An alle mit vielen verschiedenen Kabeln: Wie bewahrt Ihr die auf?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erst einmal alle Kabel sortieren: Alles was nicht momentan in Benutzung ist zuerst nach Abschluß, innerhalb der gleichen Anschlüsse nach Länge ordnen.

Und dann rigoros wegwerfen, was doppelt ist.

Übrige Kabel locker wickeln, Wicklung mit Kreppband fixieren, eine "Fahne" dranlassen und darauf die Kabellänge und ggf. den Anschluß notieren. Anschließend die ordentlichen Kabelwicklungen in einer Schublade lagern oder an Haken hängen, je nach vorhandenen Möglichkeiten. Wenn die Schublade tief genug ist, kannst Du die Wicklungen in passenden Schachteln aufrecht stellen, Beschriftungsfahne nach oben, nach Anschlüssen und Länge sortiert. So findet jeder schnell ein Kabel, wenn es es benötigen sollte. Nach Nutzung wieder ordentlich wickeln, fixieren, Fahne beschriften und zu den anderen Kabeln sortieren. Fertig.

Hooks 18.07.2017, 11:33

Danke für diese guten Hinweise. Ja, auch die Länge beschriften. DAS ist gut. Und dann Disziplin einüben.

0

Du musst dir zunächst mal die Frage stellen, um welche Kabel könnte es sich handeln.

Zusammenbinden geht am Besten mit Kabelbinder oder Gummiband, so sparst du schon mal eine Menge Platz und die Kabel verknoten sich nicht - dann:

Je nach Kategorie, die Kabel in eine durchsichtige Box ... damit du siehst was drinnen ist.

Bevor man die Boxen anschafft, könntet ihr mal den Versuch starten, am Boden sortierte Häufen mit Kabeln zu machen, die natürlich alle schon zusammengebunden sind.

ein Beispiel:

- Stromkabel, Verteilerdosen, ... in eine Box

- Netzteile in eine Box, jedes Netzteil möglichst beschriften!!!

- Computerkabel zusammen in eine Box 

- Spezialkabel in eine Box

- HiFi-Kabel in eine Box (Audio und Videokabel) - oder auch getrennt

- Handykabel und Zubehör in eine Box

- unbekannte Kabel in eine Box 

Die Boxen dann so verräumen, dass man zu den wichtigsten Kabeln schnell zukommt. In jede Box gleich ein paar Kabelbinder reinlegen, damit man Kabel ganz schnell wieder zusammenbinden kann und geöffnete Kabel wieder ordentlich in der Box liegen, so gibt es keine Ausrede für Unordnung in einer Box.

Rechne damit, dass bei jeder Suche die Boxen oft wieder in Unordnung gebracht werden, deshalb lieber mehrere Boxen nach unterschiedlichen Kabelarten.

Das sind nur ein paar Ideen, nun bist du an der Reihe :)

Hooks 18.07.2017, 11:32

Danke für die vielen guten Ideen!

Ja, davon werde ich bestimmt wa brauchen können, das sieht sehr gut aus. Da muß ich mir mal irgendwann die Zeit dazu nehmen.

0

Alles was oft/dauerhaft am gleichen Ort gebraucht wird sollte an dem Platz bleiben, wo es benutzt wird (z.B. Handyladekabel auf dem Nachttisch, Kabel zum verbinben von PC und Kamera beim Computer, etc.).

Kabel die eher selten gebraucht werden oder regelmäßig woanders gebraucht werden sollten sortiert, beschriftet und aufgewickelt werden:
Dazu zunächst die Kabel in verschiedene Kategeorien teilen, je nachdem, für was sie gebraucht werden, z.B. alle möglichen Typen von USB-Kabeln (AB, AA, Amicro, etc.); Kabeln für Bild (Video, VGA, HDMI, etc.), Kabel für Ton (Chinch, Klinke, etc.), Stromkabeln, etc.

Den Großteil der Kabel sollte man dann aufwickeln und beschriften. Das kann man entweder improvisiert mit Kabelbindern oder Kreppband machen. Langfristig besser (da wiederverwendbar), aber erstmal auch teurer fährt man mit Klett-Kabelbindern (sowas in der Art: https://www.thomann.de/de/thomann_v2020.htm) in Verbindung mit Etiketten (etwa https://www.amazon.de/Meta-Label-Labels-sortiert-Selbstklebend-Kabeletikett/dp/B011406FW6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1500370469&sr=8-1&keywords=kabelbeschriftung). Beide hier verlinkten Produkte sind nur das erste was ich gefunden habe, gibt es also evtl. auch in günstiger, besser oder kombiniert.
Stromkabel sind dafür aber vermutlich teilweise zu dick.

Die gewickelten Kabel kann man dann entweder in eine Schublade oder ein Regalfach legen oder irgendwo aufhängen. Dabei kann man die Kategorien je nach Nutzung verteilen (z.B. USB-Kabel in die Nähe des PCs, Stromkabel in Werkstatt/Schuppen etc.).

Hooks 18.07.2017, 18:11

Das klingt auch alles so, als wenn man das durchführen könnte - vielen Dank für die Tips! Die muß ich dann mal in Ruhe durcharbeiten.

0

Nimm das jeweilige elektronische und elektrische Gerät und ordne es einem passendem Ladekabel/Kabel zu.

Alle übriggebliebenen Kabel ab in den Elektroschrott.

Jetzt beschriftest Du Klebebänder mit dem Namen des jeweiligen Geräts und klebst es an dem jeweiligen Band.

