An ALLE! Was tun, wenn Ärzte nichts machen? Wichtig!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dann sag dem Arzt mal klipp und klar deine Meinung, dass du willst dass das gemacht wird.. MRT und Röntgen... allerdings musst du damit rechnen, dass du evtl. Kosten selber tragen musst, aber dann weißt du wenigstens was mit deiner Lunge nicht stimmt... uns bei geschwollenen Lymphknoten würde ich mich beeilen, das kann alles mögliche sein, ist in den allerwenigsten Fällen aber harmlos :( Gute Besserung wünscht ArianeRS

Leider kann ich es mir nicht leisten, 6000 € für ein MRT hinzublättern ;)

Sag ich auch immer aber die Ärzte interessiert das irgendwie nicht bzw. sie sagen die Schwellung wird schon zurückgehen..

0
@Bellaxo

Wo hast Du das mit den 6000€ her? - Da ich Privatpatient bin, gehen die jeweiligen Arztrechnungen zuerst an mich, bevor ich sie an die Kasse weiterleite. So weiss ich auch ziemlich genau, was die einzelnen Leistungen kosten. Eine MRT im letzten Jahr kostete bei mir 485,00 €!

0

Hallo, die Tips mit der Notaufnahme würde ich auch mal versuchen ! Was die Symptome angeht, evt. wäre da auch an eine Sarkoidose zu denken. Kann, muss aber keine Schmerzen verursachen. Kann Überall im Körper auftreten, meist in Lunge , Leber, Niere und Milz. Verursacht Lymphknotenschwellungen, krippeähnliche Symptome und bei Herz/Lungenbeteiligung eben auch Atemnot und Husten. Abklärung durch Röntgenthorax, CT, Blutuntersuchung und evt. Bronchoskopie. (Hab ich alles durch, ist halb so wild, bei der Bronchoskopie gibts Kurzzeitnarkose.)

Ich habe auch mal einen kurzfristigen Termin bei einem Facharzt haben wollen und als mir gesagt wurde, ich müsste 6 Wochen warten, habe ich anklingen lassen, dass ich ja Privat versichert wäre - plötzlich war ein Termin an Folgetag frei. Als ich dort meine Krankenkassenkarte vorgelegt habe, fragte die Arzthelferin, warum ich gelogen hätte und ich erwähnte, sie hätte mich ja auch angelogen und doch einen Termin frei gehabt. Da hat sie dann nicht weiter reagiert und ich wurde normal behandelt. Das mag zwar ganz schön frech sein, aber es hat gewirkt, denn angeblich werden Privatpatienten ja nicht bevorzugt behandelt.

Hammer.. echt traurig das heutzutage so gehandelt wird. Die nicht-privat-versicherten können ja abkratzen.. so viel Mut hätte ich auch gerne!! ;)

0

Ich nehme an Du warst bereits beim Hausarzt?

Wenn er nicht helfen kann, dann geh zu einen zweiten Hausarzt in die normale Sprechstunde (nicht im Vorzimmer abwimmeln lassen - im Zweifel bist Du ein Notfall).

Falls wider Erwarten der zweite Arzt nicht klappt - Krankenhaus, Notaufnahme.

Ich bin seit Dezember nur bei Hausärzten und Internisten :D wie gesagt, bekomme immer nur Tabletten Säfte und Co .. das alles bringt aber nichts!

0

Notaufnahme im Krankenhaus hat immer Termine frei ... :-)

Spaß beiseite - außer es wird wirklich ernst. Ich würde bei den Lungenärzten das mit dem Krebs mal anmerken - das dürfte eigentlich auch unter Notfall landen und sie müssen dir einen früheren Termin geben. Oder geh erstmal zu einem normalen Hausarzt. Wenn er den ernst der Lage erkennt, wird er dich auch weiter überweisen udn du bekommst schneller einen Termin.

Wünsche dir gute Besserung.

Hatte eine Überweisung.. die freundliche Dame am Telefon sagte: "Wenn hier jeder mit Krebsangst ankommt müssten wir die Praxis ja 24 Stunden öffnen. Mehr als einen Termin im Mai kann ich ihnen nicht bieten." nett, oder? :)

0
@Bellaxo

Hoppala ... gibt es noch andere Lungenärzte? Ansonsten würde ich halt wirklich mal in die Notaufnahme. Musst ja nicht sagen, dass es "nur" Husten ist, sondern dass du Schmerzen in der Lunge hättest und weil dein Vater Krebs hatte, machst du dir große Sorgen .. ein Versuch ist es wert.

0
@Velvetti93

Hab bei allen angerufen, die sind komplett ausgebucht... Ja daran denke ich schon seit Wochen aber mir sagt jeder, dass die mich entweder wegschicken oder eh nichts machen weil ich ja noch Luft bekomme und bla..

0

Geh mal zur Notaufnahme. Die sind dafür gemacht, dass man bei einer notsituation zu ihnen Geht.

Was möchtest Du wissen?