An Alle Shire-Horse-Besitzer!

3 Antworten

Ich habe kein Shire, aber es kostet dasselbe wie jedes andere Pferd. Wennst natürlich Pech hast, reicht eine Wurmkur nicht und Du musst zwei kaufen, genauso bei der Dosierung von Impfstoffen und Medikamenten. Aber sonst ... anfällig für Krankheiten sind alle Pferde, die nicht artgerecht gehalten, gefüttert oder gearbeitet werden, völlig unabhängig von der Rasse. Zum Glück ist man bei der Pferdezucht noch von der Perversion der Hundezucht ein Stück entfernt, eben weil man "Gebrauchstiere" wünscht. Kaum jemand investiert Zeit und Geld in ein Pferd, um ihm einfach nur beim Herdenleben zuzusehen und so werden die immer ihre Arbeit leisten müssen.

das kostet definitiv nicht dasselbe wie ein jedes andere meine hannoveraner kosten mir 180-230 € mit drum und dran und die sind wesentlich kleiner als die 2 shires die n stockmaß von ca.2 m haben, kräftig sind und die Hannoveraner 1.74m u. 1,81m sind

0
@Josiyy

Seit wann hängen die Kosten vom Stockmaß eines Pferdes ab?

Und die 180 bis 200 Euro im Monat - das hast Dir aber schon schön gerechnet. Für dieses Geld bekommst grad mal:

Impfungen, Entwurmung, Hufbearbeitung, Versicherung, Ausrüstungsinstandhaltung und wenn Du Glück hast, die Zähne gemacht und drei Stunden Unterricht im Jahr - und diese Kosten sind unabhängig vom Stockmaß!

Stall inkl. aller in einem Pensionspreis enthaltenen Kosten, vom Heu bis zum Strom und der Zaunlitze hast leider vergessen und es wird Dir keiner den Stallplatz um soundsoviele Prozent günstiger oder teurer vermieten, weil Dein Pferd ein paar Prozent kleiner oder größer ist.

2

ich habe auch keins, aber überleg mal die kosten für deine beiden jetzigen Pferde. Diese musst du verdoppeln und dann noch ein bisschen mehr für den Tierarzt obendrauf rechnen.. Ich würde mir an deiner Stelle gut überlegen ob du dir das auch langfristig leisten kannst :) lg

Warum verdoppelst Du die Kosten? Gibt es irgendeinen plausiblen Grund dafür?

0
@Baroque

Momentan hast du 2 Pferde, das entspricht 2 mal Kosten.

Kaufst du nun noch zwei dazu hast du 4 Pferde, das entspricht 4 mal Kosten.

4 ist das doppelte von 2 ;-)

0
@Baroque

naja ich finde einfach, dass man Geschwister die schon lange zusammen leben nicht auseinander reißen sollte und wenn ich die zwei nicht nehme könnte es seit das sie zum Schlachter kommen und das möchte ich nicht...

0
@WinniePou23

Ah, ok, das ist klar. Ich dachte, ein Shire soll je Pferd exakt das doppelte Kosten wie ein Hannoveraner je Pferd.

0

wenn ich es mir nicht leisten könnte hätte ich es mir nicht überlegt... meine jetzigen Pferde sind nicht teuer und wenn ich überlege das die zwei shires wesentlich größer mit nem stockmaß von 2 m und stabiler und deshalb schwerer und brauchen mehr zu fressen teurer sind.. aber egal

0
@Josiyy

Futter ist ja bei weitem nicht das einzige, was Du zahlen musst. Und in ein Warmblut, das auf sportliche Leistungen gezogen ist, kannst auch mal locker mehr stecken als in ein Kaltblut, das genügsam arbeiten soll.

0

Hey, Ich hab zwar keins, aber mit 600-800€ monatlich pro Pferd würde ich da schon rechnen. Grundsätzlich sind grade Kaltblüter (unerwarteter weise) eher anfällig für Krankheiten, dh du wirst den TA öfters sehen. Wie hoch die Kosten sind ist da natürlich Fallabhängig. Schaffst du das denn zeitlich überhaupt, wenn du schon 2 Pferde hast? Lg

Das sind sie nicht. Ein ordentlich gehaltenes, gefüttertes und seiner Zucht entsprechend gearbeitetes Kalti ist genauso wenig anfällig wie ein Warmblut. Man vergisst nur immer, die Tierchen bedarfsgerecht zu behandeln.

2

Was möchtest Du wissen?