An alle Moslems/Albaner, ist das wirklich normal!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sie brauchen nicht "angefressen" zu sein!

Sie mögen sicher den Freund mit all´seinen familiären Zwängen, denen er aufgrund  seiner Herkunft unterliegt.

Sie erkennen die moralisch verfwerliche Haltung seiner Eltern gegenüber dem deutschen Staat und leben damit, weil Sie deren Sohn als Feund schätzen.

Sofern er Sie einmal ohne Gefahr für Leib und Leben aus dieser Freundschaft ziehen läßt, haben Sie eine Entscheidung für sich getroffen, die Ihre Fragen verstummen läßt.

Je enger die "freundschaftliche"  Bindung ist und aufgrund der Dauer währt, könnte man Sie leicht als willfähige Arbeitskraft im Dienste dieser Familie  betrachten, die Sie dann evtl.  nicht mehr so ohne Weiters ziehen läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin lein Moslem. Aber ich rate Dir: Trenn Dich so schnell wie möglich.

Du wirst nur ausgenutzt - z. B., indem DU für SEINE Anziehsachen aufkommst.

mein Freund möchte immer in der Nähe seiner Mutter bleiben

So verhalten sich alle Muttersöhnchen. Und die kann man nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Albaner scheinen eine ziemliche Anziehungskraft auf Dich auszuüben.

Zitat von Dir vom 28.01.2015:

Die Sache ist die, ich war oft mit 3 Albanern unterwegs, die mich psychisch fertig gemacht und finanziell ausgenutzt haben.. einer davon hat mich mehrmals vergewaltigt..

Was erwartest Du nun für Antworten wenn Du trotz negativer Erfahrungen in solch eine Beziehung bleibst.

Ich kann Dir nur wünschen, dass Du Dir selbst einmal darüber klar wirst, was Du wirklich willst und was Du in Deinem Leben für wichtig hältst.

Diese Entscheidung musst Du selbst treffen und vor allem auch konsequent umsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lobster3221
05.07.2016, 11:58

Vielleicht kann sie selber nicht mehr darüber entscheiden, ob bleiben oder gehen, so hört sich das für mich eher an. Wahrscheinlich wird noch damit gedroht ihrer Family was an zu tun, wenn sie einfach so geht und schon hat man sie als Geisel oder Sklave an der Angel.. 

0

Vorab, ich bin zum Glück kein Moslem. ;-P

Aber... Wenn dein Freund hier geboren wurde, ist er doch eigentlich ein Deutscher oder nicht? :-D

Egal... ^^

Was ich nicht so ganz verstehe. Zum einen bekommt man hierzulande finanzielle Hilfe, wenn man seine Unterkunft und weitere Kosten nicht selbst bewerkstelligen kann -  was natürlich auch nur als Überbrückung dienen sollte - und zum anderen, piept dich doch deine Beziehung so dermaßen an. Warum gehst du nicht einfach? Also eigentlich sollte ja eine Beziehung glücklich und nicht fertig machen. ;-) Klar, Probleme gibt es immer mal und man sollte versuchen zu kitten, statt sofort wegzuschmeißen, aber hier scheint es ja keine Kompromisse zu geben. Was hält dich eigentlich an ihm? Dich scheint er ja nicht wirklich zu lieben, wenn er dich so dermaßen ausnimmt. Sorry, dass ich das so hart schrieb. 

Was das Helfen betrifft... 

Ob man der Familie hilft oder nicht, finde ich, hat nix mit Religion zu tun (weil dir auch Antworten von Muslime so wichtig waren), sondern mit der eigenen Persönlichkeit, Dankbarkeit und was einem die eigene Familie vorher gegeben hat. 

Also einen richtigen Rat kann ich dir nicht wirklich geben, da ich weder dich, noch deinen Partner kenne, aber vielleicht stellst du dir ja nun auch die Frage "ist er es Wert?" Was du letztendlich machst, bleibt natürlich dir überlassen. 

Wünsche dir viel Glück dabei! 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaum zu glauben, daß Du nicht schon längst von diesem "Freund" geflüchtet bist. Andere Frauen hätten das schon nach 10 Tagen Beziehung getan. Also schnell raus da, für immer, Du bist keine Sklavin für Leute, die nichts auf die Reihe bringen. Und wenn Du den gar noch heiratest, wird es noch viel viel schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lobster3221
05.07.2016, 11:34

Besser ein Ende mit Schrecken als umgekehrt

1

Was möchtest Du wissen?