Anschließend werden alle Kabel mit Kabelbinderdraht zusammengeschnürt und zentral in eine große Schublade oder Karton gesteckt.

Ladekabel der Kinder und Eltern könnten getrennt untergebracht werden.

Hooks 18.07.2017, 11:30

Hört sich nach Arbeit an ... scheint aber das einzig sinnvolle zu sein.

Ladekabel der Kinder und Eltern könnten getrennt untergebracht werden.

Sag das mal, wenn jemand dringend weg muß oder so und dann gerade mein Ladekabel braucht...

0
HeymM 18.07.2017, 11:48
@Hooks

Den Kindern Eigenverantwortung für ihre Klamotten beibringen.

Das geht so:

Die Ladekabel der Eltern bleiben verschlossen.

Die Kinder achten selber auf ihre Klamotten.

Wenn verschlammt, dann Pech gehabt.

Ausnahmen? No!

Geht alles. Wo ein Wille ist, da ist kein Ladekabel.

0

Kabel aussoriteren die nicht mehr benutzt werden, darüber nachdenken Stangen an den Wändern anzubringen, wo die Kabel aufgehangen werden können, werd kreativ.

Hooks 18.07.2017, 11:15

Ja, danke, ich suche ja hier Ideen, Brainstorming, dann kann man das weiterentwickeln für die eigenen Bedürfnisse.

Stangen passen nämlich noch weniger hin als diese Hakenleisten.

0

Vielleicht wären Toilettenpapierrollen für dein Problem eine Lösung: http://i.imgur.com/kN2ITZq.jpg

Hooks 18.07.2017, 11:14

Sieht gut aus. Klorollen haben wir ja genug. Aber dann irgendwie vorne offen, daß man reingucken kann. Ich denke mal nach, danke.

Brainstorming ist immer gut...

0

zunächst mal sollten du checken welches Kabel für was ist, dann kannst du aussortieren

ich habe es so wie in der Arbeit, Kabel aufrollen mit einem Band oder Klebeband befestigen und dann in Schubladen verstauen (oder Keller)

 - (Computer, PC, Elektronik)
Hooks 18.07.2017, 10:50

Uh, das sind so furchtbar viele.

0
Maprinzessin 18.07.2017, 10:51
@Hooks

dann würde ich dir wirklich raten sie aus zu sortieren, die brauchst du bestimm tnicht alle

0
Hooks 18.07.2017, 11:00
@Maprinzessin

Vielleicht braucht jemand anders die, das weiß ich doch nicht. Die arbeiten auch alle so unterschiedlich, da kann ich kaum mal eine Konferenz einberufen.

Und manchmal weiß ich das ja selber nicht, wofür die Dinger gut sind. Vielleicht brauche ich die selber noch ;-)

0
Maprinzessin 18.07.2017, 11:04
@Hooks

diese Kabelarten gibt es:

HDMI

Mini HDMI

Displayport

Mini Displayport

USB

VGA

DVI

ich hoffe ich habe nichts vergessen, sieh dir die mal im Internet an, dann weist du wie sie aussehen und ob du sieh noch brauchst

ich würde mal ein Mail ausschicken die sollen sich die Kiste ansehen und wenn nichts zurückkommt entsorge es

1
Hooks 18.07.2017, 11:11
@Maprinzessin

In drei Wochen ist eine große Feier, davor läuft gar nichts, und danach habe ich das bestimmt wieder vergessen...

Aber die Idee ist gut. Ich muß das einfach mal lernen. Es hilft nichts, immer nur nach einem Experten zu rufen.

Danke!

0
Simoris 18.07.2017, 11:15
@Maprinzessin

Deine Liste ist wohl etwas zu kurz...

Schuko, Starkstrom, Kaltgerätestecker, Netzteile
XLR, Klinke, Chinch
Ethernet, tbc

ganz zu schweigen von den ganzen Unterypen und Adaptern...

1
Hooks 18.07.2017, 11:28
@Simoris

Richtig, Adapter. Habe gerade einen gefunden zwischen Klinke und USB. Wußte ich gar nicht, daß es so was gibt... hätte ich neulich mal brauchen können.

0
GelbeForelle 18.07.2017, 11:06

haha, da fehlt ne ganze Menge. allein SATA oder kalt Stromkabel

0
Hooks 18.07.2017, 11:11
@GelbeForelle

Na, das Kaltstromkabel kenne ich sogar. Und Warmstrom. Das mit der Zacke.

Wenn ich wüßte, wie das geht, könnte ich Euch mal ein Foto schicken von unseren Kabelhängeorten. ;-)

Keller ist leider nicht, Dachboden auch nicht, das muß alles irgendwie in der Wohnung verstaut werden.

0

Versuch´s mal z.B. mit Klorollen:

https://www.pinterest.de/explore/kabel-organisieren/

Ich roll die zusammen und fixiere die mit kabelbinder und werf die in eine schublade.

Hooks 18.07.2017, 10:47

Dafür sind zu wenig Schubladen da. Ist auch unübersichtich.

0
kelzinc0 18.07.2017, 10:47
@Hooks

Ich würde dan zu einem Karton greifen oder einen Schranck besorgen den ich nur für kabel benutze.

0
Hooks 18.07.2017, 10:52
@kelzinc0

Schränke sind keine mehr da. Karton ist ungeschickt in einem riesigen Haus mit 6 Personen, das bekommt man nciht koordiniert, dann wird es doch nur wieder irgendwo hin gepackt.

0

Was möchtest Du wissen?