An der schule diskriminiert weil ich homosexuell bin :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde sagen du solltest dich bei deinen Eltern outen. Du musst es ja nciht beiden auf einmal sagen... Du belügst dich selbst damit... & das tut dir nicht gut! Glaube mir. Ich bin ne Lesbe & ich würde sagen als Lesbe kann man sich eher rausreden wie: neein wir sind nur gute freunde & das sind freundschaftsküsschen etc.

Ich habe mich damals bei meiner Mutter geoutet. & sie hat es meinem Stiefvater erzählt. Und beide sind eigentlich sehr froh darüber (weil ich nicht mehr schwanger werden kann haha)

Homo als Junge ist natürlich nochmal etwas knifliger, aber wenn du dich nicht outest, wird es für dich immer schlimmer.

Ich habe einige Bisexuelle, Schwule freunde (also jungs) & die haben sich alle geoutet, und haben auch echt ein schönes Leben. Sie haben Partner etc. glaube mir, dir wird ein Stein vom Herzen fallen.

Du musst ja nicht sagen: Mama, ich bin schwul. Du kannst genau so sagen: Mama: mir ist aufgefallen, und ich habe schon lange darüber nachgedacht, das ich von Frauen nichts will.

Schwul & Lesbisch ist in unserer Zeit bekannt, sie wird wissen was du meinst....

Du wirst dich viel besser fühlen wenn du dich geoutet hast.

& wegen dem stress in der Schule, ignoriere es, gehe zu deinen Freunden, nach einer Zeit hört das auch auf. Ich bin ne Lesbe, hab mich ca, vor 1 1/2 Jahren geoutet (so gut wie 18 jahre alt) & ich bekomme auch immer wieder mösenlecker und so zeugs an den kopf geschmissen. Ignoriere es, & denke einfach nur: was für ignorante arschlöcher.

& wenn es wirklich nicht besser wird, halte dich in der nähe von Lehrern auf. Ist zwar scheiße aber musst du wohl machen. Oder deine freunde sollen dir mal dabei helfen.

& ich sag dir noch was ;) darüber lache ich immer, wenn mich Heteros dumm anmachen, meistens muss ich noch lachen während sie mich dumm anmachen.

Jedes Heteropaar hat nachdem sie verheiratet sind, sexuelle Probleme etc. während wir Homos, wild in "der gegend rumvögeln" glaub mir ;)

LG ich hoffe ich konnte helfen.

& glaub mir, dir wird mehr als ein stein vom herzen fallen! Du fühlst dich danach frei!

& witzig wäre doch, wenn du den typen die dich schräg anschauen, wie schon erwähnt wurde, ob er auf dich steht. oder am besten zwingerst ihn einfach mal an. haha :D

ich sags dir, der wird dann mal richtig blöd schauen ;)

Das Homoleben ist so geil. glaub mir!

Wieso Blicke? Wieso Kommentare? Merkt und sieht man es dir auf Anhieb an, dass du schwul bist, obwohl du ja scheinbar selbst noch nicht mal sicher bist, dass du es bist? O.o

Nicht immer, wenn man dich blöd anschaut, muss das damit zusammen hängen. Und selbst wenn eindeutige Kommentare in diese Richtung kommen... ignoriere sie halt einfach.

Ein Lehrer weiß es? WAS denn (wo du es noch nicht mal selbst weißt... WAS hast du dem denn erzählt? "Nur zur Info... ich bin vllt. schwul" oder wie soll man sich das jetzt vorstellen? :-/

Also werde dir selbst erst mal über deine Gefühle klar und dass ein Lehrer "schwule diskriminiert" hat erst in 2. Linie etwas mit dir zu tun, denn Lehrer sollten Minderheiten, Randgruppen usw. gar nicht diskriminieren - also unabhängig davon, ob DU dich nun (auch) diskriminiert fühlst oder nicht. Wenn es offensichtliche Verfehlungen von Lehrern gibt, kannst du das unabhängig deiner persönlichen Betroffenheit beim Direktor melden und Beschwerde einlegen. Zu jedem Lehrer einzeln hingehen und sagen "ähm hallo, also ich bin schwul und möchte nicht, dass sie schlecht über Schwule reden" oder was stellst du dir vor? Egal... lass es einfach! Das geht keinen - auch keinen Lehrer - was an!

Es gibt also keinen "kleinen Weg" - wenn du weißt, ob du schwul (bi) bist kannst du erneut überlegen, ob/was du machen willst. Derzeit würde ich einfach Kommentare usw. ignorieren und es keinem sagen. Und wenn es soweit ist, solltest du mit Freunden und Familie anfangen, eh es in der Schule die Runde macht.

Schäm dich doch nicht für das was du bist selbst wenn du ganz normal bist gucken dich alle an das spielt sich nur in deinem kopf ab

mein rat an dich lenk dich mit etwas ab oder jemanden :P wie gesagt mach dir kein kopf

Wieso spricht man in der Schule, egal ob mit Lehrern oder Schülern, über seine sexuelle Orientierung?

