An alle Schachspieler hier.... ;-)

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zur Wiener Partie gehört dann 4. d3. Wenn Du Dir die dazu gehörenden Varianten ansiehst, wirst Du nicht unbedingt einen zwingenden Vorteil erreichen, aber freies Spiel in einer Stellung in der Du Dich auskennst. Also alles im grünen Bereich. 4. Sf3 würde ich nicht ziehen, einmal wegen des Scheinopfer, aber auch sonst kommst Du in einen lahmen Italiener. Ansonsten kannst Du im 3. Zug f4 spielen, was sehr wilde Varianten ala Königsgambit ergibt oder 3. g3 mit positionellem Spiel. Bei letzterem musst dir Dir aber die Varianten gut anschauen, in denen Schwarz h5 spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mußt du eben 4. d3 dazwischen schieben. Außerdem kannst du nach einer schwarzen Antwort auch noch 5. f4 spielen und versuchen über die f-Linie anzugreifen. 5. Sf3 würde den f-Bauern ja verstellen und mindestens noch einen Zug kosten, wenn du den f-Baueren später doch spielen willst.

Alternativ könntest du dich an der Italienischen oder der Spanischen Eröffnung orientieren. Insbesondere ergeben diese beiden Eröffnungen ein wesentlich gehaltvolleres Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest 4. d3 spielen. Das deckt e4 und du könntest im nächsten Zug Lg5 spielen, was den Springer auf f6 fesselt.

Du kannst auch umsteigen. Und zwar auf 2. Sf3. Nach 2. ...Sc6 kannst du 3. Lc4 spielen. Schwarz antwortet dann meistens entweder 3. ...Sf6 oder 3. ...Lc5. Auf Sf6 sind 4. d4 oder 4. Sg5 möglich. Auf 3. ...Lc5 spiele ich gerne das Evans-Gambit, das mit 4. b4 eingeleitet wird.

Gruß Olav

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Spielstärke? Hast du das System von einem Trainer oder hast du dir das selber so zurechtgelegt?

Gegen das Zweispringerspiel im Nachzug ist Sc3 soweit ich weiß ungenau. Du trickst dich mit dieser Zugfolge selber aus. Spiel einfach zuerst Sf3, damit ersparst du dir den meisten Ärger (außer du hast eine Spezialvariante im Auge, was ich nicht glaube).

In der schwarzen Variante wäre das dann z.B. 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 Sf6 4. Sg5...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4. d3 ist normal und gut. Du kannst auch überlegen 2. Lc4 statt 2. Sc3  zu spielen. Dann kannst du später d3 und Sf3 folgenlassen und kommst in Italienienisch rein ohne zu Sc3 gezwungen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?