An die, die Gitarre spielen - was kann ich gegen schmerzende Finger tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

2-3 Tage Pause einlegen und es langsamer angehen :) regelmäßige Pausen sind sehr wichtig. Deine Finger erholen sich davon und härten sich mit der Zeit ab. Alternativ kannst du dir auch weichere Saiten besorgen und damit weiter machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
10.08.2016, 20:13

Ok, Danke. :-)

1

Ich gebe Serij92 recht. Pause einlegen. Nie bis an die Schmerzgrenze spielen. Wenn du merkst daß die Schmerzen anfangen, mach ne Pause. Bewege deine Finger und schüttel locker die Hände. Du wirst sehen, mit der Zeit kannst du immer länger spielen. Ps: Überprüfe deine Haltung. Gerade im Handgelenk steckt oft der Wurm. Grüße und immer schön locker bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe früher immer ein bisschen öfter und regelmäßiger gespielt. Dadurch gewöhnen sich die Finger an die ganzen Griffe und der Schmerz geht mit der Zeit weg.
#zeitheiltallewunden
-Hoffe ich konnte helfen-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schmerzen sind am Anfang normal.
wenn du gelenk schmerzen hast dann hilft es die Hand zu kühlen.
wenn dir die Fingerkuppen weh tun ,dann musst du da durch ^^

irgendwann (1-2 wochen) bildet sich da Hornhaut ,dann merkst du auch nichts mehr.

welche saiten benutzt du ? versuch mal mit 10er Saiten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackjack1995
10.08.2016, 20:40

Ja, ich meine die Fingerkuppen. :-/ Aber der Schmerz an den Fingerkuppen geht wieder weg oder? XD Gerade ist die Freude, das ich jetzt die Anfänger Akkorde kann, etwas größer. :-)

Sind diese 10er Saiten besser?

0

Lass sie fest drinnen sonst kannst du die gitarre gleich wegschmeissn. Der schmerz geht weg wenn du mal ne weile gespielt hast. Das ist halt so wenn man mit Gitarre anfängt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?