An beiden Tagen nach der Schule arbeiten?

5 Antworten

Das kommt darauf an, wie alt du bist und wie lange du Berufsschule hast. Nach 5 Stunden Berufsschule musst du nicht mehr arbeiten gehen, wenn du kürzer in der Berufsschule bist, dann kann dein Arbeitgeber das verlangen.

Hier findest du noch weitere Informationen: https://www.ausbildung-me.de/blog/muss-ich-nach-der-berufsschule-noch-in-den-betrieb

Ich bin 19 Jahre alt und habe Donnerstags 5 Stunden und Freitags 7 Stunden.

0
@JackDavin

Da du volljährig bist, kann dein Betrieb verlangen, dass du nach der Berufsschule nochmal arbeiten musst. Am Freitag kannst du argumentieren, dass die Zeit, die du nach der Berufsschule noch im Betrieb bleiben musst so kurz ist, dass das nicht dem Ausbildungszweck dient.

Generell würde ich das an deiner Stelle mit deinem Chef absprechen - du kannst ihm ja deine Situation beschreiben. Direkt mit Gesetzten zu argumentieren kann schnell die Beziehung zerstören und das Hilft dir glaube ich am wenigsten.

0

Wenn die Berufsschule weniger als 6 Zeitstunden beträgt, muss anschließend gearbeitet werden.

Natürlich muss die Höchststundenzahl pro Woche eingehalten werden.

Kommt darauf an, wie viele Stunden du in der Berufsschule sein musstest.

Grundsätzlich arbeitet alle Welt an mindestens zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

Du bist volljährig und kannst nach geltendem Arbeitsrecht an bis zu 6 Tagen in der Woche jeweils bis zu 8 Stunden arbeiten.

Also wieviele Stunden pro Woche gelten als vertraglich vereinbart.

Kommt drauf an, wie lange die Berufsschule geht

Was möchtest Du wissen?