An alle Tierpfleger/-innen da draußen (:

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich arbeite im Tiergarten...

Also Tierpfleger-Zoo ist ein schwerer Beruf, man arbeitet bei jedem Wetter, ob Sturm, Hagel, Regen, Schnee oder eisige Kälte. Man muss gut anpacken können und keine große Scheu vor etwas haben.

Intersiv kann man sich nur mit wenigen Tieren beschäftigen. Wenn man zum Beispiel wie bei mir in der Ausbildung ins Revier mit den Shettlandponys kommt, dann ja. Dort wird ja auch gestriegelt, Hufe ausgekratzt und manchmal spazieren gegangen.

Bei der Ausbildung durchläufst du jedes Revier und du kommst du allen Tieren, so ist das eigentlich. Wie das ist, wenn du übernommen wirst, weißt ich nicht. Die Reviere die dich haben wollen, werden sich auf jedenfall versuchen durchzusetzen. Deine eigene Meinung kannst du natürlich auch einbringen!

Crescent 03.04.2012, 02:44

dankeschön für deine ausführliche antwort, von erster hand zu lesen wie das so ist macht schon einen großen unterschied (:

aber was mich natürlich besonders intressiert, ist:

angenommen ich arbeite irgendwann in nem zoo und meine, dass ich so unglaublich gerne mit wölfen arbeiten würde - ich LIEBE wölfe, und intressiere mich sehr dafür, weiß also vieles über sie. werden die dort dann meinen wunsch etwas berücksichtigen oder müsste ich auch mit tieren arbeiten die ich eigentlich garnicht so gern mag ? (zB Spinnen, Schlangen)

mir geht es einfach sehr darum bloß ein einziges mal in meinem leben mich um nen wolf kümmern zu können ^^ - was nicht bedeutet dass ich ihn gleich anfassen muss .. (:

0
Cranberry2009 09.04.2012, 15:44
@Crescent

Natürlich kannst du das. Bei einem Praktikum kannst du das auch einbringen. Ich habe zum Beispiel in meiner Bewerbung zum Praktikum geschrieben, dass ich ein Fan von Raubkatzen bin und dann durfte ich auch in dem Bereich arbeiten. Auch wenn es keine ganze Woche war, aber es war toll.

Sagen kannst du das auf jedenfall. Einbringen kannst du deine Meinung.

0

Als Tierarzthelferin musst du die Tierchen nicht selbst(-ständig) operieren, sehr wohl aber bei der Operation dabei sein und dem Tierarzt assistieren (z.B. Wundhaken halten etc) ... hast also mit Operationen schon sehr direkt zu tun, weil du hautnah dabei bist und an der Operation beteiligt.

Crescent 25.03.2012, 19:45

ich bedanke mich für deine antwort, aber keine sorge, das weiß ich (:

ich habe nur mehr angst davor alles komplett selbst zu machen als nur dabei zu assistieren ..

0
Cerealie 25.03.2012, 19:46
@Crescent

wenn du das weißt: prima :-)

Viele wissen das nämlich nicht und sind dann erschrocken ...

0
Crescent 03.04.2012, 02:45
@Cerealie

ohja das kann ich mir vorstellen - aber ein bisschen nachforschen sollte man da doch schon bevor man die bewerbung abschickt : P

0

Was möchtest Du wissen?