An alle Violinisten:Mit wie viel Jahren habt ihr Geige angefangen und wie weit seit ihr jetz (ich bin 18 und überlege anzufangen,ist es zu spät)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Heii! Ich spiele nun seit 5 Jahren Geige und spiele in folgenden Lagen: 1.Lage, 2. Lage, 3. Lage, 4. Lage, 6. Lage. Ob du Geige spielen noch lernen kannst, hängt allein von dir ab. Wenn du sehr viel Ehrgeiz besitzt und Zeit sowie Spaß am Üben hast, denke ich, dass das Erlernen des Instrumentes kein Problem für dich darstellen sollte. Besonders gut wäre es, wenn du bereits ein Instrument als Kind gespielt hast, da Kenntnisse der Noten auch sehr wichtig sind und die Geschwindigkeit des Erlernens bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunny443 05.05.2016, 14:48

Ich kann schon Notenlesen , da ich seit 6 Jahren Klavier spiele

0
CaptainHannibal 05.05.2016, 14:54
@sunny443

Dann sollte es dir wirklich keine Probleme bereiten! Bei mir ist der Fall nämlich genau anders herum. Nach drei Jahren Geige habe ich mit Klavier angefangen und erlerne dies viel schneller als Anfänger. XD

0
sunny443 06.05.2016, 14:36

ok gut danke für die Antwort!!

0

Meine Tochter(gerade 6 geworden) hat mit nicht ganz 4 1/2 angefangen.
Sie spielt im September genau 2 Jahre. Also jetzt etwas mehr als 1 1/2 Jahre und ist jetzt auf dem Niveau von den 8-9 jährigen, aus ihrer Gruppe, die ca 3-4 Jahre spielen. Sie übt täglich ca zwischen 1/2 und 1 Stunde (selten auch mal 1 1/2 Stunden)
Die Lehrerin sagt das sie Talent für das Instrument hat und für Ihr Alter eine sehr gute Feinmotorik.

Nun wurde auch eine Eltern Gruppe auf gemacht wo, wer möchte, die Grundlagen und Begleitung auf der Geige lernen kann. Ich bin dort mit Mitte 20 die jüngste.

Ich denke also du solltest es auf jeden Fall mal ausprobieren. Eine Profi Solistin wirst du denke ich nicht mehr aber kannst zum eigenen Vergnügen noch ein gutes Niveau erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit 6 angefangen und bin jetzt mit 14 schon relativ weit .
Ich denke dass man innerhalb von 8 Jahren so auf das Niveau der Frühlingssonate von Beethoven oder den vier Jahreszeiten von Vivaldi kommt, jedoch kann ich mir vorstellen das Mann mehr erreicht wenn man erst mit 18 anfängt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunny443 30.04.2016, 11:32

Wie lange übst du denn und übst du auch täglich?Ich spiele nömlich seit 6 Jahren Klavier und ich hab sehr große Ausdauer.Ich übe auch täglich (3 Stunden) und wenn ich etwas unbedingt will dann setzt ich mich da auch lange dran und beschäftige mich  damit.Was kann man denn so erreichen wenn man 3h täglich übt?

0
violineko 30.04.2016, 11:45

da du 18 bist wirst du wahrscheinlich mehr erreichen, da Mann von einem 6jährigen Kind nicht erwarten kann 3 Stunden täglich zu üben, du könntest in 8 Jahren vielleicht la Campanella, danse macabre oder mit seeeehr viel Training rondo and capprissio oder Kreutzer sonata schaffen. ( Beethoven und Saint Saens )

0

Ich hab mit 9 angefangen und bin jetzt fast vierzehn, wenn du was damit anfangen kannst, bin ich jetzt seit ungefähr seit ein paar Monaten in der fünften Lage. Es ist nie zu spät, du musst es nur wollen und bereit sein, vor allem amAnfang auch regelmäßig zu üben, dann kannst du jederzeit damit angefangen. Allerdings hast du dann natürlich auch später erst deinen 'Höhepunkt' erreicht, der bei mir wäre, wenn ich ca. 30-40 Jahre alt bin. 

Aber wenn du einfach nur Geige spielen nöchtest, weil es dir Spaß macht, ist das gar kein Problem. Fang ruhig damit an! ;)) 

Lg Vici;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit 5 angefangen und bin jetzt 18. Ich glaube, du kannst durchaus noch anfangen. Du brauchst nur etwas Motivation, Freude an der Musik und ein bisschen Talent. Wie das mit deinem Talent aussieht weiß ich natürlich nicht, aber Motivation und Freude scheinst du ja zmdst. schon mal zu haben :) . Ich selbst habe vor etwa einem Jahr angefangen, einer guten Freundin aus der Schule (auch 18) kostenlos ein bisschen Unterricht zu geben, weil sie kein Geld für nen richtigen Lehrer hatte und die hat das auch gut gemacht, und sie ist auch nicht überdurchschnittlich begabt und hat sich davor nicht wirklich mit Musik beschäftigt. Bei dir wird das mit Sicherheit auch was, ganz bestimmt ;) !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunny443 30.04.2016, 21:55

Ich spiele außerdem Klavier und habe mit 12 angefangen.Ein Musiklehrer hat mal zu mit gesagt ich hab großes Talent und ich würde jedes Instrument schaffen wenn ich will.Mir raten halt nur total viele ab und verunsichern mich.Deshalb hab ich jetzt mal welche gefragt ,die auch selber Geige spielen.Ich bekomme halt oft die Antwort dass Geige viel zu schwer ist und das doch unmöglich ist.Aber so ganz kann ich es nicht glauben....klar lernen jüngere schneller aber eigentlich ist doch die Motivation und der Ehrgeiz das wichtigste...

0

Also ich habe mit 4 1/2 angefangen und bin jetzt fast 16. Beim Geige spielen zählt nur sie motivation. Ich hatte phasen wo ich nix gelernt hab( trotz guter geigenlehrerin) weil ich keine lust hatte aber wenn man sich da hinter hänkt kann gut was lernen in ein paar jahren. Aber das wichtigste wie ich finde ist ein guter und motivierender Geigenlehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mit 30 angefangen. Meine Lehrerin meinte, dass sie gerne mit Erwachsenen arbeitet, da diese in der Regel mehr Engagement zeigen. Nehme jetzt seit ca 5 Monaten Unterricht und bin sehr begeistert. Profispieler werde ich wahrscheinlich nicht mehr ;) Aber das tut dem Spaß keinen Abbruch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die meisten die ich kenne haben mit ca. 4 oder 5 angefangen und spielen in dem alter für die hochschulen vor. wenn du aber nur aus spaß spielen willst,weil es dir gefällt, dann mach es doch einfach. manche talente und überflieger, werden wohl auch mit 18 noch großes erreichen, aber die sind extrem selten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit Anfang 6 angefangen Violine zu spielen, aber ich glaube es macht mit jedem Alter Spaß.

Das wichtigste ist einen guten Lehrer zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?