An alle mit einem grünen Daumen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist so eine Sache. Aquarien haben ja nicht, wie Blumentöpfe, unten eine Öffnung, so dass evtl. überschüssiges Wasser ablaufen kann. Man kann in solche Behältnisse nur schwerlich eine vernünftige Drainage hineinbekommen. Es kann Staunässe entstehen, die deine Pflanzen schädigt und sie´eingehen lässt. Eine andere Alternative wäre, unten ein Plastik-Gitter einzubringen (muss schon ca. 2 cm hoch sein) und darauf Blumentöpfe zu stellen. Dann das ganze mit einem Zierkies oder Granulat auffüllen. Zusätzliches Licht brauchst du nicht, wenn es hell stehen wird. Eignen tut sich dann so gut wie alles. Du musst aber darauf achten, dass die Pflanzen, die du reintun willst, ähnliche Ansprüche an Licht, Wasser etc. haben.

cTreichel 28.10.2012, 09:28

Hallo teargdrop1109, danke für deine Tipps. Die Idee mit den Töpfen klingt sehr interessant. LG

0

Kurz:

Kiesschicht vorteilhaft da überschüssige Feuchtigkeit abgeleitet wird

Blumenerde drauf, Pflanzen was Dir gerade gefällt! (Obacht bei Cannabis...)

Normales Licht reicht völlig aus (Ausnahme: Tropenpflanzen, Orchideen etc.)

Pflanzenlampen sehr teuer im Stromverbrauch (Glühlampentechnik)

Wo wohnst Du Denn? Leere Aquarien (dicht!) und jede Menge Pflanzen vorhanden (PLZ 79106)

cTreichel 28.10.2012, 09:20

Hallo Justinianus, danke für deine Tipps. Leider wohne ich zu weit wek. GLG cTreichel

0

Was möchtest Du wissen?