Hause meine Augen auf gemacht habe hatte ich direkt eine Nachricht von ihm und wir haben den ganzen Tag geschrieben und die nächsten Tage auch jeden Tag. Nun ja und jetzt sind wir seit  3 Jahren verheiratet :)

InfectionzZ 18.01.2017, 08:19

kann das nicht auch aufdringlich wirken? ich mein wir kennen uns ja fast gar nicht 

0

Bei jemandem, der so unsicher ist, dass er das
hier fragen muss, spielt die Häufigkeit keine Rolle.

Was möchtest Du wissen?