an alle religionen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. "Die verrufene Alchemie".

2. "In der Alchemie gibt es den Versuch nicht": Das heißt soviel wie "man darf nichts und man muss alles".

3. In der Alchemie gibt es nur ein "Tabu das gebrochen werden will"; "den Mut zu Demut werden lassen"; "die Transmutation des Menschen/der Seele"

Ich selbst rauche zurzeit noch recht viel, doch will schon mit dem kommenden Frühling damit ganz radikal aufhören, wenn ich denn rechtzeitig an die Hanteln darf. Cannabis als "Medizin einzunehmen kann kein Verbot sein", Cannabis als "Rauschgift einzunehmen kann demnach nur ein Verbot sein". Ich rauche im moment noch "weil ich muss" und nicht "weil ich es immernoch irgendwie will". "Ohne diese Medizin" wäre ich heute wohl "nicht so weise", doch "mein Geist fordet einen "stärkeren Körper", denn jeder Körper begrenzt seinen eigenen Geist.

Soviel zu mir und meinem "sündhaften Leben". Nun frage ich dich:

1. Zur welcher Religion gehörst du bzw. woran glaubst du selbst? :P

Einen lieben Gruß und alles Gute wünsche ich dir:

A VERA E MORE - AMORE E VERA

"Die Wahrheit ist "groß" - die Liebe "wahrhaftig""

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich bin Muslimen. Rauchen ist verboten aber als Medizin ist es erlaubt.       LG Sunny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die Fragen leider so nicht beantworten, aber:

In der Bibel steht Sinngemäß: "und sie werden Gifte zu sich nehmen und es wird ihnen nichts Passieren" und "all diese Tiere & all dieses Grün auf der Welt, soll euch als nahrung dienen"(ich weiß leider nicht genau wo). 

Also das Christentum hat nichts gegen Drogen, warum auch? Warum sollte Gott Cannabis erschaffen und dann verbieten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonider
08.03.2017, 17:41

ob mit Gift tatsächlich Cannabis gemeint ist...

0

Was möchtest Du wissen?