Mir geht das so auf den Geist, dieses ewige "outen". Ich gehe auch nicht hin, stelle mich vor und sage: "Angenehm, ich bin heterosexuell...."

derrkostja14 15.03.2012, 14:15

:D Nice °(O.o)°

0
Injure 15.03.2012, 14:39

Die Heteros haben das auch kaum nötig,da angenommen wird, dass man hetero ist... Du weisst doch wie das ist mit Geheimnissen,sobald es mehr als einer weiss, ist es keins mehr.. mann muss sich auch nicht unbedingt outen, mögliche Partner haben durchaus einen siebten Sinn...

Wenn es wirklich zuviel wird - Schule wechseln und Klappe halten? Aber die Buschtrommeln sind überall am Trommeln...

0
turalo 15.03.2012, 15:31
@Injure

Dann nimmt man eben man, das Gegenüber sei "hetero", das ist doch vollkommen egal. Man kann ja auch annehmen, der oder die sei reich, klug, adoptiert, oder-was-weich-auch-sonst. Muß immer alles sofort und unmißverständlich klargestellt werden?

Ich bin mit meinen Neigungen noch nie hausieren gegangen.

0
Christinalin 16.03.2012, 07:44
@turalo

Aber warum wird man den allgemein diskriminiert wenn es herzaskommt? Is das nicht unfair?

0
iwannaaskyou 16.03.2012, 22:36
@Christinalin

ja eigentlich schon , bei uns an der schule gibts auch einen un der wird auch hinter seinem rücken gelästert aber nicht mehr so sehr, weil des einfach schon jeder weis und irgenwann machts den anderen auch sozusagen keinen spaß mehr dich runterzumachen

0
Docgay 22.10.2014, 01:20

"Wieso spricht man in der Schule, egal ob mit Lehrern oder Schülern, über seine sexuelle Orientierung?

Mir geht das so auf den Geist, dieses ewige "outen". Ich gehe auch nicht hin, stelle mich vor und sage: "Angenehm, ich bin heterosexuell....""

Ach nee...und warum hängen HETEROSEXUELLE Schüler dauernd ihre sexuelle Orientierung an die große Glocke? Zu meiner Schulzeit haben die JUngs immer mit ihren Freundinnen geprahlt, ungefragt mit ihnen rumgeknutscht... schwule Schüler? Gab es offiziell nicht. Obwohl es sie in jeder KLasse gab... die haben aber die klappe gehalten. Haben die Mitschüler auch gefragt, ob das andere nervt. wenn sie dauernd mit ihrer Freundin prahlen? Nö...

Die Schulzeit ist die wichtigste Phase in der persönlichen Entwicklung, in der Zeit entdeckt man auch seine Sexualität. Und darüber reden zu können ist VERDAMMT WICHTIG!!! Und gerade wenn man als schwuler Schüler den anderen zusieht, wie sie ihre Heterosexualität entdecken und offen ausleben, ist das ein ziemliches Scheißgefühl selber nicht drüber reden zu können... es wird eher zuwenig als zuviel geredet.

1

Die Schule weiß es, aber deine Eltern nicht???

Steh doch dazu. Es ist auch etwas normales und nichts was aus der Reihe schlägt.

Schau doch, wie viele von den Stars sich geoutet haben, sie sind dennoch weiter beliebt und es stört kaum einen. Wobei ich aber sagen möchte, dass man sich deswegen nicht hinstellen muss und sagen, wofür man ist. Ich meine, ich stelle mich auch nicht hin und sage, dass ich lieber Männer mag als Frauen...., das geht keinen was an.

Du solltest es gelassener sehen und einfach dazu stehen.

turalo 15.03.2012, 14:22

Man muß nicht zu seiner sexuellen Neigung "stehen", man muß sie ja nicht großartig in die Welt hinausposaunen.

Wenn man homosexuell ist, dann ist das eben so. Die Menschen, die es angeht, sollen Bescheid wissen, alle anderen sind davon nicht betroffen.

Dieses "Outing" der Prominenten hat seinen Grund: Besser schlechte Presse, als gar keine Presse. Und sie heischen nach Verständnis. Das braucht der "normale" Sch.wule doch nicht, damit würde es sich selbst diskriminieren.

0
checkerdecheck 15.03.2012, 20:03

bei mir ist das auch so das meine schule das weis und meine Eltern nicht. Für die Heteros ist das einfach zu sagen, man braucht sich nicht dafür zu schämen. Aber es ist ein sehr schwerer schritt für uns das ist ja kein kleines ding wie ne schlechte note oder so. Es ist zwar etwas normales aber damit schlägt man trotzdem aus der reihe.

0
checkerdecheck 15.03.2012, 20:04

bei mir ist das auch so das meine schule das weis und meine Eltern nicht. Für die Heteros ist das einfach zu sagen, man braucht sich nicht dafür zu schämen. Aber es ist ein sehr schwerer schritt für uns das ist ja kein kleines ding wie ne schlechte note oder so. Es ist zwar etwas normales aber damit schlägt man trotzdem aus der reihe.

0

Wo ist das Problem? Frag ihn halt was der will wenn er dich komisch anschaut xD

derrkostja14 15.03.2012, 14:14

Genau !!! Stimme ich zu !

0

Warst du denn schon mal mit einem Jungen im Bett?

Was möchtest Du wissen?